daswetter.com

Rückblick: Heftige Tornados in Deutschland!

Heftige Tornados trafen die deutsche Stadt Paderborn in Nordrhein-Westfalen. Schweres Unwetter auch in den Niederlanden, während von Spanien bis Italien hohe Temperaturen für diese Jahreszeit verzeichnet werden.

Während Südeuropa eine außergewöhnlich warme zweite Maihälfte erlebt, mit Temperaturen, die weit über dem Durchschnitt für diesen Zeitraum liegen, kommt es in anderen Gebieten des Kontinents zu Unwettern. Am späten Freitagnachmittag wurde die Stadt Paderborn von einem heftigen Tornado heimgesucht. Der Tornado verursachte

Der deutsche Wetterdienst hatte eine Wetterwarnung für widrige Bedingungen und Windböen von bis zu 130 km/h in einigen Gebieten herausgegeben. Wie die Agentur Euronews berichtet, traf der Tornado auch die etwa 30 Kilometer entfernte Stadt Lippstadt.

Das Unwetter, das auch andere Teile Deutschlands mit heftigen Gewittern heimsuchte, verursachte erhebliche Schäden. Der Wirbelsturm, der durch Paderborn fegte, riss Dächer ab und entwurzelte Bäume. Der Bahnverkehr in dem Gebiet wurde unterbrochen. Mehrere Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer. Nordrhein-Westfalen ist eines der deutschen Bundesländer, die von den Überschwemmungen im Juli letzten Jahres betroffen waren, die auch in Belgien viele Opfer und Schäden verursachten. Nicht nur Deutschland ist in diesen Stunden von dem schlechten Wetter betroffen. Am Vortag waren auch die Niederlande von Unwettern mit starken Gewittern und einem ungewöhnlichen Staubsturm heimgesucht worden.