Meteored - Internationales Wetter-Team

Wie jedes wichtige Projekt ist Meteored dank des großartigen Teams möglich. Unsere Physiker, Meteorologen, Ingenieure, Designer, Journalisten, Redakteure und viele weitere Profis arbeiten tagtäglich daran, unsere Produkte und Dienstleistungen so zu verbessern, dass wir Ihnen die beste Qualität und stets etwas Neues bieten können. Wir setzen alles daran, weiterhin als Referenz in der Meteorologiebranche zu gelten.

HeadQuarters

Der Meteored-Hauptsitz befindet sich in Spanien. Von hier aus arbeitet die Geschäftsführung, sowie ein Großteil unseres technischen Teams, an der Spitze der Forschung, Entwicklung und Innovation der Meteorologiebranche. Ein junges Team mit Erfahrung und viel Motivation. Wir stellen vor:

Francisco Javier López Martínez - Chief Executive Officer (CEO)

Francisco Javier López Martínez

Chief Executive Officer (CEO)

Wirtschaftswissenschaftler, Hobbyinformatiker und Meteorologie-Fan, Mitbegründer von Meteored im Jahr 2000. Javier koordiniert das Meteored-Team und die Ressourcen, mit dem Ziel, den Wetterservice stets zu verbessern.

Juan José Martínez Serrano - Geschäftsführung – Gründer

Juan José Martínez Serrano

Geschäftsführung – Gründer

Der studierte Geologe (Universität Granada) interessiert sich schon von Kind an leidenschaftlich für Meteorologie. Der Mitbegründer von Meteored, im Jahr 2000, machte das Hobby zum Job. Seine Aufgaben in der Geschäftsführung sind vielfältig, er arbeitet stetig daran, Meteored als Ganzes zu verbessern.

Adrián Martínez Navarro - Chief Operating Officer (COO)

Adrián Martínez Navarro

Chief Operating Officer (COO)

Adrián ist Computerspezialist, mit Leidenschaft für Software-Engineering und seit 2008 fester Meteored-Mitarbeiter. Er ist derzeit Teil des operativen Rückgrats des Unternehmens auf strategischer Geschäfts- und Produktebene und fördert die Entwicklung stets aus einer Team-Vision.

José Antonio Jiménez Pérez - Chief Technology Officer (CTO)

José Antonio Jiménez Pérez

Chief Technology Officer (CTO)

Der von klein auf leidenschaftliche Informatiker, der immer in die Zukunft blickt, ist seit 2010 Teil der Meteored-Familie. Heute ist er ein weiteres Standbein des Unternehmens und stets auf die Optimierung der Ressourcen bedacht. Ferner ist er immer auf der Suche nach neuen Technologien, die die Erweiterung des Geschäftsmodells bis an die Grenzen und darüber hinaus ermöglichen.

Marcos Molina Cano - Leiter der Meteorologie-Abteilung

Marcos Molina Cano

Leiter der Meteorologie-Abteilung

Marcos ist seit 2015 Teil des Meteored-Teams und arbeitet seitdem als Leiter der Meteorologie-Abteilung, im Einklang mit den übrigen Abteilungen des Unternehmens. Er ist für die Verbesserung und Entwicklung neuer Produkte zuständig, die auf Daten von Wettermodellen, Satelliten und Radaren basieren. Marcos hat sein Physikstudium an der Universität Murcia absolviert und begeistert sich für Meteorologie und Informatik.

Juan Sánchez Segura - Anwendungsentwickler

Juan Sánchez Segura

Anwendungsentwickler

Juan ist Computeringenieur und hat viele Jahre über, zusammen mit der Physikabteilung der Universität Murcia, an Luftqualitätsmodellierungsprojekten für die Region Murcia gearbeitet. Von da an hat er sich immer mehr für die Welt der Meteorologie und der Vorhersagemodelle interessiert. Er ist seit Anfang 2018 teil des Meteored-Teams und aktuell zweiter Leiter der Meteorologie-Abteilung.

Raquel Lorente Plazas - Meteorologin

Raquel Lorente Plazas

Meteorologin

Sie promovierte in Physik an der Universität von Murcia und hat einen Master in Meteorologie an der Universität von Granada. Sie ist Spezialistin für atmosphärische Modelle. Raquel war Forscherin an der University of Notre Dame, der University of Washington und dem US National Center for Atmospheric Research. 2019 schloss sie sich Meteored über die Torres Quevedo-Stipendien mit dem ESTUMETEO-Projekt an. Ihre Aufgabe ist es, die Vorhersagen zu validieren, zu verbessern und damit benutzfreundlicher zu gestalten.

Laura Palacios Peña - Meteorologin

Laura Palacios Peña

Meteorologin

Doktor der Atmosphärenwissenschaften an der Universität Murcia, Master in Meteorologie und Geophysik von der Universität Granada und Hochschulabschluss in Umweltwissenschaften. Ihr Spezialgebiet sind Modelle und die Luftqualität. Sie hat als Forscherin an der University of Oxford (Vereinigtes Königreich) und der Pazifik Nationales Nordwest-Laboratorium (PNNL; USA) gearbeitet. Sie ist seit 2020 bei uns in der Wettermodellierung tätig.

Lydia Gascó Ayala - Full stack Developer

Lydia Gascó Ayala

Full stack Developer

Lydia wurde in Castellón geboren, kehrte aber bald in ihre Herkunftsstadt, Murcia, zurück, wo sie 2009, durch einen großen Zufall, Teil des Meteored-Teams wurde. Gemeinsam mit ihren Kollegen hat sie viel gelernt, ist gewachsen und hat sich weitergebildet. Bei Meteored hat Lydia eine neue Leidenschaft entdeckt. Sie verbringt gerne Zeit mit ihrer Familie, reist und fährt wann immer sie die Zeit findet ans Meer, um den Wellen zuzuhören.

Isabel Martínez López - Webentwicklerin und Country Manager

Isabel Martínez López

Webentwicklerin und Country Manager

Isabel ist in Frankreich geboren und hat Informatik an der Université Claude Bernard – Lyon studiert. Seit 2013 ist Sie Teil des Meteored-Teams. Die Spezialistin für Webentwicklung koordiniert, Aufgrund ihres vielseitigen Könnens, die Tameteo.com Country Manager.

