Heiß oder kühl? Wie wird das August-Wetter?

Wie wird das Wetter im August? Wird es nochmal heiß oder fällt der Monat ins Wasser? Der letzte meteorologische Sommermonat startet heute am 1. August. Wir schauen uns das Wetter in diesem Monat etwas genauer an.

Anneliese Lunkenheimer Anneliese Lunkenheimer 01 Aug 2019 - 07:55 UTC

Die Wettervorhersagen zeigen für die kommenden 5 bis 10 Tage keine große Änderung der Wetterlage. Es geht insgesamt mit freundlichem und ruhigem Sommerwetter weiter. Zeitweise scheint die Sonne und die Temperaturen erreichen auch am Wochenende 22 bis knapp 30 Grad. Auch heute am Donnerstag sind 23 bis 30 Grad drin. Der Freitag bringt 22 bis 28 Grad. Durchweg sonnig und trocken wird es aber nicht sein, denn bis zum Wochenende ist das Tief Wolfgang noch bei uns und das bringt uns immer wieder Schauer und auch Gewitter.

Allerdings sind die Schauer und Gewitter nicht weit verbreitet, sie treten meist nur lokal auf. So richtig viel Regen ist auch weiterhin nicht in Sicht, daher geht die Trockenheit in der ersten Wetterwoche im August erstmal weiter. Schaut man sich den mittelfristigen Trend an, so ist bis Monatsmitte keine neue Hitzewelle in Sicht. Temperaturen über 35 Grad sind nach aktuellem Stand eher Fehlanzeige. Das deckt sich aber auch mit der Monatsvorhersage für den August.

Keine Hitze im August?

Das europäische und das amerikanische Wettermodell sehen ihn ihrer Wetterprognose für den Monat August beide keinen heißen Monat. Die Temperaturabweichung vom langjährigen Klimamittel soll nur 0,5 bis 1 Grad betragen. Das ist verschwindend gering, das wird man kaum "spüren". Demnach sieht es nicht nach einem heißen August aus.

Beim Niederschlag könnte es regional etwas mehr Regen als im langjährigen Klimamittel geben. Das wäre nicht schlecht, denn das Jahr ist bisher deutlich zu trocken. Da braucht es in der Tat jeden Tropfen. Wer beständiges Sommerwetter sucht, mit hohen Temperaturen und viel Sonnenschein, der sollte am besten ans Mittelmeer reisen. Dort ist es heiß und sonnig. Gewitter kommen nur lokal vor.

Angenehmes Sommerwetter zum Start in den August

Das Wetter der kommenden Tage ist wirklich sehr angenehm: nicht zu heiß, aber auch nicht kalt. Die Höchstwerte liegen um 25 Grad. Entlang des Rheins sind auch mal bis zu 30 Grad drin, an den Küsten Werte von knapp über 20 Grad. Insgesamt ein Wetterchen mit dem man gut leben kann. Die ganze große Mega-Hitze von vor einer Woche braucht man in Deutschland nicht unbedingt.

Natürlich ist der Hochsommer im August noch nicht vorbei. Da kann es immer noch sehr heiß werden, allerdings ist in der ersten Monatshälfte keine extreme Hitze in Sicht. Auch der September bringt manchmal noch sonniges und auch sehr warmes Wetter. Selbst dann sind noch Werte bis 30 Grad und mehr möglich. Doch dieser Monat liegt noch zu weit in der Zukunft

Werbung