daswetter.com

Winterwetter an Silvester? Die aktuellen Wetteraussichten!

Es wird zum Wochenende kälter. Die Temperaturen rutschen nachts in den Frostbereich. Wird es zum Jahreswechsel winterlich? Gibt es Schnee? Wir schauen uns die neusten Wetteraussichten für Silvester und Neujahr an.

Silvester
So wird das Wetter zum Jahreswechsel. Gibt es Winterwetter?

Die Wetterlage stellt sich in den kommenden Tagen um. Ein Hoch übernimmt nach und nach die Regie und daher wird es in den nächsten Tagen etwas ruhiger werden. Regen fällt nur noch ab und zu und die Temperaturen gehen nachts immer weiter zurück. Es gibt sogar leichten Nachtfrost. Mittleweile gibt man sich ja schon mit kleinen Winterfreuden zufrieden. Doch reicht das alles für Winterwetter zum Jahreswechsel?

Wahrscheinlich nicht. Denn die ersten Tage im neuen Jahr werden schon wieder milder. Da sind bis zu 10 Grad möglich. Aus Westen versuchen Tiefausläufer schon wieder die Regie zu übernehmen. Doch bis es soweit ist, wird es vorübergehend deutlich winterlicher. Schauen wir uns mal die Prognosen der kommenden Tage etwas genauer an.

Nachtfrost verstärkt sich, glatte Straßen sind möglich

Am Freitag gibt es viele Wolken. Im Süden kann auch etwas Schneeregen oder Schneefall. Sonst bleibt es trocken. Die Tageswerte liegen zwischen 2 Grad im Süden und bis zu 7 Grad im Norden. In der Nacht auf Samstag sinken die Tiefstwerte auf plus 1 bis minus 3 Grad. Vorsicht: Auf den Straßen wird es ziemlich glatt sein.


Der Samstag startet mit Frühnebel. Dieser löst sich im Tagesverlauf nach und nach auf und es wird oft recht freundlich werden. Das Hoch sorgt für einen trockenen Samstag. Die Höchstwerte bleiben aber mit 1 bis 6 Grad relativ kühl. Allerdings ist auch das für die Jahreszeit weiterhin zu mild. Dauerfrost stellt sich weiterhin nicht ein. Immerhin ist es ein kleiner Hauch von Winterwetter. Aufgepasst in den Nächten: Die Straßen sind öfter auch mal glatt und rutschig. Bitte vorsichtig fahren!

Silvesternacht wird lokal frostig

Bis Neujahr geht die ruhiges Wetterlage weiter. Nachts müssen wir meist mit Frost rechnen. Die Nachtwerte sinken auf bis zu minus 8 Grad. Dabei wird es im Süden am kältesten. Richtung Küste sind meist Werte um 0 Grad möglich. Weiter an den Küsten werden auch leichte Plusgrade erreicht. Da sich immer wieder Nebel bildet, muss man nachts mit Straßenglätte rechnen. Daher weiterhin vorsichtig unterwegs sein. Bis Neujahr fällt so gut wie kein Regen. Auch die Nacht zu Neujahr bleibt wahrscheinlich trocken.

Wer zu Mitternacht raus geht, der sollte sich warm einpacken, denn die Werte sinken nachts auf 0 Grad und im Süden noch etwas tiefer. Dort sind teilweise Nachtwerte bis zu minus 10 Grad möglich. Das gilt besonders für den Alpenrand. Dort sinken die Werte besonders tief ab, da hier teilweise Schnee liegt. Zum neuen Jahr kann sich dann auch in den Niederungen wieder milde Luft durchsetzen. In den Hochlagen kommt sich bereits um Silvester an.