daswetter.com

Neue Hitze und schwere Gewitter: Deutschland drohen wieder Tornados!

Nach der Hitze ist vor der nächsten Hitze. Nur heute gibt es eine kleine Verschnaufpause, ab morgen wird es regional wieder 30 Grad und mehr geben. Dazu drohen in einigen Regionen Gewitter mit Unwetterpotenzial. Selbst Tornados sind möglich.

sommer 2022 unwetter gewitter hitze
Die neue Woche bringt wieder Hitze und auch viele Blitze. Es drohen Unwetter in Deutschland.

Morgen um 11.13 Uhr startet der kalendarische Sommer. Erstaunlich, wenn man bedenkt, wie heiß das vergangene letzte Frühlingswochenende gewesen ist. In Cottbus und Dresden haben wir gestern 39,2 Grad gemessen. Das war in Dresden der heißeste Tag seit 1934 und in Cottbus seit 1888, jeweils seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Besonders im Osten brennen die Wälder. Allerdings hatten wir bei daswetter.com seit Tagen und Wochen genau vor dieser hochsommerlichen und trockenen Wetterlage gewarnt. Wir sind verdammt nah an die 40 Grad herangekommen, haben sie aber nicht genau erreicht.

Heute ist es leicht wechselhaft. Es gibt einzelne Schauer und Gewitter, besonders dem Osten tut der Regen gut. Dort wartet man auf den Regen. Die zahlreichen Waldbrände waren am Wochenende teilweise außer Kontrolle geraten. Regen wäre besonders in Brandenburg dringend notwendig. Die gute Nachricht: Dort wird auch Regen fallen, und zwar heute. Die schlechte Nachricht: Es wird viel zu wenig sein und ab morgen geht es dort schon wieder sonnig und trocken weiter. Eine längerfristige Entspannung der Waldbrandgefahr ist daher nicht zu erwarten.

Mit bis zu 35 °C in den Sommer 2022

Morgen wird es stellenweise schon wieder sehr warm bis heiß. Die aktuellen Temperaturen deuten morgen bis zu 35 Grad am Oberrhein an, da kann man schon wieder gut schwitzen. Sonst erreichen die Höchstwerte um 20 bis 23 Grad an den Küsten und 24 bis 30 Grad im Binnenland. Dank Hoch Frido kann sich verbreitet wieder die Sonne durchsetzen. Doch im Westen und Südwesten bilden sich nachmittags Quellwolken. Die bringen in der schwülwarmen Luftmasse regional eng begrenzt teils heftige Gewitter, da kann es auch mal Unwetter geben.

höchstwerte dienstag sommeranfang deutschland
Zum Sommeranfang am 21. Juni 2022 wird es in Deutschland wieder warm bis heiß.

Platzregen, Hagel und stürmische Böen treten dabei auf. Sogar die Bildung von Tornados ist morgen Nachmittag sowie bei Gewitter an den Folgetagen nicht ausgeschlossen. Die Wahrscheinlichkeit ist je nach Gewitterstärke durchaus erhöht. Hier muss man gut die Wetterwarnungen im Auge behalten.

Sommerwetter bis zum Wochenende

Das warme Sommerwetter geht mindestens bis zum Wochenende weiter. Dabei steigen die Höchstwerte in Deutschland auf 25 bis 30 Grad, an den Küsten kann es etwas kühler sein und im Süden und Westen teilweise etwas wärmer oder heißer. Die 30-Grad-Marke kann immer wieder überschritten werden.

Werte über 35 Grad sind in dieser Woche erstmal unwahrscheinlich. Die 38 bzw. 39 Grad vom Wochenende werden sich in dieser Woche nicht wiederholen! Das Wochenende ist noch völlig offen, von Abkühlung bis neue Wärme ist alles möglich.