StoreWindows10

Cookie-Richtlinien

Werbung

Laut Wikipedia: Ein Cookie, ist eine Textinformation, die die besuchte Website (hier "Server") über den Browser im Rechner des Betrachters ("Client") platziert. Der Cookie wird entweder vom an den Browser gesendet oder von einem Skript (etwa JavaScript) in der Website erzeugt. Der Client sendet die Cookie-Information bei späteren, neuen Besuchen dieser Seite mit jeder Anforderung wieder an den Server.

Die Verwendung von Cookies ist im Internet eine gängige und sichere Praxis und ist unabdingbar und verbessert auch den Komfort für den Besucher, indem Webseiten besser auf ihn abgestimmt werden können. Cookies können auf Ihrem Rechner keinen Schaden anrichten, sie enthalten lediglich Daten die harmlos für Ihre Software sind, da sie keinen Kode enthalten.

Es gibt verschiedene Arten von Cookies, die in folgende 3 Gruppen zusammengefasst werden können:

1. Verschiedene Verwalter

Je nachdem wer den Rechner oder die Domain verwaltet, von der aus die Cookies gesendet werden und die gesammelten Daten verwaltet, sprechen wir von folgenden Cookies:

  • Eigene Cookies: Diese werden vom Rechner oder von der Domain, die eigens vom Editor verwaltet wird, aus gesendet, und von dem aus auch der vom User angeforderte Service geleistet wird.
  • Cookies Dritter (Third-Party-Cookies): Diese werden von einem Rechner oder von einer Domain aus gesendet, die nicht vom Editor selbst verwaltet wird, sondern von Dritten, die die gesammelten Daten betreiben.

Wenn die Cookies von einem Rechner oder Domain aus installiert werden, der vom Editor verwaltet wird, die gesammelten Informationen aber von Dritten verwaltet werden, handelt es sich nicht um eigene Cookies.