daswetter.com

Atemberaubende Videos von dem Erdbeben der Stärke 6,9 in Taiwan!

Während des gesamten Samstags und am frühen Sonntagmorgen wurden auf der Insel Taiwan starke Erschütterungen registriert. Die Rettungskräfte arbeiten daran, Opfer aus den Trümmern zu bergen.

Ein starkes Erdbeben der Stärke 6,9 wurde am Sonntag 86 km südöstlich von Lugu in Taiwan registriert. Dieses Ereignis war das stärkste, nachdem am Samstag im Bezirk Taitung ein Beben der Stärke 6,8 und mindestens 10 Nachbeben registriert worden waren.

Der US Geological Survey (USGS) meldete das "bemerkenswerte Erdbeben" vom Sonntag um 14.44 Uhr Ortszeit zunächst mit einer Stärke von 7,2, korrigierte später aber auf eine Stärke von 6,9.

Mehrere eingestürzte Gebäude, zerstörte Straßen und Brücken sowie Erdrutsche sind nur einige der Auswirkungen, die in den sozialen Medien zu sehen sind. Die Rettungskräfte arbeiten daran, die in den Trümmern eingeschlossenen Menschen zu retten. Bislang wurden keine Todesopfer gemeldet.

Da das Beben die Stärke 7,0 überschritt, gab die japanische Wetterbehörde eine Tsunami-Warnung für die Inseln vor Taiwan heraus. Dies wurde von den Behörden bestätigt.

Taiwan ist eine etwa 36.000 Quadratkilometer große Insel vor der Küste Chinas. Sie liegt in der Nähe der Kreuzung zweier tektonischer Platten, weshalb es häufig zu Erdbeben und Erschütterungen kommt. Im Jahr 1999 kamen bei einem Erdbeben der Stärke 7,6 in Zentral-Taiwan mehr als 2.300 Menschen ums Leben.