30 Grad: Hitze nach den Ostertagen lockt ins Freibad!

Was für ein irres Aprilwetter. Zu Ostern wird es frühsommerlich warm und nach Ostern kann es bis zu 30 Grad heiß werden. Der Sommer startet offenbar wie im vergangenen Jahr bereits im April.

Johannes Habermehl Johannes Habermehl 18 Apr 2019 - 01:30 UTC
Freibadwetter nach Ostern
Nach Ostern könnte es nochmal deutlich wärmer werden. Es stellt sich fast schon Freibadwetter ein.

Die aktuelle Wetterlage ist der Wetterlage aus dem vergangenen Jahr verdammt ähnlich. Wieder ist es ein stabiles Hochdruckgebiet, dass alle Tiefs von Mitteleuropa und Deutschland fernhält. Damit ist der Weg frei für trockenes und warmes Wetter an Ostern. Doch damit nicht genug: Nach Ostern scheint es richtig heiß zu werden. Dann sind sogar Spitzenwerte bis 30 Grad nicht mehr ausgeschlossen. Das ist eine Wetterlage wie man sie eigentlich aus Juni oder Juli kennt. Das Wetter scheint auch in diesem Frühjahr außer Rand und Band zu sein.

Die Trockenheit wird zu einem echten Problem. Es gab bereits die ersten Waldbrände. Die Waldbrandgefahrenstufe erreicht weit verbreitet Stufe 3 von 5. Im Osten wird sogar schon Stufe 4 bis 5 registriert und das ist damit die höchste Warnstufe. Offenes Feuer ist untersagt. Da heißt es besonders beim Osterfeuer: AUFPASSEN! Die Trockenheit geht bis weit in die nächste Woche hinein weiter. Dazu wird es sehr sonnig und warm.

25 Grad und viel Sonne von Karfreitag bis Ostermontag

Das Wetter bringt uns ab heute viel Sonnenschein. Hoch Katharina ist seit dem 5. April bei uns und bleibt uns treu. Nachdem das Hoch zeitweise auch mal die kalte Schulter gezeigt hat, wird es nun für viel Wärme sorgen. Die Ostertage könnten kaum besseres Wetter bringen. Am Gründonnerstag und am Karfreitag bringt das Wetter viel Sonnenschein und nur wenige Wolken. Die Höchstwerte erreichen 14 bis 23 Grad, am Karfreitag sind im Westen regional auch schon bis knapp 25 Grad möglich. Das wäre dann der erste Sommertag des Jahres.

Auch am Karsamstag, Ostersonntag und Ostermontag setzt sich das tolle Ausflugswetter fort. Das ist ein Wetterchen zum Rausgehen. Die Tage sollte man mit Spaziergängen, Wanderungen und Ausflügen verbinden. Zudem herrscht vielfach tolles Grillwetter. Lediglich an den Küsten von Nord- und Ostsee bleibt es etwas kühler. Hier ist der kalte Seewind schuld.

Hitze bis 30 Grad nach den Osterfeiertagen

Doch auch nach Ostern hat das Hoch Katharina noch nicht fertig. Sie bringt uns weiterhin sehr freundliches Wetter und die Temperaturen ändern sich zunächst kaum. In der zweiten Wochenhälfte wird es dann aber noch einmal deutlich wärmer. Direkt aus Afrika strömt in der Höhe sehr warme Luft bis nach Deutschland. Wir bekommen eine echte Hitzeblase ab und dann wird es bei uns nochmal viel wärmer. Die Höchstwerte erreichen nächsten Donnerstag 19 bis 28 Grad, am Freitag sind sogar 20 bis knapp 30 Grad möglich. Dazu gesellen sich dann aber die ersten Schauer und Gewitter.

Die Wetterlage stellt sich auch in diesem Jahr offenbar sehr früh auf Sommer um. Natürlich kann es auch noch bis in den Mai hinein zu markanten Kaltlufteinbrüchen kommen. Davon ist allerdings bis Anfang Mai weit und breit nichts zu sehen. Die Temperaturen kennen derzeit nur einen Weg: nach oben!

Werbung