Lorenzo Pasqualini

Lorenzo Pasqualini

Journalist, Chefredakteur - 51 artikel

Lorenzo Pasqualini schloss 2012 sein Studium der Geologie mit Anwendungen in den Bereichen Ingenieurwesen, Territorium und geologische Risiken an der Universität La Sapienza in Rom ab und begann 2009 mit der Zusammenarbeit für Zeitungen und Zeitschriften in den Bereichen Geologie, Umwelt, Meteorologie und Zeitgeschehen. Im Jahr 2012 besuchte er den Kurs für Umweltjournalismus von Laura Conti in Savona und ist seit 2013 Mitglied der Journalistenschule der Region Latium.

Lorenzo, der sich von klein auf für Meteorologie und Journalismus begeisterte, arbeitet seit mehreren Jahren mit Meteoweb und der bekannten lokalen Nachrichtenpublikation “la Quarta“ aus Rom zusammen. Er lebte mehrere Jahre in Spanien, in Oviedo und Madrid, und erwarb sich so eine tiefe Kenntnis des Landes. Von Madrid aus arbeitete er mit wichtigen italienischen Tageszeitungen zusammen, darunter “il manifesto”, mit ausführlichen Artikeln, Berichten und Nachrichten aus Spanien. Im Jahr 2012 gründete er die Nachrichtenseite für Italien und Spanien “El Itagnol“, eine Referenz für die italienische Gemeinschaft auf spanischem Gebiet.

Ab 2017 schloss er sich dem Meteored-Team als Chefredakteur der italienischen Website “Ilmeteo.net” an. Für seine Arbeit als italienischer Journalist in Spanien erhielt er die Auszeichnung des Komitees für Italiener im Ausland (Comites Madrid) am italienischen Konsulat in der Sektion “Journalismus“ im Jahr 2019. Gegenwärtig arbeitet er weiterhin mit italienischen und spanischen Zeitungen aus Rom und Madrid zusammen.

Artikel von Lorenzo Pasqualini

Krass: Winter bringt Schnee in Rimini!
Aktuell

Krass: Winter bringt Schnee in Rimini!

In Mittelitalien, insbesondere in den Regionen auf der Adriaseite, von der Emilia Romagna bis zu den Marken, hat es geschneit. In Deutschland dagegen ist der Winter bisher viel zu mild.

Es gibt einen Vulkan, der immer wieder ausbricht!
Wissenschaft

Es gibt einen Vulkan, der immer wieder ausbricht!

In diesen Tagen wird bekannt, dass der Ausbruch des Vulkans in der Nähe der Insel La Palma auf den Kanarischen Inseln in Spanien zu einem Ende gekommen ist. Nach dreimonatiger Eruption hat er nun seine Aktivität eingestellt. Es gibt einen Vulkan, der dafür bekannt ist, dass er immer wieder ausbricht. Schauen wir mal, was es ist.

Europaweit rauscht die Schneefallgrenze in die Höhe!
Aktuell

Europaweit rauscht die Schneefallgrenze in die Höhe!

In den letzten Tagen lag in den zentralen Apenninen noch Schnee, die Überreste der Schneefälle von Ende November und Anfang Dezember. In den nächsten Stunden kommt es jedoch zu einem außergewöhnlichen Umschwung, bei dem die Nulltemperaturen auf 3.800 Meter steigen.

Permafrost in den Alpen schmilzt, Alphütten sind gefährdet!
Wissenschaft

Permafrost in den Alpen schmilzt, Alphütten sind gefährdet!

Das Schmelzen des Permafrostbodens in den arktischen Regionen verursacht zahlreiche Probleme, darunter die Zerstörung von Gebäuden und Infrastrukturen, die nicht mehr vom Boden getragen werden. Dieses Problem, das durch die globale Erwärmung verursacht wird, beginnt sich auch in den Hochalpen bemerkbar zu machen.

Kanaren-Vulkan ruhiger, dagegen heftige Eruptionen am Ätna!
Aktuell

Kanaren-Vulkan ruhiger, dagegen heftige Eruptionen am Ätna!

In den letzten Stunden haben sich an den europäischen Vulkanen wichtige Ereignisse ereignet. Der Ätna ist erneut ausgebrochen, dieses Mal auch mit der Öffnung eines Schlundes in geringerer Höhe. Auf den Kanarischen Inseln, Spanien, hat der neue Vulkan La Palma seine Aktivität eingestellt.

