40°C: Kommt die Horrorhitze nach Deutschland? Experte klärt auf!

Was für eine extreme Wetterumstellung. Nach wochenlangem Schmuddelwetter ist es nun plötzlich warm und sonnig geworden. In Südeuropa lauert die Mega-Hitze. Erreicht sie kommende Woche auch Deutschland?

Wetterexperte Johannes Habermehl gibt einen Ausblick auf die ersten Junitage. Der Mai verabschiedet sich freundlich und trocken. Dazu wird es nun immer wärmer. Die Temperaturen sind schon heute auf bis zu 23 Grad gestiegen. Morgen werden im Westen und Südwesten bis zu 25 Grad erwartet und damit wieder ein Sommertag. Das hatten wir im Mai bisher eher selten.

Die sommerlichen bleiben uns erhalten. In Spanien hat mittlerweile sie Sahara-Hitze voll zugeschlagen. Die Temperaturen haben dort bis zu 40 Grad erreicht. Die warmen Luftmassen bewegen sich nun weiter Richtung Frankreich. Wird die ganz große Hitze auch bald bei uns ankommen?

Aktuell sieht es nicht danach aus. Bei uns bleiben die Höchstwerte auch in der kommenden Woche meist um 20 bis 25 Grad. Erst in der zweiten Wochenhälfte steigen sie im Westen etwas weiter an. Dann sind am Rhein auch mal bis zu 29 oder 30 Grad nicht ganz ausgeschlossen. Es könnte also für den ein oder anderen Hitzetag reichen. Nach Wochenmitte würde es beim Wetter aber auch wider wechselhafter werden. Immer wieder sind Schauer und auch Gewitter möglich. Regional auch Starkregen, Sturmböen und Hagel.