StoreWindows10

Die nächste Hitzewelle rollt heran - bald wieder 30 Grad und mehr!

Der Sommer 2018 hat nur eine kleine Verschnaufpause eingelegt. Stellenweise gibt es sogar kräftigen Regen. Doch spätestens ab dem Wochenende steht die nächste Hitzewelle vor der Tür.

Dominik Jung Dominik Jung 11 Juli 2018 - 04:45 UTC
Wochenende mit Sommerwetter
Nach ein paar kühlen und teils nassen Tagen, kehrt ab Freitag wieder der Hochsommer zurück.

Kaum zu glauben, aber wahr: der Sommer hat nur einen Kurzurlaub eingelegt. Heute und morgen gibt es regional noch kräftige Schauer und Gewitter. Die Trockenheit wird etwas gedämpft. Doch spätestens ab Freitag wird es im Westen und Südwesten schon wieder bis zu 30 Grad heiß. Und das Wochenende bringt dann wieder in ganz Deutschland wieder volle Lotte Hochsommer. Die Großwetterlage der vergangenen Wochen setzt sich einfach fort. Es scheint kein Entrinnen zu geben.

Im vergangenen Juli haben wir teilweise Rekordregen gehabt. Der Sommer fiel zeitweise ins Wasser und nun haben wir Sommerwetter ohne Ende. Der Sonnenschein ist auf dem besten Weg den Rekord aus 2003 zu knacken. In Sachen Trockenheit ist es schon jetzt einer der extremsten Sommer der vergangenen 50 Jahre.

Wochenende und nächste Woche mit heißem Grill- und Badewetter

Ab dem Wochenende steht die nächste Wärme- bzw. Hitzewelle ins Haus. Verbreitet werden bis zu 30 Grad erreicht, im Westen und Südwesten auch bis zu 32 oder 33 Grad. Mitte der kommenden Woche sind im Westen sogar Werte bis zu 35 Grad möglich. Der Sommer will einfach nicht aufgeben. Es scheint als würde die Siebenschläferregel dieses Jahr ins Schwarze treffen. Rund um den Siebenschläfertag war das Wetter meist freundlich, sonnig und warm. Demnach könnten auch die Folgewochen so schön werden. Das scheint sich aktuell zu bestätigen.

Badewetter am Wochenende
Am Wochenende kann man wieder baden und grillen. Es wird sonnig und sehr warm bis heiß.

Es geht im Grunde weiter wie im April begonnen. Die Wetterlage ist wie einbetoniert. Immer wieder Wärme, Sonne und Trockenheit. Der Sommer 2018 scheint in der Tat mal wieder ein ganz großer Sommer in Sachen Wärme, Trockenheit und Sonne werden zu wollen. Vor allen Dingen glänzt er mit recht beständigem Wetter. In den vergangenen Jahren war der Sommer oftmals sehr wechselhaft. Allerdings muss man auch sagen, dass ein wechselhafter Sommer für Mitteleuropa völlig normal ist.

Sommer beißt sich offenbar wieder fest

Nach dem Höhentief Gislinde scheint sich wieder sehr stabiles Sommerwetter zu etablieren. Derzeit sieht es so aus, als würde es die gesamte kommende Woche recht freundlich weitergehen. Die Temperaturen verbleiben dabei im Bereich 25 bis 30 Grad, im Südwesten und Westen geht es auch mal rauf Richtung 35-Grad-Marke. Dafür bleibt es dann an den Küsten etwas kühler. Insgesamt gibt es wieder reichlich Sonnenschein.

Derzeit ist kein neues Regentief in Sicht. Aber das kann sich auch schnell wieder ändern. Tief Gislinde war übrigens auch ein sogenanntes Höhentief bzw. ein Kaltlufttropfen. Den konnte man auch noch nicht tagelange vorher ausmachen. Daher ist die Wetterlage trotz den hohen Luftdrucks immer wieder für Überraschungen gut.

Werbung