Schwere Unwetterschäden durch baseballgroßen Hagel!

Schwere Unwetter brachten großen Hagel und schweren Sturm. Wir haben die interessantesten Bilder und Videos zusammengestellt.

Stürmische Sonntagnacht im zentralen Texas. Das Regionalbüro des National Weather Service meldete bereits um 6:15 PM CT die Sturmentwicklung über dem Hill Country Gebiet, eine Stunde später gab es die erste Warnung vor schweren Gewittern für Florence, Jarrell und Briggs.

Die starken Unwetter hinterließen intensiven Regen, der in wenigen Stunden mehr als 100 mm ansammelte, heftige Windböen, aber zweifellos waren die Hagelkörner die Protagonisten.

In Bezirken wie Williamson, Bell und Travis war der Hagel so groß wie ein Baseball. Abschnitte der Interstate 35 sahen schweren Hagelschlag von mehr als 3 Zoll (7,5 cm). Nutzer in den sozialen Medien zeigten den Hagel und auch die Schäden an Autos und Fenstern.

Das Elektrizitätswerk der Hauptstadt meldete, dass dieser Sektor von Hagel betroffen ist. Um 10:03 Uhr am Montag, den 25. September waren 1.315 Kunden ohne Strom.

Unter welchen Bedingungen konnten sich die Stürme entwickeln?

Eine Front, reichlich Feuchtigkeit aus dem Golf von Mexiko und das Vorhandensein von starken Westwinden in einer Höhe von 9 bis 10 km bildeten zusammen einen Sturm. Letztere Komponente war entscheidend, da sie den Stürmen Energie verlieh.

Wetterbedingungen verbessern sich

Montag mit weiteren schweren Stürmen, von denen einige schwer sein könnten. Es besteht ein Unwetterrisiko 1 von 5 in Austin, San Antonio, Uvalde, Eagle Pass und Del Rio, letztere Städte an der Grenze zu Mexiko. Ab Dienstag verbessern sich die Wetterbedingungen, und für den Rest der Woche gibt es in Zentraltexas nur noch geringe oder gar keine Regenwahrscheinlichkeit mehr.

Top Videos