daswetter.com

Harter Lockdown über Ostern: Spielt wenigstens das Wetter mit?

Harter Lockdown in Deutschland. Nichts geht mehr über die Osterfeiertage. Spielt da wenigstens noch das Wetter mit? Wir schauen uns den aktuellen Wettertrend für das Osterfest an.

Ostern Unser Spezial Das Wetter an Ostern
Osterwetter
Auf Reisen und Besuche müssen wir auch in diesem Jahr an Ostern verzichten. Spielt denn wenigstens das Wetter mit? Wir sagen es Euch!

Ostern wird in diesem Jahr noch ein ruhigeres Fest als sonst. Die Regierung hat einen harten Lockdown beschlossen. Fast nichts mehr geht und das von Gründonnerstag an. An diesem Tag wird sogar der Lebensmittelhandel geschlossen sein. Da fragen wir uns doch zumindest mal: Spielt denn dann das Wetter ein klein wenig mit? Bekommen wir Sonnenschein und ein paar schöne Wettertage über das Osterwochenende? Wir schauen uns gleich mal die Prognosen für das Osterfest an. Es gleicht einem Wetterkrimi.

Heute am Welttag der Meteorologie ist das Wetter in Deutschland noch sehr bescheiden. Es ist zwar meist trocken, es gibt aber viele Wolken und die Sonne hat nur wenige Chancen. Mehr als 5 bis 12 Grad sind nicht drin. Morgen gibt Hoch Margarethe dann mehr Gas. Von den Alpen bis zum Main scheint oft die Sonne, weiter nördlich sind die Wolken weiterhin sehr zäh. Es ist aber überall trocken. Die Höchstwerte steigen auf 10 bis 17 Grad. Auch der Donnerstag ist meist freundlich. Sonne und Wolken wechseln sich ab. Schauer sind die Ausnahme und die Luft erwärmt sich auf 11 bis 17 Grad.

Kaltfront bringt Temperatursturz am Samstag

Der Freitag bringt einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken, es ist weiterhin meist trocken. Dabei steigen die Werte am Tag auf milde 13 bis 18 Grad. Warmes Frühlingswetter bleibt uns weiter erhalten, erlebt aber am Samstag und Sonntag erstmal einen kleinen Dämpfer, denn da zieht eine Kaltfront vorüber. Die ist aber kaum wetterwirksam, sprich bringt kaum Regen, dafür aber kühle Luftmassen. Die Höchstwerte erreichen am Samstag nur noch 8 bis 13 Grad. Sonne und Wolken geben sich die Hand, vereinzelt sind mal kurze Schauer möglich. Auch das ein oder andere Gewitter sind nicht ganz ausgeschlossen.

Sonntag ist es dann meist schon wieder freundlich und die Höchstwerte steigen auf 12 bis 17 Grad, Regenschauer gibt es kaum noch. Montag bis Mittwoch startet dann der Frühling voll durch. Die Höchstwerte liegen um 15 bis 23 Grad. Regional ist auch das Erreichen der 25-Grad-Marke nicht ausgeschlossen und das wäre dann ja schon der erste Sommertag des Jahres 2021. Das wird eine spannende Wetterentwicklung sein. Ab Gründonnerstag beginnt dann der Mega-Lockdown. Kann sich das schöne Wetter über Ostern behaupten?

Wetterkrimi ums Osterwetter

Nach aktuellem Stand wechseln sich am Gründonnerstag Sonne und Wolken ab. Es werden 14 bis 21 Grad erreicht. Insgesamt ein schöner Frühlingstag. Freundlich und trocken geht es auch am Karfreitag weiter. Die Höchstwerte sinken leicht auf 11 bis 17 Grad. Weiterhin gibt es einen tollen Mix aus Sonne und Wolken. Es nähern sich allerdings dem Nordosten kalte Luftmassen. Es sind aber meist trockene Luftmassen. Regen ist das eher selten. Am Karsamstag bringt dann eine Kaltfront einzelne Schauer und mit 7 bis 12 Grad wird es vorübergehend etwas kühler. In den Gipfellagen sind auch mal kurze Schneeregen- oder Graupelschauer nicht ganz ausgeschlossen.

Schöne Wetteraussichten für das lange Osterwochenende. Angenehmes Frühlingswetter, kaum Regen.

Ostersonntag und Ostermontag werden nach aktuellem Stand recht freundlich ausfallen. Mal gibt es Sonnenschein, mal ziehen ein paar Wolkenfelder durch. Es ist trocken. Die Höchstwerte erreichen sonntags 12 bis 17 Grad, am Montag sogar 14 bis 21 Grad. Somit kann man die Ostertage zumindest für Spaziergänge oder Wanderungen nutzen und muss nicht daheim versauern. So wird dieser harte Lockdown zumindest ein klein wenig erträglicher!