daswetter.com

Katastrophe im Oman: In 3 Tagen so viel Regen wie in 4 Jahren!

Aufgrund eines sehr wetterintensiven Tiefdruckgebiets über Oman kam es dort zu schweren Unwettern durch starke Regenfälle. Es gab Tote, Verletzte und zahlreiche Schäden. Es fielen Rekordregenmengen.

3 Jahre Regen in weniger als 96 Stunden! DAs Sultanat Oman und insbesondere die Region Salalah haben über das lange Pfingstwochenende Rekordregenmengen abbekommen. Während der Dauerreregenlage erreichten die kumulierten Mengen innerhalb von 4 Tagen 350 mm bzw. 350 Liter Regen pro Qudratmeter. Normalerweise fallen in einem ganzen Jahr nur 130 Liter Regen. Für eine Wüstenregion sind das in der Tat unglaubliche Regenmengen. Das erlebt man auch nicht aller Tage.

Diese extremen Wetterbedingungen sind das Ergebnis eines Tiefdruckgebiets, dass vergangenen Freitag bis Montag die Region voll getroffen hat. Der Tropensturm verursachte vor allen Dingen reichlich Regen. Es gab zwar auch Wind, doch der war meist nur mäßig und brachte keinen Schaden. Die Provinz Dhofar war am stärksten von großen Überschwemmungen betroffen.

Der heftige Regen führte zu starken Überschwemmungen die alles mitrissen, was sich ihnen in den Weg stellte. In der Region ist auch niemand auf solche enormen Regenmengen vorbereitet. Wer erwartet schon in der Wüste binnen 4 Tagen 350 mm Regen? Viele Rettungen und Evakuierungen mussten vmit Hubschraubern durchgeführt werden. Zusätzlich zu dem erheblichen Schaden gab es auch noch 2 Opfer.

Nun ist das Tief weitergezogen und die Aufräumarbeiten können beginnen. Mittlerweile hat sich das Tief auch deutlich abgeschwächt.