daswetter.com

Unglaublicher "Hulk-Sturm" in den USA: Was kam nach dem grünen Himmel?

Schockierende Bilder eines intensiv grünen Himmels gingen in den sozialen Medien viral, bevor ein Unwetter über South Dakota hinwegfegte. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dieser Farbe und dem Vorhandensein eines schweren Sturms?

Ein Himmel so intensiv grün wie der "Unglaubliche Hulk" wurde am Dienstag in Sioux Fallas im US-Bundesstaat South Dakota gesehen. Die schockierenden Bilder gingen einem heftigen und schweren Unwetter voraus, das alles wegfegte, was sich ihm in den Weg stellte, und eine große Anzahl riesiger Hagelkörner von der Größe von Golf- und Tennisbällen hinterließ.

Der Nationale Wetterdienst der USA (NWS) bestätigte, dass ein "Derecho" (ein organisiertes Gewitter-System aus mehreren Stürmen mit langer Dauer) über weite Teile Süddakotas sowie Minnesotas und Iowas hinwegzog und Tausende von Menschen nach dem schweren Ereignis ohne Strom ließ.

Am Dienstagabend war das Ausmaß der Schäden durch den Sturm noch unklar, da sich der Sturm weiter bewegte und die NWS-Warnungen weiter auf Wisconsin ausgedehnt wurden.

Deutet grüner Himmel auf ein schweres Gewitter mit Hagel und/oder Tornado hin?

Die Assoziation von grünem Himmel mit der Ankunft eines schweren Sturms mit Hagel und/oder Tornados ist seit langem im Gespräch und allgemein bekannt geworden, insbesondere seit dem Film Twister von 1996, in dem ein grüner Himmel vor einem Unwetter gezeigt wurde.

Trotz der vielen Jahre, die seither vergangen sind, hat die Wissenschaft immer noch keine eindeutige Theorie, warum dieser intensive Grünstich manchmal auftritt , noch kann ein kausaler Zusammenhang zwischen dem grünen Himmel und dem Vorhandensein eines schweren Gewitters hergestellt werden.

Klar ist, dass die atmosphärische Optik bei all dem eine zentrale Rolle spielt, wenn es darum geht, wie der Einfall von Sonnenlicht durch große und komplexe Wolkenstrukturen beeinflusst werden kann.