Brachialer Wintereinbruch im April: Viel Schnee und Glätte im Süden!

Er ist wieder da: der Winter! Heute Morgen schneit es in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz regional bis auf 500 m herab. Ab 700 bis 800 m konnte sich eine geschlossene Schneedecke bilden. Regional kamen bis zu 10 cm Schnee vom Himmel.

Und schon ist der Winter wieder da! Wir hatten es je bereits angedroht: Es kann nochmal weiß werden. Genau das passiert aktuell in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz. Bis in tiefe Lagen gibt es Flockenwirbel. Ein Tief sorgt für eine sogenannte VB-Wetterlage. Kräftige Niederschläge sind im Osten und Süden von Deutschland zu erwarten. Diese fallen besonders in mittleren und höheren Lagen zeitweise als Schnee oder Schneeregen. Vor allem in Österreich und Tschechien kommt reichlich Niederschlag runter, in den Alpen eben auch viel Schnee.

Garmisch-Partenkirchen und Oberstdorf melden ebenfalls aktuell ein Schneetreiben. Die Winterdienste sind im Einsatz, denn die Straßen sind schneebedeckt und es ist verbreitet glatt.

In tiefen Lagen fällt meist Regen und davon nichts zu knapp. In Süddeutschland sind 50 bis 80 Liter pro Quadratmeter möglich, im Osten 20 bis 40 Liter.

In den höheren Lagen der Alpen schneit es munter weiter. Bis morgen Abend können dabei ab 1000 bis 1500 m rund 50 cm Neuschnee zusammenkommen, vielleicht auch noch etwas mehr. Der Winter lässt weiterhin überhaupt noch nicht locker!

Top Videos