daswetter.com

Nach Ostern wieder Winterwetter? Schnee und Kälte drohen!

Sommertage und das mitten im März bzw. April. Bleibt es Ostern ebenfalls warm? Kommt nochmal die große Kälte zurück? Schneeoptionen nach Ostern? Wir haben die aktuelle Wetterprognose.

Schnee
Kommt nach Ostern nochmal ein Wintereinbruch? Es bleibt spannend!

Was ein Wetterchen. Mitten im März schwitzt Deutschland vor sich hin. Gestern hab es Tageswerte bis 25,3 Grad und heute übersteigen wir auch in vielen Orten die 25-Grad-Marke. Der Gründonnerstag bringt nochmal viel Sonne und extrem hohe Temperaturen für die aktuelle Jahreszeit. Da kommt man in der Mitte und im Süden aus dem Schwitzen gar nicht mehr heraus. Aus Norden strömt morgen dagegen schon langsam kältere Luft nach Deutschland. Diese Luftmassen deuten eine Wetteränderung an. Die Temperaturen werden in den kommenden Tagen sinken.

Wir bekommen nach Hoch Nicole ein neues Hoch mit dem Namen Odette. Daher bleibt es auch weiterhin oft freundlich. Der einzige Haken an der Sache: Das neue Hoch bringt uns eine Strömung aus nördlichen Richtungen. Nicole brachte bisher eher Luftmassen aus Südwesten. Daher war es bei uns auch so warm. Die Luft kam direkt aus dem westlichen Mittelmeerraum. Gestern gab es auch direkt neue Temperaturrekorde für den Monat März. In Trier wurden 25,2 Grad gemessen. Das war dort der wärmste Märztag seit dem Jahr 1907. Das war der Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Kältere Luftmassen aus Norden, aber weiterhin recht schön

Morgen werden zum letzten Mal in der Spitze 25 oder 26 Grad erreicht. Das große Schwitzen geht dann nochmal im Süden und der Mitte des Landes weiter. Danach kommt die Luftmassenänderung und der große Temperatursturz. Allerdings sinken wir dann lediglich auf Werte die für die aktuelle Jahreszeit völlig normal sind. Derzeit ist es viel zu warm für die aktuelle Saison. Werte über 25 Grad sind erst Ende Mai oder Anfang Juni typisch. Wer hoch steigt, kann auch tief fallen. Das gilt auch für die Höchstwerte der kommenden Tage.

Sonst werden Gründonnerstag nur noch 12 bis 16 Grad erreicht. Die kühleren Luftmassen im Norden. An Karfreitag ist es überall kälter. Mehr als 7 bis 13 Grad sind dann kaum noch drin. Einzige Ausnahme: der Südwesten. Hier schaffen wir es nochmal auf 15 oder 16 Grad. Neben Sonne und Wolken gibt es einzelne kurze Schauer. Der Karsamstag bringt dann wieder mehr Sonnenschein als Wolken und die Werte erreichen 9 bis 15 Grad. Zum Ostersonntag geht das schöne Wetter weiter. Mit 12 bis 18 Grad wird es noch etwas wärmer. Die Ostereiersuche kann also im Freien erfolgen. Doch bitte nicht in der prallen Sonne verstecken, sonst könnten sie schmelzen.

Nach Ostern deutlich kälter?

Am Ostermontag wird es aus Norden vielleicht deutlich kälter, vielleicht aber auch nicht. Woran liegt das? Das liegt an den Unsicherheiten in den Wettermodellen. Einzelne Wettermodelle sehen weiterhin warmes Frühlingswetter am Ostermontag, einige andere dann aber Kälte und sogar Schneeoptionen bis ganz runter.

Schnee am Ostermontag
Wird es am Ostermontag nochmal weiß? Aus Nordwesten kommen kühle Luftmassen und Niederschläge.

Es wäre typisch, wenn es nochmal kalt würde. Wir haben immerhin erst Anfang April und da sind Kaltlufteinbrüche völlig normal. Aktuell ist die Lage aber als unsicher einzustufen. Was genau ab Ostermontag passieren wird, bleibt noch offen. Wir bleiben natürlich für Euch dran!