Heftige Überschwemmungen und Hagel: Unwetter richten Schaden an!

Heftige Überschwemmungen und Hagel sorgten für große Schäden und Zerstörungen. Die Unwetter sind vor einigen Tagen über Argentinien hinweggezogen. Wir zeigen Euch im Video eindrucksvolle Bilder.

Am vergangenen Sonntag verursachte ein schweres Unwetter begleitet von Hagel, Überschwemmungen und schwere Schäden in Santa Rosa, La Pampa und Umgebung. Infolgedessen wurden mehrere Fahrzeuge weggeschwemmt und einige Häuser standen unter Wasser. Auch der Hagelschlag war von beachtlicher Größe.

Dieses Ereignis wirkte sich im Zentrum von Buenos Aires und Cordoba, im Nordwesten von Mendoza, südlich von San Luis sowie in Santa Rosa aus, wo es mit heftiger Intensität zur Sache ging. Einer der am stärksten betroffenen Stadtteile der Provinzhauptstadt war El Molino, wo die Straßen durch die großen Wassermengen zerstört wurden, die die Straßen in Flüsse verwandelten.

67 Liter Regen in einer Stunde

Nach Angaben des Nationalen Meteorologischen Dienstes in Argentinien fielen 67 Liter Regen pro Quadratmeter in einer Stunde, was zum Zusammenbruch der Regenwasserabfluss- und Abwassersysteme führte.

Infolge des Unwetters gab es mehrere Probleme mit der Stromversorgung des Gebäudes der Abteilung für Epidemiologie des Lucio Molas Krankenhauses in Santa Rosa. Laut lokalen Medien mussten Teile sogar evakuiert werden!