Heute gibt es eine partielle Mondfinsternis zu bestaunen!

Heute Abend kann man in Deutschland eine partielle Mondfinsternis sehen. Dabei kommt es allerdings auf die Wetterlage an. Im Norden gibt es Wolken, im Süden könnte man oftmals Glück haben.

Leon Beurer Leon Beurer 16 Juli 2019 - 06:51 UTC
Partielle Mondfinsternis
In der kommenden Nacht gibt es eine partielle Mondfinsternis zu bestaunen oder auch nicht: Wir sagen Euch, wo das Wetter top ist!

In der kommenden Nacht gibt es in Deutschland am Himmel wieder etwas zu bestaunen. Es gibt eine partielle Mondfinsternis. Der Mond geht kurz nach 21 Uhr auf und der Höhepunkt der Mondfinsternis wird gegen 23.30 Uhr erwartet. Dann ist der Mond zu zwei Dritteln vom rötlich schimmernden Erdschatten verdeckt. Die Sichtbarkeit dieses Himmelsspektakels ist allerdings nicht überall gleich gut.

Wir haben zwar überwiegend hohen Luftdruck, aber besonders im Norden ziehen zum Abend von der Nordsee neue dichte Wolken auf und die könnten die Sicht auf den Himmel zeitweise ordentlich trüben. In der Mitte des Landes gibt es mal Sonne, mal Wolken. Hier hat man Chancen etwas von dem Ereignis zu sehen. Die besten Chancen findet man südlich des Mains. Dort ist der Himmel oftmals nur locker bewölkt und man hat einen guten Blick nach oben.

Höhepunkt der partiellen Mondfinsternis gegen 23.30 Uhr

Gegen 23.30 Uhr ist der Höhepunkt des Spektakels. Dann ist der Mond zu 65 Prozent in den Erdschatten eingetreten. Im Gegensatz zur Sonnenfinsternis kann man die Mondfinsternis mit dem bloßen Auge betrachten. Eine besondere Schutzbrille braucht man nicht. Das ist bei einer Sonnenfinsternis anders: Hier muss man unbedingt eine Schutzbrille tragen. Alles andere kann zu schweren Augenschäden führen. Eine einfache Sonnenbrille reicht hierbei nicht aus.

Die nächste partielle Mondfinsternis gibt es in Europa erst am 16. Mai 2022, also wieder in 3 Jahren. Wer nicht so lange warten möchte, der sollte den heutigen Abend nutzen, sofern man die Sicht nicht von Wolken und/oder Nebel verdeckt bekommt. Eine dünne Jacke würde nicht schaden, denn kurz vor Mitternacht liegen die Temperaturen teilweise bei unter 15 Grad. Da kann es schnell etwas frisch werden.

Nach der partiellen Mondfinsternis kommt der Sommer zurück

Nach dem Spektakel wird es in den kommenden Tagen langsam aber sicher überall wärmer. Am Wochenende sind im Südwesten sogar schon wieder Spitzenwerte um 30 Grad und sogar noch etwas mehr möglich. Das schöne Wetter lädt dann auch wieder zum Baden ein. Allerdings kommt mit der warmen Luft auch das ein oder andere Gewitter heran. Das heißt es drohen Blitz und Donner. Nächste Woche könnte es dann noch einen ganzen Tick heißer werden.

Je nach Wettermodell ist von Höchstwerten um 35 Grad oder sogar noch mehr die Rede. Der Hochsommer meldet sich mit Macht zurück und das fast schon zum Monatsende. Der Juli war bisher eher kühl. Die deutschlandweiten Temperaturen lagen leicht unter dem langjährigen Klimamittel und das ist für einen Sommermonat schon eine Besonderheit. Das gab es in den vergangenen Jahren nicht oft.

Werbung