Über 20 Grad: Hitze-Hammer am kommenden Wochenende!

Nachdem am Sonntag die 20-Grad-Marke gefallen ist, geht es auch in dieser Woche recht mild weiter. Am kommenden Wochenende wird es dann wieder sehr sonnig und extrem warm. Regional sind bis zu 22 Grad möglich.

Leon Beurer Leon Beurer 17 Feb 2019 - 23:00 UTC
Frühlings 2019
Das Frühlingswetter geht am kommenden Wochenende in die nächste Runde. Dann kann es sogar bis zu 22 Grad warm werden.

Das frühlingshafte Wetter hat uns am vergangenen Sonntag bis zu 20,6 Grad gebracht. So warm war es in Geilenkirchen in Nordrhein-Westfalen. Damit ist zum ersten Mal im Jahr 2019 die 20-Grad-Marke überschritten worden. Dazu gab es am gesamtem Wochenende reichlich Sonnenschein. Die ungewöhnliche Wärme bleibt auch diese Woche erhalten.

Doch zum kommenden Wochenende könnte es dann nochmal deutlich wärmer werden. Regional sind dann sogar Spitzenwerte über 20 Grad drin. Entlang des Rheins kann es an einzelnen Orten bis auf 21 oder 22 Grad rauf gehen. Bisher hat der Monat eine mittlere Temperatur von 2,9 Grad. Normal wären 0,4 Grad. Der bisher wärmste Februar im Jahr 1990 schaffte es auf 5,7 Grad.

Zu Wochenmitte vorübergehend etwas kühler

Am Montag scheint die Sonne meist vom blauen Himmel herab. Später ziehen im Westen ein paar Wolken auf. Die legen sich auch über den gesamten Norden. Hoch Dorit zieht langsam nach Osten ab und beginnt daher zu schwächeln. Die Höchstwerte liegen heute bei 13 bis knapp 20 Grad. Es wird also nochmal sehr warm. Am Dienstag gibt es dann ein paar mehr Wolken und die Sonne hat es schwer. Es ist allerdings noch trocken.

Dürre
In den kommenden 7 Tagen fällt abgesehen vom Nordosten kaum Regen. Es ist warm und trocken. Mitten in der nun beginnenden Wachstumsphase der Natur ist das viel zu trocken.

Mittwoch und Donnerstag gibt es dann im Norden etwas Regen. Viel wird aber nicht erwartet. Nach Süden dominieren zwar anfangs auch die Wolken, diese bringen aber keinen Regen. Die Höchstwerte erreichen am Dienstag und Mittwoch 7 bis 13 Grad und am Donnerstag sind schon wieder 9 bis 15 Grad möglich.

Neuer Wärmeschub zum Wochenende - stellenweise über 20 Grad

Ab Freitag wird es noch einen Tick wärmer. Die Höchstwerte klettern am Freitagnachmittag auf 12 bis 16 Grad. Die Wolken lösen sich dabei zunehmend auf. Der Grund ist ein neues Hoch. Es wird sehr wahrscheinlich den Namen Erika tragen. Das Hoch bringt uns dann ein sonniges, trockenes und sehr warmes Wochenende. Die Höchstwerte erreichen am Samstag 13 bis 18 Grad. Am Sonntag sind dann sogar 14 bis 22 Grad möglich.

Die höchsten Werte gibt es dabei entlang des Rheins. Im ganzen Land scheint am kommenden Wochenende die Sonne und man kann das schöne Wetter wieder im Freien genießen. Wann der Winter zurückkehrt, kann man derzeit nicht sagen. Es geht erstmal für die Jahreszeit viel zu mild weiter und das vermutlich bis Monatsende.

Werbung