Vulkan Stromboli ist ausgebrochen!

Der Vulkan Stromboli hat am Mittwochnachmittag wieder kräftig Asche und Gestein gespuckt. Es kam zu einem heftigen Ausbruch des ohnehin ständig aktiven Vulkans in der Nähe von Sizilien.

Johannes Habermehl Johannes Habermehl 04 Juli 2019 - 07:48 UTC

Der Vulkan Stromboli in der Nähe von Sizilien (Italien) ist ausgebrochen. Dabei gab es einen Toten. Das Opfer stammt aus einer Gruppe Touristen die beim Ausbruch der Vulkans in der Nähe des Bergs war. Einige von den Touristen gerieten in Panik und dabei stürzte ein Tourist ab. Der Vulkan Stromboli ist ein sehr aktiver Vulkan. Immer wieder spuckt er Asche und Lava. Die Insel auf der er sich befindet ist ca. 100 km von Sizilien entfernt. Dort wohnen rund 500 Menschen.

Schon aus großer Entfernung war die Eruption des Vulkans zu sehen. Das war auch kein Wunder, denn der Himmel ist in der Region derzeit nahezu wolkenlos. Daher sind vielen Fotografen spektakuläre Bilder der Eruption gelungen. Die ersten Eruptionen traten am Mittwochnachmittag gegen 16.46 Uhr auf. Dabei wurde Asche und Gestein in die Luft geschleudert. Die Region um den Vulkan Stromboli gilt als vulkanisch besonders aktiv. Der Vulkan ist ständig aktiv, nur eben nicht immer in dieser Heftigkeit wie am gestrigen Mittwoch.

Zahlreiche Hilfskräfte haben sich sofort auf den Weg zur gleichnamigen Insel gemacht. Die ständigen Bewohner der Insel sind die vulkanischen Aktivitäten natürlich schon längst gewohnt. Allerdings befanden sich zum Zeitpunkt des Ausbruchs viele Touristen auf der kleinen Insel. Der Vulkan ist nämlich ein sehr beliebtes Ausflugsziel, wenn auch ein nicht ganz ungefährliches wie wir nun am gestrigen Mittwoch erleben durften.

Werbung