Wärme ohne Ende: Knacken wir den Jahrhundertrekord?

Dieser Februar will es in Sachen Frühlingswetter wirklich wissen. Ab heute bis nächsten Donnerstag gibt es jeden Tag Sonne satt. Dabei wird es immer wärmer und es stellt sich die Frage, ob wir den wärmsten Februartag aller Zeiten bekommen werden.

Johannes Habermehl Johannes Habermehl 23 Feb 2019 - 11:10 UTC
Rekord-Februar
In den nächsten Tagen wird es für Februar ungewöhnlich warm. Möglicherweis gibt es einen neuen Jahrhundertrekord.

Bisher ist der Februar 2019 deutschlandweit rund 3,2 Grad wärmer als im langjährigen Durchschnitt. Die mittlere Temperatur liegt bei 3,5 Grad. Der absolute Rekordwert für den Februar liegt bei 5,7 Grad. Diesem Wert werden wir uns in den kommenden Tagen weiter annähern. Aber knacken wir auch den Allzeitrekord aus dem Jahr 1900?

Im Februar 1900 wurden in Jena 23,1 Grad gemessen. Das ist bis heute der wärmste Februartag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Am vergangenen Sonntag hatten wir bereits in Geilenkirchen in Nordrhein-Westfalen 20,6 Grad gemessen. So weit weg von 23,1 Grad war das nun wirklich nicht mehr. In der kommenden Woche könnte es nun noch etwas wärmer als am vergangenen Sonntag werden. Der Jahrhundertrekord ist in Gefahr.

Gefühlt bis 25 Grad

In den kommenden Tagen geht es sonnig weiter. Das Hoch Frauke löst sämtliche Wolken auf. Allerdings ist es anfangs besonders nachts regional noch frostig. Am Tag erwärmt sich dann die Luft recht schne. Heute am Samstag sind 5 bis 15 Grad drin. Die tieferen Werte gibt es im Osten Deutschlands. Morgen werden es dann aber schon recht einheitlich 10 bis 17 Grad sein. Noch wärmer wird es dann am Montag. Dann sind 12 bis knapp 20 Grad möglich.

An allen Tagen scheint die Sonne vom blauen Himmel herab. Nachts bildet sich hier und da etwas Dunst oder Nebel. Der löst sich am Tag aber meist ganz schnell wieder auf. Die wärmsten Tage werden dann Dienstag, Mittwoch und der Donnerstag sein. Dann werden stellenweise mehr als 20 Grad erwartet. Natürlich nicht überall, sondern nur an ausgewählten Hotspots, Punkten an denen sich die Atmosphäre besonders stark erwärmen kann. Gefühlt landen wir da bei teils um die 25 Grad, besonders in der Sonne.

Trockenheit bis mindestens Rosenmontag

Der Dienstag bringt Tageswerte um 14 bis 21 Grad, am Mittwoch wird es dann 15 bis knapp 23 Grad warm. An diesem Tag wird es dann spannend, ob wir die Rekordmarke von 23,1 Grad übersteigen. Das kann heute aber noch keiner mit Sicherheit sagen. Die Ausgangswetterlage ist auf jeden Fall recht günstig, denn in der Höhe strömt sehr milde Luft nach Deutschland.

Dürre
Bis mindestens Donnerstag sind keinerlei Niederschläge in Sicht. Es wird sonnig,mild und trocken.

Ein echtes Problem ist mal wieder die Trockenheit, denn bis Rosenmontag sind erstmal keine nennenswerten Niederschläge in Sicht. Das heißt die Dürre geht erstmal munter weiter. Besonders trocken bleibt es im Westen und Südwesten von Deutschland. Ob sich danach wechselhaftes und nasses Wetter einstellen wird, kann man heute noch nicht sagen.

Werbung