Unwetter in Deutschland und Europa!

Nach der Hitze sind nun die Blitze unterwegs. Es gibt auch am Sonntag weitere Unwetter. Aber nicht nur in Deutschland. Auch Österreich und Italien werden von heftigen Unwettern heimgesucht. Dabei gab es sogar Tote.

Johannes Habermehl Johannes Habermehl 28 Juli 2019 - 11:13 UTC
Unwetterlage
Heftige Unwetter gehen derzeit über Deutschland, Österreich und Italien nieder.

Tief Vincent hat in Deutschland und Europa für viele Unwetter gesorgt. Besonders heftig hat es auch Österreich getroffen. In einigen westlichen und südlichen Regionen des Landes kam es zu heftigen Überflutungen und Erdrutschen. Zahlreiche Straßen sind unpassierbar. In Deutschland hatte es Freitag auf Samstag und am Samstag besonders den Südwesten erwischt. Der Nordosten hatte noch bis heute Schonfrist.

Dort wird es heute ab dem Nachmittag aber ebenfalls heftige Gewitter geben. Dabei kommt es erneut zu Starkregen, Starkregen und Sturmböen. Bereits in der vergangenen Nacht fielen bei Unwettern in Deutschland binnen kurzer Zeit bis zu 80 Liter Regen pro Quadratmeter. Es gab zahlreiche Überschwemmungen. Dabei lagen trockene Ecken und Überflutungen mal wieder sehr dicht zusammen.

Angenehmes Sommerwetter in der kommenden Woche

Tief Vincent sorgt heute noch für Unwetter. Auch morgen sind hier und da noch Gewitter möglich. Teilweise auch noch mit Starkregen. Die Unwetter waren am Wochenende neben Österreich auch in Italien stark unterwegs. Bei Rom wurde das Auto einer Frau von einem Tornado erfasst. Das Auto wurde durch die Luft geschleudert. Die Insassin wurde dabei getötet. In der neuen Woche beruhigt sich aber die Unwetterlage.

Heute werden 22 bis 28 Grad erwartet. Am Montag wird es mit 22 bis 33 Grad wieder etwas wärmer. Die höchsten Werte gibt es dabei im Nordosten. Später muss man besonders im Osten mit neuen Gewittern rechnen. Nach Westen ist es meist freundlich. Der Dienstag bringt bei 24 bis 33 Grad wieder fast überall schönes Sommerwetter. Es gibt überall viel Sonnenschein. Von Mittwoch bis Freitag geht es leicht wechselhaft weiter. Neben Sonnenschein sind immer wieder Schauer und Gewitter möglich. Es werden 22 bis 28 Grad erwartet.

Im August wieder deutliche Erwärmung möglich

Ob es im August nochmal heiß wird, ist heute noch nicht vorhersagbar. Im Trend werden die ersten Augusttage aber wieder recht warm werden. Die Temperaturen erreichen 25 bis 33 Grad. Zeitweise scheint die Sonne. Ab und zu gibt es noch Schauer und Gewitter. Laut aktuellem Jahreszeitentrend soll der August etwas wärmer und vor allen Dingen trockener werden als im langjährigen Mittel.

Man hat ja im Juli gesehen, wie ein zunächst eher kühler Monat plötzlich doch noch extrem heiß werden konnte. Die ersten beiden Juliwochen waren besonders im Norden deutlich zu kühl. Insgesamt war zur Monatsmitte der Juli in ganz Deutschland durchschnittlich. Nun ist der Monat sogar 2 Grad wärmer als im langjährigen Mittel. So schnell kann sich das Blatt wenden. Seien wir mal gespannt was der August bringen mag!

Werbung