daswetter.com

Schweres Unwetter verursacht in Brasilien große Schäden!

Am vergangenen Samstag wurde die Stadt Eunápolis in Bahia von einem starken Unwetter heimgesucht, welches große Schäden verursachte. Die beeindruckenden Bilder zeigen das Ausmaß der Zerstörung und die Reaktion der Bewohner.

Das Vorrücken eines Frontensystems im Ozean trug zusammen mit Divergenzbedingungen in den höchsten Schichten der Atmosphäre zur starken Entwicklung der Instabilität im Bundesstaat Bahia bei. An mehreren Orten kam es zu heftigen Regenfällen und Gewittern, aber im äußersten Süden von Bahia, in Eunápolis, waren die Unwetter am verheerendsten.

Der Höhepunkt des Unwetters fand während des Libertadores-Spiels statt und überraschte viele Menschen kurz vor 18 Uhr. Auf den Lärm des Sturms folgten Stromausfälle und eine chaotische Atmosphäre mit Stromkabeln auf den Straßen, umgestürzten Bäumen und viel Regen, die dazu beitrugen, dass einige Straßen blockiert und überschwemmt wurden.

Im folgenden Video seht Ihr den Moment, in dem Glas durch Gegenstände, die durch die Kraft des Windes geworfen werden, zerbricht. Am auffälligsten sind die Bilder vom Parkplatz des Mineirão Atacarejo-Supermarktes, der auf die Autos stürzte und die Menschen erschreckte. Beängstigend ist auch die Menge an Wasser, die aus dem Gebäude fiel.

In der Stadt gibt es keine Wetterstationen, und die nächstgelegenen Regenmesser haben höchstens 30 mm aufgezeichnet. Es wird jedoch eine Menge von mehr als 50 mm im Zeitraum von 2 Stunden geschätzt.

Die Gemeinde Eunápolis hat den Notstand ausgerufen und einen Krisenstab eingerichtet, um die durch das Extremereignis verursachten Schäden zu beseitigen. Es stehen umfangreiche Aufräumarbeiten an.