José Martín Cortés

José Martín Cortés

Meteorologe - 2 artikel

Er verfügt über einen Abschluss in Atmosphärenwissenschaften an der Universidad Veracruzana in Xalapa, Veracruz. Beruflich arbeitet José Martín Cortés seit 2014 als Meteorologe für Wettervorhersage am Zentrum für meteorologische Studien und Vorhersagen des Sekretariats für Katastrophenschutz in Veracruz.

Seit seiner Kindheit ist er ein großer Fan von allem, was mit dem Wetter zu tun hat, und wollte schon immer Meteorologe werden. Glücklicherweise schaffte er es dank der familiären Unterstützung. Er hat mit der Firma SkyAlert Mexico zusammengearbeitet, um Vorhersagen zu erstellen und Wettersysteme zu überwachen. Außerdem gab er mehreren nationalen und internationalen Medien Interviews über Ereignisse wie Wirbelstürme, Saharastaub und Kältewellen und nahm auch live an Radio- und Fernsehsendungen teil.

In den Jahren 2019 und 2020 wurde er an die Universidad Autónoma de México (UNAM) eingeladen, um Vorträge über Winterstürme in den Vereinigten Staaten und Mexiko zu halten.

Artikel von José Martín Cortés

Olaf: Der nächste Hurrikan trifft auf Land!
Vorhersage

Olaf: Der nächste Hurrikan trifft auf Land!

Nach seiner Entstehung am Dienstag, dem 7. September, wird Olaf voraussichtlich heute Abend als Hurrikan mit Windgeschwindigkeiten von über 150 km/h auf Los Cabos und La Paz in Baja California Sur (Mexiko) treffen.

Der Wirbelsturm Dolores kommt! Erste Vorbereitungen
Vorhersage

Der Wirbelsturm Dolores kommt! Erste Vorbereitungen

Ein Tief hat sich südlich von Michoacan schnell zum Sturm Dolores verstärkt und nähert sich dem Land in den nächsten Stunden mit sintflutartigen Regenfällen, die negative Auswirkungen haben werden. Alle Menschen in Süd- und Westmexiko sollen sich auf seine Ankunft vorbereitet sein.