daswetter.com

25°C in Deutschland: Nächste Woche grüßt nochmal der Sommer!

Unglaublich, aber wahr: Nächste Woche sind nach dem Regenwetter am aktuellen Wochenende nochmal bis zu 25 Grad drin. Es gibt also nochmal einen Sommertag. Dazu scheint oft die Sonne. Der goldene Oktober meldet sich zu Wort, aber wie lange? Mehr dazu im aktuellen Artikel.

oktober, deutschland, golden
Kaum zu glauben, aber nächste Woche können in Deutschland nochmal 25 Grad erreicht werden. Der goldene Oktober macht es möglich!

Das erste Oktoberwochenende fällt bei uns in Deutschland voll ins Wasser. Schon der heutige Samstag brachte viele Wolken, Wind und jede Menge Regen. Der meiste Regen kam seit 8 Uhr in Baiersbronn im Schwarzwald vom Himmel. Dort waren es schon 20 Liter pro Quadratmeter. Zudem hat der Wind merklich zugenommen, es gab erste Windböen, in den Hochlagen auch schon Sturmböen. Auf dem Brocken im Harz wurden sogar Orkanböen um 120 km/h gemessen.

Der Feldberg im Schwarzwald meldete orkanartige Böen um 113 km/h. Auch in den tiefen Lagen ist es heute schon sehr windig gewesen. 75 km/h wurden im rheinland-pfälzischen Dörrmoschel gemessen, das waren Sturmböen. Der Herbst ist mit Macht in Deutschland angekommen. Aktuell zieht der Regen weiter nach Osten, dahinter kommen weitere Schauer, teilweise auch mit Blitz und Donner. Es geht sehr ungemütlich weiter. Aktuell zieht der Regen am Samstagnachmittag über den Osten Deutschland weiter. Es ist sehr ungemütlich.

Nasser Sonntag, im Süden Dauerregen möglich

Doch nicht nur der Samstag fällt komplett ins Wasser, auch der Sonntag geht weitgehend baden. Besonders südlich des Mains fällt immer wieder Regen und dabei kommen erneut einige Liter Niederschlag vom Himmel, im Stau vom Schwarzwald können das nochmal bis zu 50 Liter pro Quadratmeter sein. Längere trockene Abschnitte sind eher selten, die Sonne macht sich rar. Die meisten Chancen auf etwas Sonnenschein haben die Menschen in Norddeutschland. Dort lockern die Wolken nachmittags zeitweise auf und es wird etwas freundlicher werden.

Weiterhin weht ein frischer bis starker Wind aus westlichen Richtungen. Zum Tag der Deutschen Einheit wird es dann besser. Ein Hoch nähert sich Deutschland. Und das könnte uns dann nächste Woche den goldenen Oktober bringen. Die sonnigen Phasen nehmen am Montag aus Westen langsam zu. Immer wieder ist es freundlich. Regen fällt dabei kaum noch. Größtenteils ist es ganz nett und man kann den Feiertag zum Wandern oder für einen Ausflug nutzen.

Sommerluft zur Wochenmitte, ein bisschen goldener Herbst

Ab Dienstag wird es noch etwas wärmer und freundlicher. Es bleibt aber nicht durchweg trocken. Auch am Mittwoch und Donnerstag kann es neben Sonnenschein und Wolken mal ganz vereinzelt einen kurzen Schauer geben. Der ist aber größtenteils kaum der Rede wert. Der Wind dreht auf Südwesten und daher wird es nächste Woche nochmal ein ganzes Stück wärmer. An diesem Wochenende messen wir 13 bis 18 Grad, bis Mittwoch steigen die Höchstwerte auf 17 bis 23 Grad, im Westen sind am Rhein sogar bis zu 25 Grad möglich und damit noch mal ein Sommertag.

Diese längere, meist freundliche Wetterphase könnte 10 bis 14 Tage anhalten. Ein neuer Absturz in wechselhaftes und nasses Wetter ist nicht in Sicht! Der goldene Herbst oder goldene Oktober scheint sich zu etablieren!