So traumhaft schön wird das Osterwetter!

Das Osterwetter kann sich in diesem Jahr sehen lassen. Es wird wunderbar sonniges und trockenes Wetter zu den Ostertagen erwartet. Im Westen und Südwesten sind sogar Temperaturen bis 25 Grad möglich. Mehr schönes Wetter geht kaum.

Thomas Dengfurt Thomas Dengfurt 17 Apr 2019 - 08:50 UTC
Sommerwetter an Ostern
An Ostern setzt sich der Frühsommer durch. Es gibt viel Sonnenschein und Temperaturen bis 25 Grad.

Die Wetterlage die sich zu den Ostertagen anbahnt kann nur als wunderschön bezeichnet werden. Es herrscht wirklich bestes Freizeitwetter. Die Sonne lacht jeden Tag 12 bis 14 Stunden vom Himmel. Das ist bestes Wetter für Ausflüge, zum Wandern oder etwa für die zahlreichen Osterfeuer die wieder stattfinden werden. Doch gerade bei letzterem sollte man im Osten vorsichtig sein, denn die Waldbrandgefahr ist bereits ziemlich hoch. Daher sollte man mit offenem Feuer sehr behutsam umgehen. Die Ostertage bringen aber sonst viel Sonne und Wärme.

Entlang des Rheins dürfen wir sogar mit ungewöhnlich hohen Werten von 25 Grad rechnen. Damit wäre dann auch schon das Kriterium für einen Sommertag erfüllt. Das sind dann auch gleichzeitig die ersten Sommertage des Jahres 2019. Neben der hohen Waldbrandgefahr sind als negative Aspekte aber auch der starke Pollenflug und die hohe Sonnenbrandgefahr zu nennen. Wer länger im Freien ist, der sollte sich gut eincremen.

Ab Karfreitag knacken wir täglich die 25-Grad-Marke

Wenn wir an das vergangene Osterfest denken, dann kommen wir ja fast schon ins Zittern. Damals gab es Werte die teilweise bei unter 10 Grad lagen. In Berlin wurden am Ostersonntag 2018 sogar nur 1 bis 2 Grad gemessen und stellenweise fiel im Nordosten viel Schnee. Das einzige was an diesem Ostern weiß vom Himmel rieseln kann, sind Blüten. Dieses Jahr wird alles anders sein. Auch in Berlin werden an Ostern Werte über 20 Grad erreicht werden.
Niederschläge bis nächsten Mittwoch
Man sieht an dieser Karte sehr schön: Bis nächsten Mittwoch (nach Ostern) fällt weit verbreitet kein Regen vom Himmel.

Selbst nachts wird es in diesem Jahr an den Ostertagen wärmer sein als am vergangenen Ostern tagsüber. Allerdings muss man fairerweise noch sagen, dass Ostern 2018 bereits am 1. April war, also rund 3 Wochen früher. Ab Karfreitag wird es in diesem Jahr so richtig warm. Wir werden sehr wahrscheinlich jeden Tag die 25-Grad-Marke erreichen und das bedeutet einen Sommertag nach dem nächsten und das mindestens bis Ostermontag. Schöner geht es eigentlich kaum noch.

Grillwetter an Ostern, aber auch eine hohe Sonnenbrandgefahr

Am Gründonnerstag werden 16 bis 23 Grad erwartet. Dann gibt es schon viel Sonnenschein. Am Karfreitag wird es mit 17 bis 25 Grad noch einen Tick wärmer. Vielfach lacht die Sonne vom blauen Himmel herab und man kann den Tag für Ausflüge oder Wanderungen nutzen. Auch am Karsamstag gibt es bei 17 bis 25 Grad Sonne satt und es herrscht ab dem Mittag vielfach tolles Grillwetter.

Aber aufpassen: Die Sonnenbrandgefahr ist schon recht hoch. Man sollte nicht längere Zeit ohne Sonnenschutz im Freien bleiben. Sonst bekommen besonders empfindliche Menschen ganz schnell einen unschönen Sonnenbrand. Die Trockenheit wird sich in den nächsten Tagen weiter verstärken, denn Sonne und Wärme trocknen das Erdreich weiter aus. Regen ist bis mindestens Mittwoch nach Ostern kaum in Sicht. Vielleicht kann es am Karsamstag und am Ostermontag mal ein kurzes Gewitter geben. Das wird aber höchstens am Oberrhein und im Schwarzwald der Fall sein.

Werbung