Sonntag bis 34 Grad - kommt der Hochsommer zurück?

Heute und morgen dreht der Hochsommer nochmal richtig auf. Im Südosten des Landes sind am Sonntag bis zu 34 Grad im Schatten drin. Es wird nochmal richtig heiß. Doch kann sich auch nächste Woche der Hochsommer halten?

Johannes Habermehl Johannes Habermehl 17 Aug 2019 - 06:13 UTC
Der Sonntag wird heiß
Am Sonntag sind im Südosten nochmal Topwerte über 30 Grad möglich. Teilweise werden bis zu 34 Grad erreicht.

Wir bekommen es an diesem Wochenende dank den Tief Bernd mit einer Grenzwetterlage zu tun. Das bedeutet, dass das Tief in die eine Landeshälfte Wolken und Regen mit kühler Luft bringt, auf der anderen Seite schaufelt das Tief aber nochmal sehr warme bzw. am Sonntag sogar richtig heiße Luft zu uns nach Deutschland. So sind morgen in Bayern und Baden-Württemberg bis zu 33 oder 34 Grad möglich. Da wird es mit einem Mal wieder sehr heiß.

Zum Nachmittag erreichen dann die Wolken von Tief Bernd auch den Süden und dann kann es dort ordentlich knallen. Zum Teil sind heftige Gewitter möglich. Es kann zu Unwettern kommen durch starken Regen oder auch Sturmböen. Selbst Hagel und die Bildung von Tornados ist nicht ganz ausgeschlossen. Morgen sollte man im Süden den Himmel gut im Blick behalten.

Im Norden und Westen oftmals wechselhaft

Der Norden und Westen hat es da deutlich unfreundlicher. Es gibt den ganzen Tag Wolken und immer wieder fällt Regen. Dabei tut der Niederschlag dem Erdboden endlich mal richtig gut, denn er bekämpft die seit Wochen und Monaten anhaltende Dürre. Die Temperaturen liegen dort um 20 Grad, teilsweise auch bei 25 Grad, an der See knapp unter 20 Grad. Dort kann es auch stürmisch sein. Für Urlauber an Nord- und Ostsee wird das kein schönes Wochenende.

Doch diese Wärme oder besser gesagt Hitze ist nicht von Dauer. Bereits ab Sonntagnachmittag wird es auch im Südosten sehr wechselhaft und es gibt zum Teil Unwetter und das bis in die Nacht zum Montag hinein, erst dann zieht das Tief Bernd so langsam ab. Doch mit Bernd verschwindet auch die Hitze so schnell wieder wie sie gekommen ist. Am Montag werden 21 bis 26 Grad gemessen, im Süden gibt es noch Gewitter, sonst scheint schon wieder oft die Sonne.

Der Spätsommer kommt nach Deutschland

Doch im Lauf der kommenden Woche setzt sich dan überall die Sonne durch. Der Spätsommer macht sich auf den Weg nach Deutschland und wir bekommen nächste Woche sonniges und vielfach trockenes Sommerwetter. Die Temperaturen erreichen dabei um 20 bis 23 Grad im Norden, im Süden werden es 24 bis 28 Grad sein. In der zweiten Wochenhälfte sind im Süden auch mal bis zu 30 Grad drin.

Das angenehme Sommerwetter könnte uns dann bis Monatsende erhalten bleiben. Schuld daran ist ein Ableger vom Azorenhoch. Dieses neue Hoch könnte ganz Europa recht stabiles Spätsommerwetter bringen. Vielleicht geht es ja auch im September mit dem schönen Wetter weiter. Nur der Regen, der bleibt meist aus. Dabei bräuchten wir den besonders im Osten Deutschlands ganz dringend!

Werbung