daswetter.com

Ein spektakulärer Dampfring über dem Krater des Ätna!

Ein spektakulärer Ring aus Dampf bildete sich am 2. Mai über dem Krater Bocca Nuova des Ätna. Hier finden Sie einige Fotos und Videos des Phänomens. Inzwischen gedenkt Sizilien des 30. Jahrestags des schrecklichen Frühjahrs 1992, als bei einem lang anhaltenden Ausbruch die Lava an den Städten vorbeifloss.

Der Ätna zieht wieder eine Show ab, aber diesmal handelt es sich nicht um einen Ausbruch. Am 2. Mai entstand ein schöner Wirbelring über dem Krater des sizilianischen Vulkans. Der Ring bildete sich über dem Krater Bocca Nuova des Ätna. Laut "il Mondo dei Terremoti" ist dieses Phänomen gar nicht so selten, insbesondere an den Vulkanen Ätna und Stromboli, und hat seinen Ursprung in einer schwachen oder mäßig explosiven eruptiven Aktivität, die von einem kreisförmigen Eruptionsloch ausgeht.

In den letzten Wochen hat der sizilianische Vulkan, der höchste aktive Vulkan auf dem europäischen Festland, keine Paroxysmen mehr produziert, wie sie 2021 und Anfang 2022 aufgezeichnet wurden. Im Jahr 2021 kam es zu Dutzenden spektakulären Paroxysmen, die aus Dutzenden von Kilometern Entfernung zu sehen waren. Die häufigen Eruptionen führten in den Städten rund um den Vulkan zu zahlreichen Problemen, da sich große Mengen Asche auf dem Boden ansammelten.

In den letzten Wochen gab es keine neuen Eruptionen. In der Zwischenzeit gedenkt Sizilien des 30. Jahrestags des Angstfrühlings 1992, als während des langen Ausbruchs, der Ende 1991 begann, Lava an den Städten vorbeifloss. Die Menschen kämpften wochenlang darum, den Strom umzuleiten und zu verhindern, dass die Lavaströme die Stadt Zafferana Etnea erreichten.