Cati Pelegrín González - Web- und SEO-Leitung

Cati Pelegrín González

Web- und SEO-Leitung

Cati ist Computeringenieur und verfügt über einen Master in SEO. Seit 2014 ist sie Webentwicklerin bei Meteored. Derzeit ist sie für Werbung und Suchmaschinenoptimierung verantwortlich. Zusätzlich leitet sie das Web-Team. Eingefleischte und sorgfältige Nonkonformistin, die ihr Team mit Erfahrung, Verantwortung und einer weiblichen Note bereichert.

Juan Carlos Martínez Expósito - Webentwickler

Juan Carlos Martínez Expósito

Webentwickler

Er hat einen Abschluss in Computertechnik und ist leidenschaftlicher Softwareentwickler. Derzeit ist er Teil des Webentwicklungs- und Serviceteams und bringt sein Wissen und seine Erfahrung, aus dem Bereich Webtechnologien, in den Entwicklungsprozess von Meteored-Produkten ein.

Juan Pedrosa Pérez - Webentwickler

Juan Pedrosa Pérez

Webentwickler

Informatiker von Beruf und aus Berufung. Juan liebt es, im Bereich der Softwareentwicklung stets auf dem Laufenden zu bleiben. Nachdem er mehrere Jahre Erfahrung in der Consulting-Branche sammeln durfte, landete er 2017 bei Meteored, wo er sich weiterentwickelt hat und stets neue Konzepte aus der Meteorologie-Welt aufgreift. Derzeit ist er für den Support des Nachrichten-Bereichs, der verschiedenen Portale, verantwortlich.

Juan Diego González Ramos - Webentwickler

Juan Diego González Ramos

Webentwickler

Juan Diego hat erst kürzlich sein Informatikstudium absolviert. Er ist mit dem Wunsch, sich weiterzubilden, Teil des Meteored-Teams geworden. Er fing zur Unterstützung in der Geolokalisierungsabteilung an und ist seitdem von der Meteorologie begeistert. Seine Hauptmotivation ist es, weiter daran zu arbeiten, dass alle Benutzer die präziseste Wettervorhersage für ihre Ortschaften erhalten.

Diego Jesús Ramos Rodríguez - Webentwickler

Diego Jesús Ramos Rodríguez

Webentwickler

Der in Vera, Almería, geborene Webentwickler war sich immer darüber bewusst, dass seine Zukunft mit der Welt der Informationstechnologie verbunden sein würde. Nach seinem Abschluss in Informatik, an der Universität von Granada, entschied er sich daher, am Meteored-Projekt teilzunehmen, um sich als Webentwickler weiterzubilden. Der Rest steht noch bevor ...

Francisco Javier García Sánchez - Webentwickler

Francisco Javier García Sánchez

Webentwickler

IT-Spezialist. Seit den Anfängen des Internets mit dem Internet verwurzelt. Ein Spezialist in Sachen Webentwicklung. Seit 2020 bei Meteored, um uns bei vielen Projekten zu unterstützen und neue Innovationen zu entwickeln. Seine Leidenschaft sind Tiere, das Meer, Sport und natürlich die Familie.

Fernando Jesús Fernández Valero - Webentwickler

Fernando Jesús Fernández Valero

Webentwickler

Fernando, ein technischer Ingenieur für Computersysteme von der Universität von Almeria, kam 2015 zum Meteored-Team. Im Moment ist er Teil der Webentwicklungsabteilung, wo er sich um eine leichtere Interaktion unserer User mit unseren Anwendungen kümmert.

Belinda González Haro - Webentwickler

Belinda González Haro

Webentwickler

Computeringenieurin der Universität Granada. Im Jahr 2020 trat sie dem Team von Meteored bei. Sie möchte ihre berufliche Laufbahn in einem Umfeld beginn, in dem Innovation an erster Stelle steht und sie sich mit den neusten Technologien auseinandersetzen kann.

Antonio Reche González - Webentwickler

Antonio Reche González

Webentwickler

Pedro Marín Álvarez - Leiter der Abteilung für Anwendungen

Pedro Marín Álvarez

Leiter der Abteilung für Anwendungen

Seit 2013 gehört er zur Meteored-Familie. Pedro ist Technischer Ingenieur für Informatik und hat sein Studium an der Universität Granada absolviert. Seit 2011 Android-Fan und unablässiger Verfechter des Clean Codes und effizienter Algorithmen. Er ist immer darauf aus, das neueste Interface-Design zu entwickeln und engagiert sich für die Verbesserung der Web Accessibility und der Benutzererfahrung.

José Miguel Pérez Caballero - iOS Apps-Leiter

José Miguel Pérez Caballero

iOS Apps-Leiter

Informatik-Ingenieur und seit 2013 bei Meteored für iOS Apps verantwortlich. Alles begann in seiner Kindheit mit einem Spektrum. Informatik, und speziell das Programmieren, wurde zu seinem Hobby. Während des Studiums kaufte er sich seinen ersten iMAC und wurde Apple-Fan. Er bereichert das Team mit seiner Erfahrung in der Entwicklung von iOS-, Swift- Plattformen und mit viel Spaß.

Alejandro Vicente Millán - Mobile Apps-Entwickler

Alejandro Vicente Millán

Mobile Apps-Entwickler

Alejandro hat seinen Abschluss in Computertechnik mit Schwerpunkt Software-Engineering an der Universität Almeria erworben. Er ist auf die Entwicklung von Anwendungen für mobile Geräte spezialisiert. Seit 2016 arbeitet er in der Abteilung für Anwendungen von Meteored, erst als Android-Entwickler und derzeit als iOS-Entwickler.

