Heute bis 41°C - Wann kommt die Abkühlung?

Was für ein irres Wetter. Gestern 40,5 Grad und heute schon bis zu 41 Grad. Die Hitze ist nicht mehr auszuhalten. Wann wird es endlich wieder kühler? Wann ist die Extremhitze vorbei?

Johannes Habermehl Johannes Habermehl 25 Juli 2019 - 06:31 UTC
Abkühlung willkommen
Bei Topwerten bis 41 Grad ist in diesen Tag jede Abkühlung willkommen. Am Wochenende könnte es insgesamt kühler werden.

Die Hitze erreicht heute ihren Höhepunkt. Es sind am Niederrhein bis zu 41 Grad möglich. Das wäre der zweite Tag in Folge an dem in Deutschland 40 Grad erreicht werden. Morgen kann es dann nochmal Spitzenwerte um 40 Grad geben. Es gab in Deutschland noch nie drei 40-Grad-Tage hintereinander. Die Hitze ist schon jetzt unerträglich. Die höchsten Nachtwerte lagen in der vergangenen Nacht bei 26,5 Grad. Da kann man nicht mehr gut schlafen. Es ist unerträglich.

Gestern wurde zudem mit 40,5 Grad in Geilenkirchen (NRW) ein neuer Hitzerekord für Deutschland aufgestellt. Der bisherige Rekord stammt mit 40,3 Grad aus dem Sommer 2015. Er wurde in Kitzingen in Bayern aufgestellt. Die Wetterstation in Geilenkirchen misst nach den internationalem WMO-Richtlinien. Trotzdem muss die Station nun nach dem gemessenen Rekord nochmal geprüft werden, ob alles korrekt gemessen hat, Stichwort: deutsche Gründlichkeit.

Deutschland wartet auf die Abkühlung

Die Hitze ist bei uns im Land mittlerweile schon unerträglich. Mit tollem Hochsommerwetter hat das auch nichts mehr zu tun. Die Hitze ist gefährlich und wird viele Opfer nach sich ziehen. Allerdings wird man es nicht immer direkt auf die Hitze zurückführen können. Besonders ältere und kranke Menschen leiden unter der extremen Hitze, die Sterblichkeit ist durch die enorme Wärmebelastung gesteigert.

Die Abkühlung deutet sich allerdings erst für das Wochenende an, wobei Abkühlung dann nicht wirklich als kühl zu verstehen ist. Teilweise werden die Temperaturen weiterhin auf knapp 30 Grad und darüber steigen. So richtig frisch wie Anfang Juli wird es wohl nicht werden und nächste Woche könnte es schon wieder heiß werden. Eine neue extreme Hitzewelle droht aber erstmal nicht.

Hitzetipps: Viel trinken und sich im Schatten aufhalten

Auf jeden Fall sollte man bei der Hitze viel trinken und die pralle Sonne meiden. Die UV-Belastung ist enorm. Wer trotzdem in der Sonne unterwegs ist, der sollte den Sonnenschutz nicht vergessen. Eine Kappe oder ein Sonnenhut gehören zur Grundausstattung, ebenso wie eine Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor. Auf anstrengende Arbeiten sollte verzichtet werden.

Sport ist bei diesem Wetter überhaupt nicht gut, schon gar nicht abends, denn da ist es sehr heiß, aber auch nicht am Morgen. Man sollte seinem Körper einfach mal ein wenig Ruhe gönnen. Ganz wichtig: Bitte nicht mit dem aufgeheizten Körper ins Wasser springen. Das kann zu einem Kreislaufkollaps führen oder sogar zu einem Herzstillstand! Kommt gut durch die Hitze.

Werbung