Das ist heftig: Ein Meteorit schlägt in Frankreich ein und zerschmettert ein Auto!

Erstaunen und Verunsicherung bei den Bewohnern, als sie einen Knall hören und ein Fahrzeug mit durchstochenem Dach vorfinden. Die Videos.

meteorit
Der rote Renault Clio, der dem überraschenden Aufprall zum Opfer fiel.

Manche Dinge sind möglich, ja, aber sehr unwahrscheinlich. Ein Meteorit, der über unseren Köpfen vom Himmel fällt, gehört dazu. Und genau das ist am Montag in Strasbourg, Frankreich, passiert.

Der Besitzer eines Renault Clio erlebte eine unangenehme Überraschung: sein Auto war in Stücke gerissen, mit einem riesigen Loch im Dach, dem Innenraum und dem zerdrückten Kraftstofftank.

Die Ursache? Alles deutet darauf hin, dass ein Objekt mit voller Geschwindigkeit vom Himmel direkt auf den kleinen roten Clio fiel.

Am Montagmorgen um 8 Uhr alarmierten Anwohner die Feuerwehr, weil sie einen ohrenbetäubenden Knall hörten und ein Auto Rauch ausstieß. Die Männer fuhren mit Löschgeräten zum Einsatzort, sahen sich aber mit einem beunruhigenden Anblick konfrontiert: ein Auto, das tropfte und Rauch spuckte.

Das Objekt, das die Zerstörung verursacht haben soll, war mit dem bloßen Auge nicht sichtbar. Es wurde sofort ein Sicherheitsbereich eingerichtet und Radioaktivitätsmessungen wurden durchgeführt, um jedes Risiko auszuschließen.

Ein Meteorit ist ein Gesteinsbrocken aus dem Weltraum, der die Atmosphäre durchdringen und die Erdoberfläche erreichen kann. Ein Meteorit kann von einem Meteoroiden unterschieden werden, der ein größeres Gesteins- oder Mineralobjekt ist, wenn auch kleiner als ein Asteroid. Er sollte auch von einem Meteor unterschieden werden, der den hellen Blitz bezeichnet, der als Sternschnuppe bekannt ist.

Sie suchten dann nach Spuren des Feuerballs in der Umgebung des Autos. Laut La Vanguardia fanden die Feuerwehrleute einen verdächtig aussehenden braunen Stein von der Größe einer Haselnuss, bei dem es sich zumindest um ein Fragment eines größeren Steins handeln könnte. Andere hingegen gehen davon aus, dass der Stein beim Aufprall vollständig zerfiel.

Erstaunen, Unbekannte und Expertenmeinungen

Feuerwehrchef Matthieu Colobert sagte im Radio: "Bis zum Beweis des Gegenteils ist es ein Meteorit. Wir haben das Objekt nicht gefunden, also gibt es noch Zweifel. Aber angesichts des Zustands des Fahrzeugs deutet alles darauf hin, dass es ein Meteorit sein könnte", sagte er.

youtube video id=cmDrALgbuX0

Laut einer Studie aus dem Jahr 2020, die in der Fachzeitschrift GeoScienceWorld veröffentlicht wurde, fallen jedes Jahr etwa 17.000 Meteoriten, aber die große Mehrheit ist sehr klein, erreicht die Oberfläche in Form von Staub und ist für das bloße Auge unsichtbar.

Die Untersuchung ist noch nicht abgeschlossen. Das Auto und der Stein werden chemisch untersucht, um Hinweise auf den Ursprung des Aufpralls zu finden. In der Zwischenzeit sind die Bewohner der Gegend fassungslos und es liegen viele Unbekannte in der Luft: War es wirklich ein Meteorit? FWie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas noch einmal passiert? Und vor allem, wird die Versicherung für den Schaden aufkommen?

Top Videos