Rocío Martínez Costa - Android-Entwickler

Rocío Martínez Costa

Android-Entwickler

Hochschulabschluss in Telekommunikationsingenieurwesen an der Universität Miguel Hernández in Elche. Mit ihrer Leidenschaft für Software-Entwicklung und neue Technologien trat sie 2013 dem multidisziplinären Team von Meteored bei. Gegenwärtig arbeitet sie als Entwicklerin im Android-Team und trägt mit ihrem Wissen im Software-Engineering, ihrer Vorstellungskraft und Erfahrung dazu bei, neue Funktionalitäten hinzuzufügen und die bestehenden zu verbessern.

Internationales Redaktionsteam

Meteored verfügt außerdem über ein internationales Redaktionsteam, das sich rund um den Globus verteilt. Unsere Meteorologie-Experten und Chefredakteure sowie ihre Teams informieren unsere Nutzer, in mehreren Sprachen, über das Wetter in verschiedenen Ländern.

Redakteure in Deutschland

Leon Beurer

Leon Beurer

Redaktion, Batchelor of Science

Leon Beurer ist begeisterter Mathefreak, was ihn dann auch zu einem Studium der Mathematik an der Universität Köln ermuntert hat. Das Studium bereitet ihm viel Freunde. Auch an der Physik hatte er...

Johannes Habermehl

Johannes Habermehl

Redaktion

Johannes Habermehl hat das Wetter schon immer fasziniert und schon früh sein Interesse geweckt. Er ist in Lingen geboren und wohnt seit seiner Kindheit im wunderschönen Mainz. Dort beobachtet er Tag...

Anneliese Lunkenheimer

Anneliese Lunkenheimer

Redaktion, Lehrerin i.R.

Das Wetter ist Annelieses heimliche Leidenschaft und das schon von Geburt an. Schon ihre Großeltern interessierten sich für das regelmäßige beobachten von Wetterlagen. Schon als kleines Mädchen hat...

Thomas Dengfurt

Thomas Dengfurt

Redaktion, Diplom-Geograf

Thomas Dengfurt ist ein norddeutscher Junge und in der Nähe von Kiel aufgewachsen. Im Norden Deutschlands hat er auch sein Studium erfolgreich abgeschlossen. Unter anderem hat ihn der Bereich...

Tim Weingärtner

Tim Weingärtner

Redaktion, Diplom-Betriebswirt und Stormchaser

Tim Weingärtner ist der verrückte Stormchaser im Team von daswetter.com. Er stürzt sich in jedes Gewitter hinein. Mehrmals schon hat er sogar einen Tornado aus nächster Nähe erleben können und das...

Niklas Weise

Niklas Weise

Meteorologe

Niklas Weise ist seit seiner Kindheit vom Wettergeschehen und der Datenauswertung begeistert. Besonders die Vorhersage und die Entwicklung von Extremwetterereignissen und der Klimawandel haben es ihm...

Redakteure in Spanien

José Antonio Maldonado

José Antonio Maldonado

Direktor für Meteorologie

José Antonio Maldonado studierte Physik an der Universität Sevilla und verfügt über mehr als 50 Jahre Berufserfahrung auf dem Gebiet der Meteorologie. Nach seiner Lehrtätigkeit als Gymnasiallehrer trat er 1970 nach einem Wettbewerbsexamen in die Fakultät für Meteorologie ein, die heute den Namen Höhere Körperschaft der staatlichen Meteorologen trägt. Kurz darauf wechselte er zum Nationalen Institut für Meteorologie (heute AEMET) und 1986 zum Televisión Española als Leiter des Bereichs Meteorologie, eine Position, die er mehr als 20 Jahre lang innehatte. Dort war er für die Leitung des Programms “El Tiempo“ verantwortlich, nahm an den verschiedenen Nachrichtensendungen teil und kümmerte sich um die Ausbildung der Journalisten, die sich der Abteilung anschlossen. Gleichzeitig arbeitete er 22 Jahre lang für die Zeitung ABC und ein Jahrzehnt lang für “Cinco Días“. Als Ehrenpräsident der Spanischen Meteorologischen Vereinigung (AME) ist Maldonado auch Mitglied des Regierungsrats der AEMET und Träger der Goldmedaille der Provinz Sevilla 2010. Darüber hinaus hat er im Laufe seiner Karriere viele andere Auszeichnungen erhalten, wie z.B. den “Scientific Award“ beim Internationalen Meteorologischen Festival von Issy les Moulineaux, den “Golden TP” und die Auszeichnung “Best European Weather Presenter 2006”, von der EMS (European Meteorological Society). In den letzten Jahren hat José Antonio sein Arbeitsleben im Internet verbracht und ist seit Juni 2019 als Meteoreds Meteorologie-Direktor an unserem Projekt beteiligt

Juan José Villena

Juan José Villena

Chefredakteur

Juanjo Villena schloss 2009 sein Studium in Journalismus und audiovisueller Kommunikation an der CEU Cardenal Herrera Universität ab. Er verfügt über eine umfassende Ausbildung in Meteorologie durch...

Francisco Martín León

Francisco Martín León

RAM-Koordinator

schloss 1977 sein Studium der Physik an der Universität Sevilla ab. Paco Martín trat dem früheren INM, dem heutigen AEMET, bei, wo er seit mehr als 36 Jahren tätig ist und den Organen Beobachter,...

José Miguel Viñas

José Miguel Viñas

Meteorologe

Nach seinem Studium der physikalischen Wissenschaften an der Universität Complutense in Madrid richtete José Miguel Viñas seine berufliche Arbeit auf die Kommunikation und Verbreitung der...

Samuel Biener

Samuel Biener

Audiovisueller Redakteur und Verleger

Abschluss in Geografie und Landmanagement im Jahr 2016 und Master in Planung und Management von Naturrisiken im Jahr 2017, beide von der Universität Alicante. Samuel hat eine umfassende Ausbildung in...

Marc Redondo

Marc Redondo

Redakteur

Er hat einen Abschluss in Journalismus der Universidad Europea de Madrid, einen Master-Abschluss in sozialer Kommunikation der wissenschaftlichen Forschung an der Universidad Internacional de...

Fernando Llorente

Fernando Llorente

AEMET Redakteur und Beobachter

Fernando Llorente Martinez studierte Luftphysik an der Fakultät für CC-Physik der Complutense-Universität Madrid und bestand 1989 das Staatliche Beobachterkorps-Examen, als die Meteorologie in...