Der Vulkanausbruch auf den Kanaren geht weiter!
Aktuell

Der Vulkanausbruch auf den Kanaren geht weiter!

Der Ausbruch des Vulkans auf den Kanarischen Inseln dauert an. Seit Beginn des Ausbruchs sind nun fast 80 Tage vergangen. Hier findet Ihr die aktuelle Situation und eine Auswahl an Videos.

Schwere Überschwemmungen in Sarajevo!
Aktuell

Schwere Überschwemmungen in Sarajevo!

Evakuierungen, gesperrte Straßen und viele Unannehmlichkeiten aufgrund der Überschwemmungen, die Sarajevo, die Hauptstadt von Bosnien-Herzegowina, in den letzten Stunden heimgesucht haben. Hier ist die Situation und einige Fotos und Videos.

Medicane Apollo, wieder Alarmstufe Rot: Überschwemmungen und Stum!
Aktuell

Medicane Apollo, wieder Alarmstufe Rot: Überschwemmungen und Stum!

Sizilien und Kalabrien werden vom Mittelmeerwirbelsturm Apollo heimgesucht, der zu Überschwemmungen und sehr heftigen Stürmen führt. Hier ist eine Auswahl von Videos, die die Auswirkungen des schlechten Wetters in der Gegend von Syracuse und Augusta zeigen.

Heftiger Medicane: Catania von schweren Überschwemmungen betroffen!
Aktuell

Heftiger Medicane: Catania von schweren Überschwemmungen betroffen!

Catania wurde heute nach stundenlangem Dauerregen von schweren Überschwemmungen heimgesucht. Im Osten Siziliens gilt seit Sonntag an drei aufeinanderfolgenden Tagen aufgrund von Unwettern die Wetterwarnung Rot. Und nun bedroht ein neuer Mittelmeerwirbelsturm erneut Süditalien.

Jahrestag: Extreme Überflutungen vor 10 Jahren in Italien!
Aktuell

Jahrestag: Extreme Überflutungen vor 10 Jahren in Italien!

Am 25. Oktober 2011 wurden Ligurien und die Toskana von Überschwemmungen heimgesucht: 13 Menschen starben in den Cinque Terre, im Val di Vara und in der Lunigiana. Wenige Tage später ereignete sich die Überschwemmung von Genua am 4. November, bei der noch mehr Menschen ums Leben kamen.

La Palma: Der Vulkan brodelt munter weiter!
Aktuell

La Palma: Der Vulkan brodelt munter weiter!

Der Ausbruch des Vulkans Cumbre Vieja auf der spanischen Kanareninsel La Palma liegt nun einen Monat zurück: Die von den Lavaströmen verursachten Schäden sind enorm, Tausende von Häusern wurden zerstört und siebentausend Menschen wurden obdachlos.

Schockierende Bilder: Schlimme Dürre in Teilen Italiens!
Aktuell

Schockierende Bilder: Schlimme Dürre in Teilen Italiens!

Videos aus den letzten Wochen zeigen die Situation der Flüsse in Norditalien nach wochenlanger schwerer Dürre. Jetzt ist nasses Wetter im Anmarsch, aber die schwere Wasserknappheit in dieser Zeit gibt Anlass zu großer Sorge.

Frankreich: Schlimme Brände in der Region Var!
Aktuell

Frankreich: Schlimme Brände in der Region Var!

Ein Großbrand hat in der französischen Region Var Tausende von Hektar Wald verwüstet. Nun wird befürchtet, dass die Brände in Zukunft häufiger werden und dass sie aufgrund der Klimakrise auch in weiter nördlich gelegenen Gebieten auftreten werden.

Jetzt brennt auch Italien: Naturschutzgebiet zerstört!
Aktuell

Jetzt brennt auch Italien: Naturschutzgebiet zerstört!

In den Wäldern oberhalb von Tivoli, in den Lucretili-Bergen, hat ein riesiges Feuer gewütet. Das Naturschutzgebiet Monte Catillo wurde zerstört. Einhundert Menschen wurden evakuiert. Hier sind einige Fotos und Videos.

1 2 3