Es wird wieder warm: Nächste Woche über 20 Grad!

Überraschende Wetterwende. Nächste Woche strömt wieder sehr warme Luft nach Deutschland. Fast dachte man schon, der Frühwinter kommt, doch nun das. Wir erwarten wieder über 20 Grad. Gibt es dazu auch Sonnenschein?

Goldener Oktober
Überraschung in der kommenden Woche: Warme Luftmassen strlmen nach Deutschland. Wie warm wird es?

Die Wetterlage war in den vergangenen Tagen oftmals grau und trüb. Dazu waren die Höchstwerte recht kühl, gestern wurden stellenweise kaum noch 10 Grad gemessen. Doch nun kommt die große Wetterwende. Es wird nächste Woche deutlich wärmer. Das hätte man eigentlich kaum noch geglaubt. Was ist da los? Woher kommt plötzlich diese Warmluft?

Das könnte Euch auch interessieren: Treibt der Winter das Corona-Virus voran?

Die Erwärmung ab nächster Woche hatten die Wettermodelle schon seit Tagen erfasst, allerdings war es meist eine recht moderate Erwärmung und es war auch nicht ganz klar, ob sie sich überhaupt durchsetzen kann, denn auch die kalten Berechnungen spielten immer wieder eine Rolle. Doch das hat sich nun stark geändert. Die Berechnungen etlicher Wettermodelle pendeln sich nun auf einen Warmluftvorstoß ein und der kommt aus dem Mittelmeerraum.

Südwestdüse bringt Deutschland einen Temperaturschub

In rund 1500 m bzw. einem Geopotential von 850 Hektopascal wie der Meteorologe sagt strömen warme Luftmassen nach Deutschland. Die erreichen uns ab Montagabend. Bis Mittwoch sind in rund 1500 m teilweise Höchstwerte um 15 Grad möglich. So hohe Werte würden uns im Sommer am Erdboden mal locker über 30 Grad bringen. Nun haben wir aber schon nach Mitte Oktober und da sind nur 15 bis 20 Grad drin. Teilweise kann es aber am Mittwoch und Donnerstag je nach Sonnenschein auch mal auf 21 oder 22 Grad raufgehen.

Da wäre auch schon der Knackpunkt genannt: der Sonnenschein! Der kann sich nächste Woche nämlich nicht immer und überall durchsetzen. Teilweise sind dicke Wolken unterwegs und manchmal bildet sich auch nachts Nebel und Hochnebel und der bleibt den ganzen Tag erhalten. Dann wird es einfach nicht so warm werden. Kommt die Sonne raus, dann wird es richtig schön angenehm sein. Man hört schon raus: die Berge und die Mittelgebirge die werden bei dieser Wetterlage klar im Vorteil sein!

Wie lange bleibt die Wärme?

Die warmen Luftmassen werden mindestens bis zum nächsten Wochenende erhalten bleiben. Die kalten Luftmassen haben bis dahin erstmal keine Chance. Das sind natürlich auch keine guten Nachrichten für alle Winterfreunde. Wer auf einen ersten Wintereinbruch in der zweiten Oktoberhälfte gehofft hat und wenn es auch nur in den Hochlagen der Fall gewesen wäre, der wird enttäuscht sein.

Ungewöhnlich warme Luftmassen schieben sich nochmal nach Deutschland. Im Südwesten sind sogar bis zu 24 Grad möglich.

Ob es danach rasch kälter wird, ist derzeit unwahrscheinlich. Die Temperaturen in rund 1500 m bleiben recht nahe beim langjährigen Klimamittel. Damit ist ein Wintereinbruch erstmal nicht zu erwarten. Warten wir erstmal die kommende Woche ab. Das europäische Wettermodell hat soeben sogar für kommenden Mittwoch im Südwesten bis zu 25 Grad berechnet. Das wäre aber eine echt extrem hohe Hausnummer!