Natacha Payà

Natacha Payà

Redakteurin

Abschluss in Geographie und Landmanagement an der Universität von Alicante im Jahr 2016. Aufgrund ihrer Leidenschaft für das Klima und alles, was mit der Natur zu tun hat, studierte Natacha Payá...

Victor González

Victor González

Redakteur

Ehemaliger Student für Physik an der Universität Valladolid und derzeitiger Kandidat für das Staatliche Meteorologische Beobachterkorps. Er ist ein großer Fan der Meteorologie, sehr interessiert an...

Maider Rodríguez

Maider Rodríguez

Redakteurin

Mit einem Abschluss in Geographie an der Universität des Baskenlandes und einem Master-Abschluss in Angewandter Klimatologie an der Universität Barcelona arbeitet Maider seit mehr als zehn Jahren in...

Pedro Gavidia

Pedro Gavidia

Redakteur

Pedro hat seit 2009 einen Abschluss in Geographie an der Universität von Valencia und verfügt über eine umfassende Hochschulausbildung in Meteorologie, Klimatologie und Umwelt. Als akademische...

Carolina Morán

Carolina Morán

Redaktion

Yurima Celdrán

Yurima Celdrán

Redakteurin

Abschluss in Meereswissenschaften an der Universität von Las Palmas de Gran Canaria im Jahr 2016. Ihr großes Interesse daran zu wissen, wie die Ozeane mit der Atmosphäre interagieren, veranlasste sie...

Roger Solé

Roger Solé

Divulgador de meteorología y medio ambiente

Roger Solé, der 2009 Geinen Abschluss in Geografie an der Universität Barcelona und 2020 einen Abschluss in Informationswissenschaften an der Universitat Oberta de Catalunya (UOC) sowie ein Postgraduiertenstudium in TV-Moderation an der Blanquerna-Ramón Llull absolvierte, arbeitet seit mehr als 12 Jahren im Bereich der meteorologischen Kommunikation und Umweltkommunikation in den Medien. RTVA - das öffentliche andorranische Radio und Fernsehen - war seine Schule, wo er zusammen mit anderen lokalen Sendern in Katalonien, wie Olot TV, begann, Wettervorhersagen zu machen. Zwischen 2014 und 2017 eröffneten ihm die Isobaren und Antizyklone den Weg zu anderen Herausforderungen innerhalb des Mediensektors: Er war Redakteur und Manager des sozialen Netzwerks in der Sendung ‘MeteoMauri’ auf Catalunya Ràdio, Produzent und Drehbuchautor in ‘La Primera Pedra’, einer morgendlichen Infotainment-Sendung auf Rac1 und Sprecher in ‘InfoTrànsit’ auf RACC, das die Chronik der Straßeninformationen in Katalonien durchführt. Während dieser Zeit war er Chef und Moderator der Sendung ‘Planeta Méteo’ auf Ràdio 4-RNE Cataluña. Derzeit ist er Journalist in der Kommunikationsabteilung der Área Metropolregion Barcelona (AMB), Meteorologe bei Betevé und Mitarbeiter in der Sendung ‘De Boca a Orella’ bei Ràdio 4-RTVE mit der Rubrik ‘atmosfèrics’. Er ist auch Mitglied des Col-legi de Geògrafs de Catalunya, der katalanischen Delegation des "College of Geographers of Spain".

Beatriz Hervella

Beatriz Hervella

Redaktion

Daniel Santos Muñoz

Daniel Santos Muñoz

Redaktion

David Ruiz

David Ruiz

Redaktion

Toni Rubio

Toni Rubio

Redaktion

Joan Boscà

Joan Boscà

Redaktion

Redakteure in Mexiko

Úrsula Pamela García

Úrsula Pamela García

Meteorologin

Ursula Pamela García ist Umweltwissenschaftlerin mit einem Abschluss in Atmosphärenwissenschaften an der Universidad Veracruzana. Mehrere Jahre lang arbeitete sie als Vorhersage-Meteorologin beim...

Juan Antonio Palma

Juan Antonio Palma

Chefredakteur und Meteorologe

Privater Meteorologe seit 2008. Juan Antonio Palma spezialisierte sich auf die operationelle Meteorologie, den Entwurf von Cyberinfrastrukturen für die meteorologische Überwachung und Analyse sowie...

José Martín Cortés

José Martín Cortés

Meteorologe

Er verfügt über einen Abschluss in Atmosphärenwissenschaften an der Universidad Veracruzana in Xalapa, Veracruz. Beruflich arbeitet José Martín Cortés seit 2014 als Meteorologe für Wettervorhersage...

Omar Payán Quinto

Omar Payán Quinto

Ökologe und Meteorologe

Omar Payán ist Ingenieur für Ökologie an der Fakultät für Zootechnik und Ökologie der Autonomen Universität Chihuahua und schloss sein Studium im Jahr 2000 ab. Master-Abschluss in Verwaltung an der...

Martha Llanos Rodríguez

Martha Llanos Rodríguez

Redakteurin

Martha Llanos hat einen Abschluss in Atmosphärenwissenschaften der Universidad Veracruzana und erstellt derzeit Wettervorhersagen für Mexiko-Stadt, wo sie auch an der Einrichtung und dem Betrieb des...

Redakteure in Frankreich

Marc Hay

Marc Hay

Chefredakteur, Wetterspezialist

Marc Hay schloss sein Studium an der Universität Paris-Sorbonne - Paris IV mit einem Master in Angewandten Fremdsprachen ab und verfügt über einen Master-Abschluss in Journalismus (Höhere...

Guillaume Woznica

Guillaume Woznica

Meteorologe

Guillaume Woznica ist seit über 15 Jahren vom Wetter und den Medien begeistert und seit 2018 Redakteur von tameteo. Nachdem er 2007 seine ersten Erfahrungen im Lokalradio gesammelt hatte, wurde er...

Clément Meirone

Clément Meirone

Redakteur, Meteorologe

Clément Meirone begeistert sich seit seiner Kindheit für Wetter und Klima. Im Alter von 15 Jahren startete er eine spezialisierte Website nur für das Departement Yonne, aus dem er stammt. Météo89...

