daswetter.com

25°C! Sommerwetter könnte das Corona-Virus eindämmen!

Was für eine Wetterlage. Die Wettervorhersagen rechnen immer wärmeres und sonnigeres Wetter. Nun sind sogar Topwerte bis 25°C möglich und an Ostern vielleicht sogar bis zu 27°C. Das könnte die Verbreitung des Corona-Virus eindämmen.

Ostern Unser Spezial Das Wetter an Ostern
Frühsommer
In der kommenden Wetterwoche klopt schon der Frühsommer an die Haustüre. Schöner könnte das Wetter kaum sein.

Der Frühsommer scheint in diesem Jahr sehr früh zu starten. Aber es kommt derzeit genauso wie es die Langzeitprognose angekündigt hatten und das schon im Februar 2020: der Frühling soll sehr warm und trocken werden. Der März war bereits wärmer als im Klimamittel und auch trockener und nun legt der April mit einem neuen Hoch namens Loris direkt nach. Die Höchstwerte steigen in den nächsten Tagen deutlich an.

Das könnte gut sein, um die Verbreitung von COVID-19 bzw. Corona einzudämmen. Wissenschaftler hatten herausgefunden, dass sich das Virus besonders dann gut verbreiten kann, wenn es sehr feucht ist. Dann heften sich die Viren direkt an Partikel in der Luft an und können dann durch die Gegend transportiert werden. Das ist allerdings in den nächsten Tagen nicht möglich, denn dazu wird es einfach zu trocken sein. Die neue Wetterlage hemmt also die Ausbreitung des COVID-19. Immerhin eine gute Nachricht in diesen Zeiten.

Bestes Frühsommerwetter vs. Ausgangsbeschränkungen

Leider hat die Wetterlage aber auch einen Haken. Es steht wirklich tolles Frühsommerwetter an. Man könnte fast meinen wir überspringen den Frühling und landen direkt im Frühsommer. Die Temperaturen erreichen in der kommenden Woche im Südwesten teilweise schon das erste Mal die 25-Grad-Marke und damit das Kriterium für einen Sommertag.

Der Grund ist ein neues Hoch mit dem Namen Loris. Das verlagert sich in den nächsten Stunden vom Atlantik mit seinem Zentrum bis nach Mitteleuropa und Deutschland. Damit wird aus Südwesteuropa sehr warme Luft angezapft und die zieht dann bis zu uns nach Mitteleuropa und Deutschland. Die Luft ist sehr trocken und Regen ist ab Samstag nicht mehr zu erwarten. Das gibt eine längere trockene Phase. Da muss man schon Bedenken haben, dass sich nicht mehr jeder aus die Ausgangsbeschränkungen halten wird.

Bis Ostern sehr warm - Ostermontag sogar bis zu 27°C möglich

Die warme und trockene Wetterlage dauert bis zu den Ostertagen an. Es gibt derzeit keine Bewegung des Hochs, die irgendwie andeuten, dass das Hoch uns wieder verlässt oder das ein Tief dazwischen kommen könnte. Die warme Wetterlage wird lange Zeit noch erhalten bleiben. Die Trockenheit wird dadurch auch rasch wieder zunehmen. Das ist dann eher die unschöne Seite.

Allergiker bekommen es zudem wieder mit vielen Pollen zu tun. Nun fliegt auch noch die sehr allergene Birkenpolle durch die Luft. Wirklich schlimmer kann es kaum noch kommen. Viele Millionen Allergiker werden in den kommenden Tagen ganz schön stark niesen und husten. Eine Wetteränderung hin zu normalem Aprilwetter ist weiter nicht in Sicht! Ganz im Gegenteil. Zum Ostermontag ziehen die Höchstwerte vielleicht sogar noch mehr an und es sind stellenweise bis zu 27°C möglich. Da nähern wir uns fast schon dem ersten Hitzetag des Jahres 2020 - es bleibt sehr spannend!