Wann kommt der Temperatursturz?

Was für eine ungewöhnliche Wärme und das mitten im Oktober. Am Sonntag wurden bis zu 27 Grad gemessen. Wie lange geht dieses warme Oktoberwetter weiter? Wann stürzen die Temperaturen ab?

Leon Beurer Leon Beurer 14 Okt 2019 - 10:38 UTC
Goldener Oktober in Deutschland
In diesen Tagen ist der Oktober extrem warm. Doch wie lange dauert diese Wärme noch an?

Der Oktober zeigt sich seit dem Wochenende von einer sehr warmen Seite. Die Temperaturen steigen teilweise etwas in die Höhe. Es werden für die Jahreszeit ungewöhnlich hohe Werte gemessen. Da fragt man sich schon jetzt, wann kommt denn der große Temperatursturz? Am Samstag wurden bis zu 25 Grad gemessen und am Sonntag waren es sogar bis zu 27 Grad - im Schatten wohlgemerkt!

In der Sonne empfinden wir die Temperaturen derzeit noch deutlich höher. Auch heute am Montag und morgen am Dienstag sind wieder Höchsttemperaturen bis zu 25 oder 26 Grad drin. Am wärmsten ist es bis zum Mittag im Osten. Dort werden aktuell schon bis zu 23 Grad gemessen. Die Tendenz ist weiter steigend. Wie geht es in den kommenden Tagen weiter? Wann wird es kälter?

Ist das warme Wetter im Oktober noch normal?

Die ersten Stimmen tun sich auf, die der Meinung sind, dass diese hohen Temperaturen für den Monat Oktober nicht normal sind. Doch wir haben immer mal wieder solche warmen Oktoberwerte. Die letzten warme Oktoberwerte gab es gerade erst im vergangenen Jahr. Da wurde sogar fast 30 Grad gemessen. In den vergangenen Jahren wurde es im Oktober immer wärmer.

Wir können eine Häufung solcher warmen Wetterphasen im Oktober feststellen und das seit einigen Jahren. Das scheint mit dem Klimawandel in Verbindung zu stehen. Daher sind auch in diesem Jahr diese hohen Werte nicht überraschend. Außerdem war das Jahr 2019 bisher ein extrem warmes Jahr. Wir hatten sogar einen neuen Allzeit-Rekord und das mit Temperaturen von 42,6 Grad. Dieser Wert wurde im Juli in Lingen gemessen.

Wann wird es kühler?

Doch wie lange bleibt es nun noch so warm? Zumindest heute und morgen werden die Werte lokal an die 25-Grad-Marke heranreichen. Das bringt uns dann nochmal Sommertage. Doch danach wird es langsam etwas kühler, aber echte Kälte ist erstmal nicht in Sicht. Es geht insgesamt für die Jahreszeit recht moderat weiter. Immer wieder klettern die Tageswerte auf 15 Grad und im Südwesten auch etwas darüber.

Eine echte Abkühlung ist bis Monatsende erstmal nicht in Sicht. Was genau im November passieren wird, kann man heute allerdings noch nicht abschätzen. Jedenfalls sieht es in diesem Jahr nicht nach einem Frühstart in den Winter aus.

Werbung