Virginie Hilssone

Virginie Hilssone

Wetterjournalistin

Virginie Hilssone hat einen Master-Abschluss in Medienkommunikation. Seit 2014 ist sie als Journalistin und Moderatorin mit dem Schwerpunkt Wetter tätig. Nachdem sie ihr Debüt in La Chaine Météo...

Hinatea Chatal

Hinatea Chatal

Wetterjournalistin

Hinatea Chatal stammt ursprünglich aus Französisch-Polynesien und hat einen Bachelor-Abschluss in Information-Kommunikation und einen Master-Abschluss in Personalwesen in Papeete. Sie begann ihre...

Johanna Castelle

Johanna Castelle

Wetterjournalistin

Johanna Castelle, Wetter/Umweltjournalistin und Moderatorin, ist begeistert von Wetter- und Umweltfragen. Sie hat einen Master-Abschluss in Umwelt- und Energiewirtschaft der Universität Paris I...

Redakteure in Italien

Lorenzo Pasqualini

Lorenzo Pasqualini

Journalist, Chefredakteur

Lorenzo Pasqualini schloss 2012 sein Studium der Geologie mit Anwendungen in den Bereichen Ingenieurwesen, Territorium und geologische Risiken an der Universität La Sapienza in Rom ab und begann 2009...

Daniele Ingemi

Daniele Ingemi

Meteorologe

"Meteorologentechniker", nach WMO-Normen, Dekra-zertifiziert. 2011 begann Daniele Ingemi bei der italienischen Luftwaffe das Studium der Meteorologie mit einem Spezialisierungskurs in synoptischer...

Luca Lombroso

Luca Lombroso

Meteorologe

Luca Lombroso ist AMPRO-Meteorologe, Umweltkommunikator, Dozent und Herausgeber. Er ist als Meteorologischer Berater für verschiedene Organisationen tätig, unter anderem für den Flughafen Bologna. Er ist Meteorologe und Techniker am Geophysikalischen Observatorium von DIEF UNIMORE. Er ist Präsident der Meteo-Vereinigung der Emilia Romagna. Seine Wettererfahrung reifte insbesondere in den 1990er Jahren durch Kurse im Ausland und seine Teilnahme als Meteorologe am MAP-Projekt 1999. Er ist ein Experte für die Vorhersage extremer Wetterphänomene und Schneefälle. Fernsehfigur und Meteorologe, derzeit arbeitet er im Fernsehen mit Licia Colò bei TV 2000 und mit Agorà bei Rai Tre zusammen. Bei Radio Due spricht er häufig zu Caterpillar AM und zu den Sendungen von Miracolo italiano. Autor verschiedener Bücher, zuletzt "Ciao Fossili cambiamenti climatici resilienza e futuro post carbon" (Hallo Fossilien, Klimawandel, Widerstandsfähigkeit und zukünftiger Postkohlenstoff), Artestampa-Editionen. Er hat Auszeichnungen erhalten, darunter “Bilancia d'oro” im Jahr 2006 und 2013 “Un Bosco per Kyoto”, “penna d'autore” und den literarischen Gegenpreis Carver 2013 und 2016. Er hat an verschiedenen “Klimagipfeln” der Vereinten Nationen teilgenommen, darunter die COP 21, auf der das Pariser Abkommen verabschiedet wurde. Sein Traum für die Zukunft ist es, emissionsfrei in den Wäldern Costa Ricas zu leben und zu telearbeiten, wo er eine experimentelle Wetterstation im Karen-Mogensen-Reservat leitet.

Marco Virgilio

Marco Virgilio

Fachjournalist für Meteorologie und Klimatologie

Marco Virgilio ist ein im nationalen Register eingetragener Journalist und Kommunikationsbetreiber. Wissenschaftlicher Kommunikator, insbesondere in den Bereichen Meteorologie und Klimatologie. Freiberuflicher Wettervorhersageexperte seit 2001, sowohl für die Massenmedien als auch für öffentliche und private Einrichtungen. Gründerin von Meteopoint, einem privaten Unternehmen für Wetterdienste, im Jahr 2002. Seit 2003 redigiert und leitet er Wetterstreifen und Sendungen über Wissenschaft und Umwelt beim Regionalsender Telefriuli. Experte in der Modellierung, Analyse und Bewertung von Langzeitszenarien. Als Prognostiker bei Open-Air-Veranstaltungen unterstützt er Segler, Bergsteiger und Sportler auf der ganzen Welt. Er hat mit lokalen und nationalen Wochenzeitschriften zusammengearbeitet. Im Jahr 2008 veröffentlichte er “Guida pratica al meteo per l'escursionista“ (Praktischer Führer zum Wetter für Wanderer) (CO.EL. Ausgaben). Im Jahr 2009 erhielt er den ersten Preis der Europäischen Meteorologischen Gesellschaft (EMS) in der Sektion Outreach & Communication Award. Dozent für Meteorologiekurse für die Ausbildung in den Bereichen Naturforscher, Bergsteiger und Wanderer. Produzent von Naturdokumentarfilmen für die RAI, für Privatsender und andere Einrichtungen. Assoziiertes und geschäftsführendes Mitglied der Meteorologischen Vereinigung von Friaul-Julisch-Venetien (UMFVG Onlus) seit 2002.

