daswetter.com

Warnung: Dieser Asteroid trifft die Erde im Jahr 2029! NASA greift ein

Der Asteroid Apophis kommt uns gefährlich nahe und könnte ein katastrophales Ereignis auslösen. Um die Risiken zu bewerten, die wir eingehen, bereitet die NASA eine Mission vor, um das Objekt direkt im Weltraum abzufangen.

Dieser Asteroid wird die Erde im Jahr 2029 erreichen - und die NASA plant, ihn abzufangen
Der Apophis genannte Asteroid wird der Erde im Jahr 2029 gefährlich nahe kommen, was eine einzigartige Gelegenheit bietet, wichtige Informationen über das Objekt und die von ihm ausgehenden Gefahren zu erhalten.

Astronomen haben herausgefunden, dass ein potenziell gefährlicher Asteroid unseren Planeten innerhalb von sieben Jahren erreichen wird. Das Objekt, das jetzt als Apophis bekannt ist, wird die Erde voraussichtlich um den 13. April 2029 erreichen.

Es wird möglich sein, den Asteroiden am Himmel zu sehen, wenn er in Entfernungen vorbeizieht, die so nah sind wie die Umlaufbahnen einiger unserer Satelliten, und sogar droht, einige der Instrumente zu treffen und große Schäden zu verursachen.

Als Astronomen ihn 2005 erstmals entdeckten, stellten sie fest, dass der Asteroid 340 Meter lang war, so groß wie das Empire State Building - und groß genug, um ein Massenaussterben auf unserem Planeten zu verursachen.

Die Wissenschaftler glauben nun, dass der erste Vorbeiflug des Asteroiden keine Gefahr für den Planeten darstellt, dass aber die Schwerkraft der Erde die Flugbahn des Asteroiden ablenken wird, sodass er um 2060 erneut in der Nähe des Planeten vorbeifliegen könnte, und zwar auf einer viel gefährlicheren Route.

NASA plant, Apophis vor seiner Ankunft abzufangen

Um sicherzustellen, dass der Planet nicht in Gefahr ist, planen NASA-Wissenschaftler eine direkte Untersuchung des Asteroiden, indem sie eine Mission zum Abfangen des Asteroiden schicken. Die Ergebnisse und ersten Pläne wurden bereits im Decadal Survey for Planetary Science and Astrobiology veröffentlicht.

Wenn alles nach Plan verläuft, wird die Mission in der Lage sein, das Objekt Monate vor seiner maximalen Annäherung abzufangen, seine physikalischen Eigenschaften und inneren Verbindungen zu identifizieren, seine Struktur zu kartieren und das tatsächliche Risiko eines Einschlags zu berechnen.

Denn wenn die Chance besteht, dass Apophis eine neue Flugbahn einschlägt, auf der das Objekt mit der Erde kollidiert, ist es besser, jetzt alles über das Objekt herauszufinden, was möglich ist, und auch, wie man es auf eine neue Flugbahn lenken kann.

Es wird erwartet, dass gefährliche Asteroiden wie Apophis mindestens alle tausend Jahre an der Erde vorbeiziehen. Das ist ein guter Zeitpunkt für Astronomen, um DART zu testen - ein Projekt in Partnerschaft zwischen NASA und ESA, das versuchen wird, die Flugbahn eines Weltraumfelsens umzulenken.

Apophis ist ein uraltes Relikt der Entstehung des Sonnensystems, dessen Untersuchung viel über die Geschichte unseres eigenen Planeten verraten kann. Auch wenn es für uns kein Risiko darstellt, ist seine Erforschung eine einzigartige Gelegenheit, die sich vielleicht erst in tausend Jahren wiederholen wird.