Hitze bis 40 Grad - Abkühlung gesucht!

Deutschland schwitzt sich durch die Woche. Die Hitzewelle hat nun das ganze Land erreicht. Wie kann man sich abkühlen und wie heiß wird es noch? Welche Folgen hat die Hitzewelle?

Johannes Habermehl Johannes Habermehl 25 Juni 2019 - 12:30 UTC

Deutschland ist nun voll im Würgegriff der ersten Hitzewelle des Jahres 2019. Überall schwitzen die Menschen vor sich hin. Doch was kann man bei der großen Hitzewelle tun? Besonders dort, wo es keine Klimaanlage gibt, wird das Arbeiten im Büro derzeit ziemlich unerträglich. Da kann man froh sein, wenn man derzeit auch mal im T-Shirt und der kurzen Hose ins Büro kommen darf. Aber am besten vorher immer erst den fragen. Den Hunden in unserem Video konnte gegen die Hitze bestens geholfen werden. Wie ein kühler Brunnen plätschert das Wasser über ihr Fell und kühlt schön ab.

Auch die Deutsche Bahn bereitet sich auf die Hitze so gut es geht vor. Die Klimaanlagen werden in den Zügen noch einmal besonders gewartet und geprüft. Zudem werden zusätzliche Getränken in die Züge verladen, um den Fahrgästen genug Flüssigkeit bei Bedarf zur Verfügung stellen zu können. Nicht selten kam es in der Vergangenheit vor, dass Klimaanlagen in den Zügen ausfielen und die Fahrgäste in heißen Waggons ohne Getränke ausharren mussten. Daher macht es Sinn derzeit mehr Getränke als üblich mitzuführen.

Schaltet bei der Hitze doch einfach mal einen Gang zurück. Einige Haustiere tun das bereits und liegen träge im Schatten herum. Jede unnötige Bewegung ist eine Bewegung zu viel. Achtet auf jeden Fall darauf, dass ihr genug trinkt. Lüftet Eure Wohnung am frühen Morgen gut durch, dann ist es noch am kühlsten. Sport sollte auf die kühleren Tage verschoben werden und die kommen nächste Woche wieder. Im Verlauf der ersten Juliwoche wird es in ganz Deutschland wieder kühler.

Werbung