Richard Johnson

Richard Johnson

Redakteur - 3 artikel

Rich studierte Meteorologie und Klimawissenschaften an der Universität von Leeds, begleitet von einem Jahr an der Universität von Wisconsin-Madison in den USA. Nach dem Studium beschloss Rich, einen Vertrauensvorschuss nach Neu-Delhi in Indien zu nehmen, wo er seine Prognosekarriere bei Climate Connect – einem Unternehmen für Energieanalysen – begann. Er half bei der Entwicklung und Umsetzung von auf künstlicher Intelligenz basierenden Modellen für die Vorhersage des Strombedarfs und der Erzeugung erneuerbarer Energien, während er gleichzeitig das rasche Wachstum der Solarenergie in ganz Asien aus erster Hand miterlebte.

Da er der erstickenden Luftverschmutzung in Delhi überdrüssig war, kehrte Rich nach Großbritannien zurück und schloss sich der Wettervorhersagebank am MetDesk an. Die Arbeit hier beinhaltete Vorhersagen für die Straßen-, Eisenbahn-, Versorgungs- und Veranstaltungsindustrie auf Schichtbasis, um den 24/7-Betrieb abzudecken. Heute ist er als Prognostiker bei der Meteogroup in London tätig.

Rich hat zuvor wetterbezogene Inhalte für mehrere überregionale Zeitungen geschrieben, darunter die Kolumne "The Guardian's Weatherwatch". Ihm gefällt vor allem die rasante, wettbewerbsorientierte Art der Wettervorhersage, und er ist besonders begeistert von den Auswirkungen des Wetters auf Sportveranstaltungen und Leistungen. Rich ist ein begeisterter Läufer und ein begeisterter Fussballfan.

Artikel von Richard Johnson

Rekordschneefall in Neufundland!
Aktuell

Rekordschneefall in Neufundland!

Im Nordosten der USA und im Osten Kanadas fiel in den letzten Tagen viel Schnee. Am Freitag und Samstag fielen in Neufundland (Kanada) rekordverdächtige Schneemengen.