Luca Ciceroni

Luca Ciceroni

Wetter-Reporter, Meteorologe

Luca Ciceroni, der sich von klein auf für die Meteorologie begeisterte, nachdem er sein Studium der Physik der Atmosphäre und der Meteorologie an der Fakultät für Mathematik, Physik und Naturwissenschaften in Bologna abgeschlossen hatte, arbeitet als Mitarbeiter des CNR (Nationaler Forschungsrat) in den Labors des ISAC (Institut für Atmosphären- und Klimawissenschaften). 2005 wurde er von Sky Italia unter der Leitung von Emilio Carelli als Reviewer, Meteorologe, Moderator und Wetterreporter für den Kanal SkyMeteo24 eingestellt. In wenigen Monaten gewinnt Luca Platz auf dem Kanal und wird mit externen Dienstleistungen auch für SkyTG24 betraut. Nach den positiven Erfahrungen als Wetterreporter im Jahr 2009 wird er mit anderen Aufgaben betraut werden, die immer im Zusammenhang mit bedeutenden meteorologischen Ereignissen stehen, darunter der historische Schneefall von 2012 in Rom. Seit 2007 arbeitet er täglich mit RadioStudioDelta zusammen, unter anderem als Meteorologe. Seit 2011 ist er als Journalist Mitglied des Ordens der Journalisten der Emilia Romagna. Im Juni 2018 verließ er Sky, um eine Karriere als "Freiberufler" zu verfolgen. Im September 2018 nähert er sich dem Mobiljournalismus (MOJO) der es dank neuer Technologien und in enger Verbindung mit sozialen Plattformen ermöglicht, die Bürger auf transparente und schnelle Weise zu erreichen. Das Ziel ist es, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, und genau das braucht ein "Wetterreporter". Im September 2019 trat er nach der Evaluierung durch den AMPRO-Vorstand dem ersten und einzigen Verband professioneller Meteorologen in Italien bei. Wenn man die sozialen Profile des Meteorologen durchblättert, ist es leicht, seine Leidenschaft für das Reisen, die Natur und auch für die Elektronik, letztere vor allem im Zusammenhang mit meteorologischen Instrumenten, zu erkennen.

Michele Conenna

Michele Conenna

Redaktion

Natalia Cristiano

Natalia Cristiano

Redaktion

Ivonne Carpinelli

Ivonne Carpinelli

Redaktion

Redakteure in Portugal

Alfredo Graça

Alfredo Graça

Chefredakteur

Alfredo Graça schloss 2017 sein Studium der Geografie an der Fakultät der Universität Porto ab. Derzeit besucht er das 2. Jahr des Master-Studiengangs in Risiken, Städte und Raumplanung an derselben...

Joana Campos

Joana Campos

Redakteurin der Trend- und Wissenschaftsnachrichten

Joana Campos schloss 2017 ihr Studium der Geographie an der Fakultät für Briefe der Universität Porto ab. Zurzeit besucht sie das letzte Jahr des Master-Studiengangs in Risiken, Städte und...

Teresa Abrantes

Teresa Abrantes

Redakteurin der Trend- und Wissenschaftsnachrichten

Teresa Abrantes hat einen Abschluss in Physik der Naturwissenschaftlichen Fakultät von Lissabon und war 35 Jahre lang am Portugiesischen Institut für Meer und Atmosphäre, ehemals Institut für...

João Tomás

João Tomás

Trendnachrichten-Redakteur

João Tomás schloss 2012 sein Geographie-Studium an der Fakultät für Literatur der Universität Porto ab. Während seines Studiums erwarb er sich die Liebe zur Klimatologie, insbesondere während seines...

Mónica Barbosa

Mónica Barbosa

Redakteurin der Wissenschaftsnachrichten

Mónica Barbosa hat einen Abschluss in Geografie an der Fakultät für Literatur der Universität Porto und einen Postgraduiertenabschluss in Management natürlicher Ressourcen an der Universität von...

Lidia Magno

Lidia Magno

Redaktion

Carlos Tavares

Carlos Tavares

Redaktion

Redakteure in Argentinien

Christian Garavaglia

Christian Garavaglia

Chefredakteur, Meteorologe

Er hat einen Abschluss in Meteorologie an der Universität von Buenos Aires und wusste schon mit 12 Jahren, dass Meteorologie seine Leidenschaft ist. Er baute seine Karriere danach an zahlreichen Orts...

Marina Fernández

Marina Fernández

Meteorologin, TV-Kolumnistin

Marina Fernandez verfügt über einen soliden naturwissenschaftlichen Hintergrund, der es ihr erlaubt, die in der Atmosphäre ablaufenden physikalischen Prozesse und die Komplexität der Wechselwirkungen...

Enzo Campetella

Enzo Campetella

Meteorologe

Enzo Campetella ist Meteorologe, der 1993 seinen Abschluss an der Universität Buenos Aires machte. Zusätzlich zu seiner Ausbildung in Meteorologie ist er ein Atmosphärenforscher. Etwas mehr als 3...

Cindy Fernández

Cindy Fernández

Meteorologischer Kommunikator

Cindy Fernández hat an der Universität Buenos Aires einen Bachelor-Abschluss in Atmosphärenwissenschaften mit einer Ausrichtung in Agrometeorologie erworben. Seit den ersten Jahren ihrer...

Leonardo De Benedictis

Leonardo De Benedictis

Meteorologe

Leonardo De Benedictis hat einen Bachelor-Abschluss in Atmosphärenwissenschaften mit Schwerpunkt in synoptischer Meteorologie und schloss 2006 sein Studium an der Universität von Buenos Aires ab. Er nahm auch an Kursen wie "Seminar über operationelle Flugwetterkunde" und "Kurs über Analyse und Interpretation von Satellitenbildern" teil, die beide beim Nationalen Wetterdienst abgehalten wurden. Darüber hinaus absolvierte er den "IV. Iberoamerikanischen Kurs über Satellitenmeteorologie", der vom Ausbildungszentrum der spanischen Kooperation - EUMETSAT in Cartagena de Indias, Kolumbien, durchgeführt wurde. Gegenwärtig hat er sich auf Wetterberichte in Medien wie Radio Continental seit 2007 und Canal Rural von 2013 bis heute spezialisiert, sowie auf andere Radiomedien wie Radio 10, Los 40 principales, Radio Pop, Rock & Pop u.a. und Fernsehmedien wie 360 Tv. Zusammen mit Ärzten der Universität Buenos Aires präsentierte er wissenschaftliche Arbeiten wie "Relationship Between the Occurence of South American Low Level Jet and Daily Precipitation and Temperature Extreme Events" auf der 1° International CLIVAR Science Conference in Baltimore, Maryland, USA. Er nahm auch am 9. und 10. KONGRESS teil und hielt Vorträge über synoptische Meteorologie. an der Universidade Estadual de Campinas in Brasilien, sowie beim "4th International Verification Methods Workshop", Finnisches Meteorologisches Institut (FMI) in Helsinki, Finnland. Im Oktober 2009 wurde ihm vom Nationalen Wetterdienst das Ehrendiplom für "Verdienstvolle Leistungen" verliehen.

