daswetter.com

Christi Himmelfahrt: Wetterprognose für das lange Wochenende!

Das erste lange Wochenende steht vor der Tür. Am Donnerstag ist Christi Himmelfahrt, von vielen auch als Vatertag bezeichnet. Wie wird das Wetter am Feiertag und wie wird es am langen Wochenende? Wir haben die aktuellen Wetteraussichten für Deutschland zusammengestellt.

Wetter himmelfahrt deutschland bodenfrost
Am langen Wochenende um Christi Himmmelfahrt ist es anfangs freundlich. Später kann es aber sogar Bodenfrost geben.

Die sehr warmen bis heißen Tage sind erstmal vorbei. Nun kommen kühlere Luftmassen nach Deutschland. Diese gelangen aber ab heute Nachmittag zunehmend unter Hochdruckeinfluss. Das Hoch Andreas kommt zu uns nach Deutschland. Aus Westen sind heute Morgen teilweise kräftige Regenfälle vorübergezogen, das ist für die Natur und die Landwirtschaft ein Segen. Endlich gab es mal wieder flächigen Landregen für einige Regionen Deutschlands. Doch wie geht es zum langen Wochenende weiter? Wird es schön? Viele planen am Himmelfahrtstag Ausflüge. Da ist ja auch Vatertag. Zumindest der Mittwoch wird schonmal richtig schön.

Hoch Andreas bringt in vielen Landesteilen sonniges und trockenes Wetter. Allerdings ist es morgens deutlich kühler als an den vergangenen Tagen. Da haben wir stellenweise Frühwerte nahe der 20-Grad-Marke gemessen. Morgen früh wird es vielmehr ein Kampf um die 10-Grad-Marke sein. Dafür werden wir aber den gesamten Mittwoch mit viel Sonnenschein verwöhnt. Von Hamburg bis nach München ist es oft sehr freundlich und trocken. Die Nacht auf Donnerstag wird dann meist nur gering bewölkt oder klar ausfallen.

Christi Himmelfahrt ist das Wetter oft schön

Am Himmelfahrtstag scheint größtenteils die Sonne vom Himmel. Dabei ziehen im Tagesverlauf aus Westen aber immer wieder Wolken vorüber. Diese bringen allerdings zunächst keinen Regen. Es ist bis zum späten Nachmittag in ganz Deutschland trocken. Alle Väter, die einen Ausflug mit dem Bollerwagen geplant haben, können den durchführen, und zwar ohne Regensachen. Lediglich im Nordwesten von Deutschland kann es später an der Nordsee einzelne Schauer geben. Die Temperaturen liegen allerdings größtenteils unter 25 Grad und erreichen das Kriterium für einen Sommertag nicht. An Rhein, Main und Neckar werden bis zu 23 oder 24 Grad erwartet. In den höheren Lagen messen wir 15 bis 19 Grad.

wetter himmelfahrt deutschland
Hoher Luftdruck dominiert den Himmelfahrtstag. Meist ist es trocken und zeitweise scheint auch die Sonne längere Zeit.

Der Freitag bringt im Norden mehr Wolken und auch einzelne Regenschauer, nach Süden ist es überwiegend freundlich und bis zu 25 Grad warm. Danach wird es zum Samstag und Sonntag deutlich kühler. Die Höchstwerte erreichen am Wochenende kaum noch die 20-Grad-Marke. In der Höhe strömen aus Nordwesteuropa kühle Luftmassen nach Deutschland. Besonders nachts wird es frisch sein.

Bodenfrost in der Nacht auf Sonntag möglich

Die Nacht von Samstag auf Sonntag bringt in der Landesmitte lokal Werte unter 5 Grad. In einigen Muldenlagen kann es am Sonntagmorgen sogar zu Bodenfrost kommen. Ob das nun die verspäteten Eisheiligen oder die verfrühte Schafskälte ist, lassen wir mal dahingestellt. Samstag und Sonntag kommt es stellenweise zu Schauer. Dazwischen scheint aber auch immer wieder die Sonne. Am Wochenende werden nur 14 bis 19 Grad erreicht. Badewetter ist das wahrlich nicht. Nach aktuellem Stand scheinen sich die Temperaturen danach wieder zu erholen.

kalt sonntag bodenfrost ecmwfr
Der Sonntagmorgen fällt in vielen Landesteilen richtig kalt aus. Da liegen die Frühwerte deutlich unter 10 Grad, lokal gibt es Bodenfrost.

Ganz langsam geht es Anfang Juni wieder nach oben. Spitzenwerte bis zu 30 Grad sind aber auch nächste Woche erstmal nicht mehr in Sicht.