Spektakulärer Feuer-Tornado in Kalifornien!

Nicht nur in Deutschland ist es heiß, auch in Kalifornien herrscht eine extreme Hitzewelle. Schwer Waldbrände wüten und dabei ist die Aufnahme eines spektakulären Tornados aus Feuer gelungen.

Dominik Jung Dominik Jung 03 Aug 2018 - 03:49 UTC

In Kalifornien herrscht eine große Dürre und Hitze. Die Temperaturen liegen dort seit einiger Zeit bei 40 Grad und mehr. Regional wurden sogar bis zu 45 Grad im Schatten gemessen. Bei den Buschbränden hat das sogenannte Carr-Feuer Teile der Ortschaft Redding komplett zerstört. Die starke Hitze und die anhaltende Trockenheit sind ideal für die Ausbreitung im Norden des US-Bundeststaates Kalifornien. Nachdem der Brand bereits eine Woche gewütet hat, sind rund 42.000 Hektar Land zerstört worden. Zum Vergleich: die Fläche ist etwas größer als die gesamte Ausdehnung der Stadt Köln.

Beeindruckende Feuerwalze im Video festgehalten

Bei den Löscharbeiten wurde ein Tornado aus Feuer gefilmt. Im Grunde ist es nichts anderes als ein normaler Tornado, ein Luftwirbel. Ein Luftwirbel wirbelt in der Regel Staub und andere Dinge in die Höhe. In diesem Fall hat der Tornadorüssel allerdings das Buschfeuer erfasst und es sieht so aus als habe sich eine mächtige Feuersäule aufgebaut. Das sind in der Tat sehr spektakuläre Aufnahmen.

Die Menschen durften mittlerweile in einige Regionen zurückkehren, fanden aber meist nur die verkohlten Überreste ihrer Häuser wieder. Derzeit wüten in Kalifornien rund 17 Busch- und Waldbrände die zum Teil erheblichen Schaden anrichten. Da es dort auch weiterhin sehr trocken und heiß weitergeht, wird sich die Lage in dem US-Bundesstaat in den kommenden Tagen verschärfen.

Werbung