Hitze-Alarm beim Dschungelcamp von RTL!

Am 11. Januar 2019 startet auf RTL die neue Staffel des Dschungelcamps und dieses Mal könnte es extrem heiß werden. Australien wird derzeit von einer unerträglichen Hitzewelle heimgesucht. Vielfach werden 40 Grad und mehr erreicht, lokal sogar 49 Grad im Schatten.

Johannes Habermehl Johannes Habermehl 03 Jan 2019 - 22:00 UTC
Hitzewelle in Australiens Dschungel
Am 11. Januar 2019 startet auf RTL die 13. Staffel vom Dschungelcamp. Das könnte eine echt heiße Angelegenheit werden.

Hitze ohne Ende. Auf der Südhalbkugel haben wir aktuell Sommer. So einen heißen Sommer ist man allerdings selbst in Australien kaum gewohnt. Die Spitzenwerte liegen aktuell bei über 40 Grad im Schatten. Der absolute Höchstwert wurde vor ein paar Tagen in Marble Bar gemessen. Da waren es 49,3 Grad. Das ist einfach unerträglich. Für uns Europäer ist das natürlich besonders heftig.

Da auch in den nächsten Tagen kein Ende der Hitzewelle in Sicht ist, könnte es beim Dschungelcamp von RTL vielleicht bald schon Hitze-Alarm geben oder vielleicht muss das Camp auch wegen der extremen Hitze abgesagt werden. Für den menschlichen Kreislauf sind diese hohen Temperaturen auf Dauer nicht gesund und sie eignen sich schon gar nicht um 14 Tage unter freiem Himmel im Dschungel zu verbringen.

In Australien weiterhin bis zu 45 Grad und mehr

Schaut man sich die Prognose von Marble Bar für die nächsten Tage an, wird einem als Europäer ganz Angst und Bange. Es deuten sich nämlich tagelang Spitzenwerte um 45 bis 47 Grad an. Nun findet das Dschungelcamp allerdings nicht in Marble Bar, sondern rund 120 km von Brisbane entfernt. Dort ist es mit aktuellen Temperaturen um 27 bis 30 Grad schon eine ganze Ecke kühler, aber auch extrem wechselhaft. Immer wieder gibt es dort zwischen den sonnigen Abschnitten zum Teil heftige Gewitter.

Hitzewelle in Australien
Besonders heiß bleibt es auch in den nächsten Tagen im Landesinneren von Australien. Es werden über 45 Grad erwartet.

Das Dschungelcamp soll in unmittelbarer Nähe des Örtchen Dungay liegen. Dort sind die Temperatur-Prognosen wiederum schon deutlich höher als in Brisbane. Bis zu 33 Grad sind dort in den nächsten Tagen durchaus zu erwarten. Dazu gibt es eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit, daher wird die Luft als drückend schwül empfunden. Das ist typisches Dschungelklima. Besonders für die älteren Teilnehmer am RTL- Dschungelcamp wird das gesundheitlich zu einer echten Herausforderung werden.

Vom kühlen Deutschland ins heiße Australien

Allein die Umstellung vom kühlen Wetter hier in Deutschland hin zum schwül-heißen Dschungelwetter in Australien ist bereits für jeden Körper eine große Herausforderung. Die Teilnehmer sollten darauf achten viel zu trinken und sich nicht der prallen Sonne auszusetzen. Insgesamt dauert die 13. Staffel vom Dschungelcamp rund 14 Tage. Wer die ganzen 14 Tage durchhält, der macht gesundheitlich einiges mit. Danach ist für Körper und Geist erstmal Erholungsurlaub angesagt.

In Deutschland bleibt es auch in den kommenden Tagen erstmal kühl bis kalt. Im Südosten kann es zeitweise Schnee geben, im Rest des Landes fällt nur stellenweise etwas Regen. Der Winter kann sich bis auf Weiteres nicht im ganzen Land durchsetzen. Ob wir einen kalten Februar bekommen, lässt dich derzeit ebenfalls noch nicht vorhersagen.

Werbung