Redakteure in Brasilien

Tiago Robles

Tiago Robles

Chefredakteur

Der Meteorologe schloss sein Studium am Institut für Astronomie, Geophysik und Atmosphärenwissenschaften der Universität São Paulo ab und schloss sich später der Gruppe von Meteorologen von SOMAR...

Paola Bueno

Paola Bueno

Meteorologin

Die Meteorologin schloss ihr Studium am Institut für Astronomie, Geophysik und Atmosphärenwissenschaften der Universität São Paul ab, wo sie 2018 auch ihren Master of Science erhielt, und promoviert...

Davi Moura

Davi Moura

Meteorologe

Er schloss 2014 sein Studium der Meteorologie an der Bundesuniversität von Alagoas ab und erwarb 2016 einen Master-Abschluss am Nationalen Institut für Weltraumforschung (INPE). Gegenwärtig ist Davi...

Carolina Barnez

Carolina Barnez

Ozeanographin

Bachelor- und Master-Abschlüsse in Ozeanographie vom Ozeanographischen Institut der Universität São Paulo und einen Doktortitel in Meteorologie vom Institut für Astronomie, Geophysik und...

Matheus Manente

Matheus Manente

Meteorologe

Der Meteorologe schloss sein Studium am Institut für Astronomie, Geophysik und Atmosphärenwissenschaften (IAG) der Universität von São Paulo (USP) ab und arbeitete als Meteorologe bei der Stiftung...

Bruno César Capucin

Bruno César Capucin

Meteorologe

Als Absolvent des Mechatronik-Ingenieurwesens an der Universität von São Paulo und in der Industrie tätig, fand er einen Traum aus der Vergangenheit, Meteorologie studieren zu wollen. Im Jahr 2015...

Amanda Souza

Amanda Souza

Meteorologin

Amanda Souza ist eine Brasilianerin, die als Redakteurin bei Meteored Brasilien arbeitet. Die Meteorologin, die 2017 ihren Abschluss an der Bundesuniversität von Itajubá (UNIFEI) gemacht hat, bringt...

Amanda Balbino

Amanda Balbino

Meteorologin

Amanda Balbino, Meteorologin mit Abschluss an der Bundesuniversität Itajubá (UNIFEI), arbeitete im Bereich der Agrometeorologie, die sich auf die Auswirkungen der Wetterbedingungen auf den Zyklus der...

Rafaela Freitas

Rafaela Freitas

Redaktion

Piter Scheuer

Piter Scheuer

Redaktion

Redakteure im Vereinigten Königreich

Clarissa Wright

Clarissa Wright

Chefredakteur

Clarissa Wright schloss 2013 ihren ersten Abschluss in BSc Geologie & Erdöl an der Universität Aberdeen ab und absolvierte später den MSc Applied & Petroleum Micropalaeontology an der Universität...

Rory Morrow

Rory Morrow

Umweltexperte

Rory Morrow ist ein leidenschaftlicher Liebhaber der Wissenschaft und der natürlichen Welt. Er ist jemand der ein großes Interesse an Umweltfaktoren wie dem Klimawandel hat, insbesondere im Hinblick...

Phil Rosenberg

Phil Rosenberg

Wetterforscher

Phil Rosenberg schloss 2003 sein Studium an der Universität Sheffield mit einem Master of Physics in Physik und Astronomie ab und entwickelte dann sein Interesse an den Planeten. Er promovierte am...

Catherine Early

Catherine Early

Umweltjournalistin

Catherine Early ist freiberufliche Journalistin und Redakteurin, die sich seit mehr als 15 Jahren auf Umweltfragen spezialisiert hat. Sie schreibt über Themen wie Klimawandel, Energie, Abfall,...

Richard Johnson

Richard Johnson

Redakteur

Rich studierte Meteorologie und Klimawissenschaften an der Universität von Leeds, begleitet von einem Jahr an der Universität von Wisconsin-Madison in den USA. Nach dem Studium beschloss Rich, einen...

Helena Mottram

Helena Mottram

Meteorologin

Helena Mottram hat 2017 ihren ersten Abschluss in BSc Meteorologie und Klima an der University of Reading gemacht. Danach wurde sie zur Meteorologin ausgebildet und arbeitete als Meteorologin für die MeteoGroup UK, wo sie Vorhersagen für Medien-, Energie- und Straßenkunden verfasste, insbesondere Briefing, Skripte verfasste und die Website für BBC Weather aktualisierte. Anschließend absolvierte Helena ihren Master-Abschluss in TV-Broadcast-Journalismus an der City, University of London wo sie als Researcher für ITVs Good Morning Britain und als Assistant Producer für die BBC 6 and 10 o'clock news arbeitete. Helena arbeitet jetzt als freiberufliche Journalistin, was es ihr ermöglicht, ihre Liebe zum Wetter, zum Journalismus und zu sozialen Medien zu kombinieren. Sie hat zahlreiche Artikel für das Magazin Glamour geschrieben und arbeitet regelmäßig mit der MeteoGroup DTN zusammen, um Wettervorhersagen und Artikel für regionale und nationale Zeitungen zu schreiben. Helena arbeitet auch als Digitalproduzentin für ITV Daytime, wo sie Inhalte für die Social-Media-Berichte von Good Morning Britain, Lorraine, This Morning und Loose Women erstellt und redigiert. In ihrer Freizeit betreibt Helena weather_with_helena, einen Wetter- und Modeblog, in dem sie tägliche Wettervorhersagen veröffentlicht und als Content-Produzentin für Marken in sozialen Medien arbeitet.

John Kealy

John Kealy

Redaktion

Susie Wright

Susie Wright

Redakteurin

Susie Wright erhielt ihren ersten Abschluss in Physik von der Universität Cambridge im Jahr 2015, bevor sie an die Universität Oxford wechselte, um in Zusammenarbeit mit dem UK Met Office einen...

