Massives Tauwetter ab dem 2. Advent! Ist der Winter schon wieder vorbei? Hochwasserwarnung für Süddeutschland!

Mehr 50 cm Neuschnee in Südbayern, Nachtwerte bis zu minus 20 Grad. So mancher hat Deutschland bereits im Dauerwinter gesehen. Einige Medien stellten gar schon die Frage nach einem Jahrhundertwinter und nun? Alles schon wieder vorbei!
hochwasser, deutschland, tauwetter
Bekommen wir bald Hochwasser statt Winter-Wonderland? Ab dem 2. Advent kommt es in ganz Deutschland zu starkem Tauwetter, Wind und viel Regen.


In den vergangenen Stunden kam es erneut zu massiven Behinderungen duch Schnee, Glätte und Eisregen. Doch mit diesem Schmuddelwetter kam auch direkt wieder milde Luft nach Deutschland. Wir messen aktuell entlang des Rheins regional schon wieder um 5 Grad und es wird hier in den nächsten Tagen nochmal deutlich wärmer werden, sogar ziemlich extrem warm. Das ECMWF, das europäische Wettermodell rechnet mit Höchstwerte zum 2. Advent um 10 Grad, das GFS-Modell der NOAA geht sogar von Spitzenwerten im Westen um 14 oder 15 Grad aus. Ja, ist denn schon wieder Frühling?

viel regen, montag, tauwetter
Besonders im Westen von Deutschland gibt es bis Montag viel Regen. Regional kommen bis zu 50 Liter Niederschlag vom Himmel.

Erstaunlich wie schnell es in Deutschland wieder wärmer wird, aber im Osten und Süden und auch stellenweise im Norden dauert es noch bis zum 2. Advent bis sich die milden Luftmassen komplett durchsetzen können. Viele werden enttäuscht sein, dass der Winter schon wieder geht.

Es wird ziemlich starkes Tauwetter erwartet und das bis in die höheren Lagen, besonders im Südwesten. Dazu kommt auch noch Regen und viel Wind, da wird der Schnee einfach nur so weggespült. Scheinbar kommt nun der milde Dezember, den die langfristigen Wettermodelle schon vor Monaten berechnet hatten. Jüngst wurden die Modelle dafür noch von so machen Hobby-Meteorologen belächelt. Tja, so schnell kann es gehen ...

Milde Luftmassen bereits seit gestern Abend auf dem Vormarsch

Die milden Luftmassen sind derzeit bereits im Westen von Deutschland angekommen. Aber sie müssen sich erst gegen die zähe und schwere kalte Luft durchsetzen und das kann noch etwas dauern. Regional ist der Erdboden noch gefroren. Der muss erstmal noch auftauen. Im Osten, Süden und Norden dauert es noch fast bis zum Wochenenden. Dann ist es auch dort eher mild und die kalten Luftmassen sind verschwunden.

sonntag, 2. advent, deutschland
Am 2. Advent werden sogar im Osten bis zu 9 Grad erwartet. Dazu gibt es teilweise Regen. Der Schnee taut rasant dahin.

Der 2. Advent bringt überall mildes Wetter, am Rhein 14 oder gar 15 Grad, im Rest von Deutschland immerhin bis zu 10 oder 11 Grad. Dazu fällt Regen und es ist windig. Bis in die höheren Lagen kommt es zu Tauwetter. Im Süden und Südwesten von Deutschland werden die Flusspegel erneut stark ansteigen! Es besteht nächste Woche Hochwassergefahr! Bitte die Flusspegel gut im Blick behalten!

Wann kommt der Winter wieder?

Wir gehen langsam Richtung Weihnachten und da kommt immer wieder die gleiche Frage: Gibt es Schnee an Weihnachten? Diese Frage kann man aktuell nicht beantworten. Man sieht an der aktuellen Wetterentwicklung, wie schnell sich die Großwetterlage komplett ändern kann. Es könnte zum 3. Advent wieder kühler werden, mit Schnee im Bergland. Ob sich die Schneefälle bis in tiefe Lagen ausbreiten werden, ist allerdings unsicher.

Weiße oder grüner Weihnachten?
Das ist die Frage, die ein Meteorologe in seinem Leben wohl am häufigsten zu hören bekommt. Sie ist ja auch unglaublich spannend! In den vergangenen 10 Jahren waren es meist grüne Weihnachten. Das letzte gesamtdeutsche weiße Weihnachtsfest war im Jahr 2010.

Einen ersten Weihnachtstrend kann man ab dem 15. Dezember 2023 abgeben. Bis dahin müssen wir uns noch etwas gedulden!

Top Videos