Catherine Early

Catherine Early

Umweltjournalistin - 20 artikel

Catherine Early ist freiberufliche Journalistin und Redakteurin, die sich seit mehr als 15 Jahren auf Umweltfragen spezialisiert hat. Sie schreibt über Themen wie Klimawandel, Energie, Abfall, Biodiversität, Luftverschmutzung, bebaute Umwelt, Unternehmensstrategie, nachhaltige Investitionen sowie Politik und Regulierung.

Sie hatte ständige Positionen beim Environmentalist (jetzt bekannt als Transform), dem ENDS-Bericht, der Zeitschrift Planning und Windpower Monthly inne. Zu ihren freiberuflichen Kunden gehören der Ecologist, Resurgence, China Dialogue, die Economist World Ocean Initiative, Utility Week und der Guardian.

Sie war 2009 Finalistin des internationalen entwicklungspolitischen Journalismuswettbewerbs des Guardian und gehörte zu dem Team, das das PPA Business Magazine of the Year 2011 für Windpower Monthly gewann. Außerdem gewann sie eine Auszeichnung für herausragende Inhalte bei den Mitarbeiterpreisen der Haymarket Media Group für datengeführte Geschichten im Magazin Planning.

Sie hat einen 2:1-Ehrenabschluss in englischer Sprache und Literature von der Universität Birmingham und absolvierte einen Postgraduiertenkurs in Journalismus mit PMA-Ausbildung.

Artikel von Catherine Early

Klimaerwärmung verändert die Evolution der Tierwelt!
Wissenschaft

Klimaerwärmung verändert die Evolution der Tierwelt!

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Klimawandel die Tiere dazu veranlasst, sich schneller als in der Evolution üblich weiterzuentwickeln, um mit den steigenden Temperaturen fertig zu werden.

Die Zukunft der Antarktis: grüner und mit einer anderen Tierwelt
Wissenschaft

Die Zukunft der Antarktis: grüner und mit einer anderen Tierwelt

Ein großes internationales Wissenschaftsprojekt hat die wahrscheinliche Zukunft der Antarktis dargelegt, basierend auf den Ergebnissen von Hunderten von Studien des letzten Jahrzehnts. Der Klimawandel wird signifikante Veränderungen verursachen, finden sie.

Wissenschaftler enthüllen: Darum stirbt der Regenwald!
Wissenschaft

Wissenschaftler enthüllen: Darum stirbt der Regenwald!

Die Forschung hat Schlüsselfaktoren für die zunehmende Baumsterblichkeit im Amazonasbecken aufgedeckt. Die Ergebnisse haben Auswirkungen auf den Kampf gegen den Klimawandel, da Amazonasbäume eine enorme Kapazität zur Speicherung von Kohlendioxid haben.

Künstliches Licht muss unbedingt begrenzt werden!
Wissenschaft

Künstliches Licht muss unbedingt begrenzt werden!

Künstliches Licht hat vielfältige Wirkungen in der Natur, wobei sich sowohl der Körper als auch das Verhalten der Arten verändert. Es sollte wie andere Schadstoffe betrachtet werden, und wenn möglich eingeschränkt werden, sagen Wissenschaftler.

New Yorker Schneesturmfoto wird Wetterbild des Jahres!
Aktuell

New Yorker Schneesturmfoto wird Wetterbild des Jahres!

Neblige Landschaften, frostige Wildtiere und bedrohliche Wolken waren die Hauptmerkmale der Beiträge zum diesjährigen Wetterfoto des Jahres. Ein Bild von Menschen in einem Schneesturm wurde zum Gesamtsieger erklärt.

Frühwarnsystem für Extremwetter gesucht!
Wissenschaft

Frühwarnsystem für Extremwetter gesucht!

Einem neuen Bericht zufolge ist eine von drei Personen nicht ausreichend durch Frühwarnsysteme für extremes Wetter abgesichert. Die klimabedingten Gefahren nehmen in Häufigkeit und Intensität zu.

Studie: Die Nächte erwärmen sich schneller als die Tage!
Wissenschaft

Studie: Die Nächte erwärmen sich schneller als die Tage!

Eine kürzlich durchgeführte Studie über Temperaturen, Wolkenbedeckung und Niederschläge weltweit ergab, dass sich die Nächte mehr erwärmt haben als die Tage. Die Ergebnisse haben Auswirkungen auf die Tierwelt und die Pflanzenwelt.

Das Jahr 2020 könnte Hitzerekorde brechen!
Wissenschaft

Das Jahr 2020 könnte Hitzerekorde brechen!

Wissenschaftler haben berechnet, dass das Jahr 2020 neue Rekordtemperaturen bringen wird. Bereits 2015 bis 2019 gab es viele neue Rekorde. Dieser Trend setzt sich in diesem Jahr offenbar fort.

Neue Organisation möchte Netzwerk für die Natur schaffen
Aktuell

Neue Organisation möchte Netzwerk für die Natur schaffen

Eine neue gemeinnützige Organisation will sich um den Wiederaufbau der Natur kümmern. Dazu wird Land gekauft und in Naturschutzgebiete umgewandelt. Das soll auch dazu dienen, damit wir Menschen etwas vor Ort lernen können.

Das Coronavirus darf uns nicht vom Klimanotstand ablenken!
Wissenschaft

Das Coronavirus darf uns nicht vom Klimanotstand ablenken!

Die CO2-Emissionen sind gesunken, da Reisen und industrielle Aktivitäten durch die weltweite Ausbreitung der COVID-19-Pandemie gebremst wurden. Experten machen aber darauf aufmerksam, dass dieser Effekt nur vorübergehend sei.

Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Ozeane aus?
Wissenschaft

Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Ozeane aus?

Die Ozeane erwärmen sich laut Wissenschaftlern der World Meteorological Organization (WMO) auf Rekordniveau. Die Meere könnten aber auch den Klimawandel verhindern, wenn sie richtig behandelt werden.

„Klimanotstand“ zum Wort des Jahres gekürt
Aktuell

„Klimanotstand“ zum Wort des Jahres gekürt

Das Wort des Jahres hebt ein Wort oder einen Ausdruck hervor, der die Stimmung oder die Sorgen des vergangenen Jahres widerspiegelt. Mehrere andere klima- und umweltbezogene Wörter wurden ebenfalls in die engere Auswahl aufgenommen.