Kerry Taylor-Smith

Kerry Taylor-Smith

Umweltjournalistin

Kerry ist eine freiberufliche Autorin und Redakteurin, die sich auf wissenschaftliche und gesundheitsbezogene Themen spezialisiert hat. Als freiberufliche Autorin sind ihre Arbeiten in vielen...

Josephine Cobden

Josephine Cobden

Redaktion

Ioana Colfescu

Ioana Colfescu

Redaktion

Redakteure in Chile

Viviana Urbina

Viviana Urbina

Chefredakteurin

Die Meteorologin schloss ihr Studium an der Universität von Valparaiso, Chile, ab. Viviana hat einen Master und einen Doktortitel in Meteorologie von der Universität von São Paulo, Brasilien. Sie...

Reina Campos Caba

Reina Campos Caba

Meteorologin

Reina ist Meteorologin an der Universität Valparaiso, mit einem Diplom in Hochschullehre und einem Master in Umwelterziehung an der Universität Playa Ancha. Gegenwärtig, lehrt und betreut sie...

Laura Faz

Laura Faz

Meteorologin

Hochschulabschluss in Meteorologie, Universtität von Havanna (Kuba) im Jahr 2017 und Diplom in Umweltmanagement mit Erwähnung in Raumplanung, durch das Höhere Institut für angewandte Wissenschaften...

Alejandro Sepúlveda

Alejandro Sepúlveda

Wissenschaftsjournalist

Alejandro Sepúlveda ist Journalist und Hochschulabsolvent für soziale Kommunikation mit 16 Jahren Erfahrung im Bereich der Meteorologie. Er war verantwortlich für die journalistische Bearbeitung und das Schreiben der Wetterberichte, die vom Televisión Nacional de Chile von 2004 bis 2017 ausgestrahlt wurden. Derzeit ist er Inhaltsredakteur und Mitglied des Moderatorenteams für die Wetterberichte bei CNN Chile und Chilevisión (Warner Media Chile). Außerdem ist er Redakteur für die Webportale und sozialen Netzwerke beider Medien und Kolumnist für das Umweltprogramm Desafío Tierra auf CNN Chile. Außerhalb des Arbeitsumfelds ist Alejandro Mitglied der NGO Ciudadanos y Clima, des Netzwerks der Meteorologie-Enthusiasten Vigías del Tiempo Chile, und er ist der Vertreter Chiles in der internationalen Gruppe Klima ohne Grenzen. Er ist ein Mensch, der die Natur sehr genießt und zu ihrer Pflege und Erhaltung beiträgt.

Pamela Henríquez

Pamela Henríquez

Meteorologin, Redaktion

Von klein auf zeigte sie eine Liebe zur Wissenschaft, die sich beim Studium der Meteorologie an der Universität von Valparaiso, Chile, entfaltet und verfestigt hat. Sie hat ihre Karriere in verschiedenen sozialen und privaten Projekten entwickelt, immer mit dem Ziel, dass die Meteorologie von einer großen Anzahl von Menschen verstanden wird, indem sie Konzepte und Phänomene mit der Umwelt verbindet. Sie besitzt eine automatische Wetterstation in Placilla de Peñuelas, Valparaíso, mit dem Zweck, aktualisierte Daten für denselben Ort beizusteuern und zu archivieren. Sie arbeitet seit mehr als 15 Jahren als Meteorologin und erstellt Vorhersagen und Ratschläge für verschiedene Medien wie das Programm Valparaíso Ciudadano von Radio Portales, Radio Vistamar und das Online-Programm F.TV. Sie ist Gründungsgesellschafterin der Firma Reciclaje Urbano Placilla de Peñuelas, die sich dem Recycling von Hausmüll widmet und für die Verbreitung von wissenschaftlichen und meteorologischen Informationen in der Gemeinde verantwortlich ist. Außerdem berät sie das Notfallteam der Stadtverwaltung von Valparaíso und ist Mitglied des Netzwerks der Meteorologie-Enthusiasten, Vigías del Tiempo Chile. Hier steuert sie ihre eigenen Wetterdaten bei. Pamela ist überzeugt, dass wir nur durch Information und Aufklärung wirkliche Veränderungen in der Menschheit erreichen können und die Meteorologie ist eine direkte Brücke dazu.

Roberto Agredano Martín

Roberto Agredano Martín

Mitwirkender Redakteur

Hochschulabschluss in Meereswissenschaften an der Universität von Cádiz und Bauingenieurwesen an den Universitäten von Córdoba und UCAM. Roberto Agredano verfügt dank eines Master-Abschlusses in Küsten- und Hafeningenieurwesen von der Universität Kantabrien und der IH Kantabrien und eines Doktorats in Ingenieurwissenschaften (Bauingenieurwesen) von der Pontificia Universidad Católica de Chile über eine umfassende Ausbildung in Küstensystemen. Roberto ist Spezialist für die Morphodynamik der Küstenumwelt und die Auswirkungen des Wellenklimas auf die Küsten. Derzeit arbeitet er als Professor und Forscher an der Universidad Católica del Maule (Chile), wo er seit 2018 in den Bereichen Strömungsmechanik und Küsteningenieurwesen tätig ist. Sein Hauptforschungsgebiet ist die hydrodynamische Modellierung und die Entwicklung von Küstensystemen, die extremen Wellenklimata (Seegang) im Kontext des Klimawandels ausgesetzt sind. Er hat an Buchkapiteln wie New Methodologies for the Study of Swells in Chile mitgearbeitet und Artikel in internationalen Fachzeitschriften (WOS) veröffentlicht. Darüber hinaus hat Roberto an wichtigen Projekten für öffentliche Institutionen mitgearbeitet, wie z.B. an der Studie Determination of the risk of the impacts of Climate Change on the coasts of Chile die vom Umweltministerium in Auftrag gegeben wurde und die einen wichtigen Input für zukünftige Maßnahmen bei der Nutzung und Organisation von Küstengebieten in Chile liefert.