Der goldene Oktober kommt und bringt Wärme!

Der Start in den Montag war eisig. Stellenweise gab es im Osten bis zu minus 6 Grad. Da war frieren angesagt. Doch es gibt Hoffnung: Zum Wochende könnte ein Hoch für sonniges, trockenes und auch warmes Wetter sorgen.

Anneliese Lunkenheimer Anneliese Lunkenheimer 07 Okt 2019 - 10:32 UTC
Goldener Oktober
Es wird zum Wochenende wieder deutlich wärmer und vielfach auch sonniger. Der goldene Oktober kommt nach Deutschland.

Das Tief Peter nimmt Kurs auf Deutschland. Es bringt am Dienstag im ganzen Land viele Wolken und den nächsten kräftigen Regen. Es hat auch einen Vorteil. Dank der vielen Wolken wird die kommende Nacht schon deutlich milder sein als die vergangene Nacht. Heute Morgen lagen die Frühwerte rund um Berlin teilweise bei bis zu minus 6 Grad. Das waren die Erdbodentemperaturen. Aber auch in 2 Metern Höhe wurden um minus 4 Grad gemessen. Auch im Norden war es eisig kalt. Stellenweise musste man die Autoscheiben vom Eis befreien.

Nun kommt aber das Tief Peter und das bringt wiederum viel Regen. Teilweise fällt richtig starker Regen. Lokal sind wiederum bis zu 20 mm Niederschlag möglich. Schon der Sonntag fiel ja ins Wasser. In Mannheim fielen 27 Liter pro Quadratmeter. In Worms waren es 24 Liter. Doch zum Freitag wird es freundlicher. Der goldene Oktober kündigt sich an. Stellenweise steigen die Höchstwerte über 20-Grad-Marke. Lokal sind sogar bis zu 23 oder 24 Grad möglich. Zum Wochenstart und nächsten Dienstag ist das Erreichen der 25-Grad-Marke nicht ausgeschlossen.

Nach Frostbeulen Sommertage mitten im Oktober

Sommertage im Oktober sind aber nun nicht wirklich so ungewöhnlich. Die gab es übrigens erst im vergangenen Jahr. Damals wurden Mitte Oktober Höchstwerte bis zu 27 Grad gemessen, also noch deutlich mehr als die Werte, die wir ab Sonntag erwarten. Allerdings sind es natürlich keine normalen Oktoberwerte. Es ist für den Monat viel zu viel. Den meisten Menschen wird es aber gefallen: Endlich nochmal ein paar Tage goldenen Oktober.

In den ersten sechs Tagen ist der Oktober rund 1,6 Grad zu kalt, wenn man die Daten mit dem langjährigen Mittelwert der Jahre 1961 bis 1990 vergleicht. Allerdings wird sich das mit Blick auf das kommende Wochenende schnell wieder ändern. Dann wird der Monat wahrscheinlich wieder auf der leicht zu warmen Schiene landen.

Bestes Outdoor-Wetter am Wochenende - für alle?

Wir erwarten ein warmes und sonniges Wochenende. Aber es wird wohl wieder mal nicht für alle gleich freundlich sein. Besonders der Norden könnte das Nachsehen haben. Auch dort kommt in der Höhe warme Luft heran und die Höchstwerte schaffen es auf 18 bis 20 Grad. Allerdings ziehen hier auch die Wolken von einem Tief durch und die bringen an Nord- und Ostsee auch mal etwas Regen. Viel wird es zwar nicht sein, aber der Gesamteindruck ist nicht sonderlich schön.

Anders sieht es in der Mitte und im Süden aus. Da scheint nach Nebel den ganzen Tag die Sonne. Es wird warm. 17 bis 24 Grad sind am Sonntag möglich. Der Montag könnte sogar bis zu 25 oder gar 26 Grad bringen. Ähnliche Werte sind auch am Dienstag möglich. Aber aufgepasst: Das sind die absoluten Topwerte und die werden auch nur für kurze Zeit am Tag erreicht werden.

Werbung