Joana Campos

Joana Campos

Redakteurin der Trend- und Wissenschaftsnachrichten - 23 artikel

Joana Campos schloss 2017 ihr Studium der Geographie an der Fakultät für Briefe der Universität Porto ab. Zurzeit besucht sie das letzte Jahr des Master-Studiengangs in Risiken, Städte und Raumplanung an derselben Institution. Das Schreiben für eine Nachrichtenseite ist ihre erste Erfahrung auf diesem Gebiet.

Sie beteiligte sich an einem Poster über Meeresspiegelschwankungen, das in Research Gate veröffentlicht wurde. Das Poster wurde auf einer Konferenz über Klimawandel an der Philosophischen Fakultät der Universität Porto im September 2018 ausgestellt. Von Januar 2019 bis April desselben Jahres war sie in Bari im Südosten Italiens, wo sie ein Praktikum am Dipartimento di Scienze della Terra e Geoambientali absolvierte, wo sie auch Daten für ihre Masterarbeit sammelte.

Seit sie sehr jung ist, hat sie eine besondere Liebe für das Klima und alles, was damit zusammenhängt, was der Hauptgrund für die Wahl ihres Studiengebiets war.

Artikel von Joana Campos

Klimawandel: Immer dramatischere Hitzewellen!
Aktuell

Klimawandel: Immer dramatischere Hitzewellen!

Hitzewellen, die noch schlimmer sind als die, die kürzlich den Nordwesten der Vereinigten Staaten und Kanada heimgesucht haben, werden nach neuen Forschungsergebnissen sehr viel wahrscheinlicher werden. Dies ist eine weitere deutliche Warnung!

Klimawandel: Schweizer Alpen gewinnen mehr als 1.000 Seen!
Aktuell

Klimawandel: Schweizer Alpen gewinnen mehr als 1.000 Seen!

Der Klimawandel hat die Landschaft der Schweizer Alpen drastisch verändert, und zwar schneller als erwartet, denn das schmelzende Eis hat mehr als 1.000 neue Seen in den Bergen geschaffen, wie eine neue Studie zeigt. Erfahren Sie hier mehr!

Klimawandel: Tauwetter wird zum Teufelskreis!
Wissenschaft

Klimawandel: Tauwetter wird zum Teufelskreis!

Das Abtauen der Pole ist eine der Folgen des Klimawandels, die wir derzeit erleben. Dies wiederum kann zu verschiedenen Phänomenen führen, die die negativen Auswirkungen dieser Veränderungen verstärken können. Hier gibt's Infos!

Deutlich mehr Regen durch den Klimawandel in Asien!
Wissenschaft

Deutlich mehr Regen durch den Klimawandel in Asien!

Forscher der Tokyo Metropolitan University führten mithilfe einer hochauflösenden Simulation eine Studie durch, die zeigt, wie sich der Klimawandel auf das Klima in asiatischen Monsunregionen auswirkt.

Tropische Wirbelstürme verteilen sich weltweit neu!
Wissenschaft

Tropische Wirbelstürme verteilen sich weltweit neu!

Eine neue Studie zeigt, dass die Auswirkungen des Klimawandels auf die globale Aktivität tropischer Wirbelstürme (TW) zwischen 1980 und 2018 Veränderungen bewirkt haben. Ihre Anzahl blieb zwar gleich, sie konzentrieren sich räumlich aber neu.

Klimawandel: Warm- und Kaltzeiten!
Wissenschaft

Klimawandel: Warm- und Kaltzeiten!

Seit der Entstehung des Planeten Erde vor 4,6 Milliarden Jahren gibt es Zyklen, die das Klima erwärmen und kühlen. Das Quartär, das vor etwa 2,6 Millionen Jahren begann, war und ist eine Zeit mit vielen Klimaschwankungen. Hier erfahrt Ihr mehr!

Die Quarantäne durch Corona beeinflusst die Erdbewegung!
Wissenschaft

Die Quarantäne durch Corona beeinflusst die Erdbewegung!

Die menschlichen Bewegungen und Aktivitäten lassen in diesen Wochen wegen der Corona-Pandemie stark nach. Das ist gut für unsere Erde und die Wissenschaft. Warum das so ist, erklären wie Euch in diesem Artikel.

Australien exportiert Solarenergie nach Asien!
Wissenschaft

Australien exportiert Solarenergie nach Asien!

Ein neues Projekt namens "Sun Cable" soll Australien eine Alternative zum Kohle- und Gasexportgeschäft bieten und seine Abhängigkeit vom Export aus China verringern.

Antarktis: Risiko eines Meeresspiegelanstiegs
Wissenschaft

Antarktis: Risiko eines Meeresspiegelanstiegs

Der steigende Meeresspiegel aufgrund der Eisschmelze in der Antarktis könnte laut Wissenschaftlern auch kurzfristig ein großes Risiko für den Küstenschutz darstellen. Wir haben Euch alle wichtigen Infos zusammengestellt.

Ein Drittel der Artenvielfalt könnte in 50 Jahren verschwinden!
Wissenschaft

Ein Drittel der Artenvielfalt könnte in 50 Jahren verschwinden!

Eine neue Studie, die von Forschern der University of Arizona von der National Science Foundation finanziert wurde, präsentierte detaillierte Schätzungen des weltweiten Aussterbens aufgrund des Klimawandels bis 2070. Wir haben für Euch alle wichtigen Infos zusammengestellt!

Die Entwicklung des Amazonas seit 1990
Wissenschaft

Die Entwicklung des Amazonas seit 1990

Wissenschaftler verwenden Satelliten, um die Rodung zu überwachen, die seit mehreren Jahrzehnten in diesem Wald stattfindet. Diese Zeit ist ausreichend, um einige bemerkenswerte Änderungen in der Geschwindigkeit und am Ort der Rodungen zu beobachten. Die Details verraten wir Euch hier!

1 2