Meersburg, mehr als nur eine Burg am Bodensee

Eine Burg aus dem Mittelalter, weitläufige Weinberge und das Zeppelin-Museum sind einige der Attraktionen von Meersburg. Entdecken Sie hier, was man in der Stadt so alles unternehmen kann.

Merseburg
Die alte Burg und das Neue Schloss gehören zu den Highlights Meersburg.


An den ruhigen nördlichen Ufern des Bodensees, direkt gegenüber von Konstanz, liegt das charmante kleine Meersburg. Etwa in 30 Minuten per Fähre von Konstanz zu erreichen, ist Meersburg lokal für seine historische Architektur und hautnah erlebbare mittelalterliche Atmosphäre bekannt. Meersburg hat rund 6000 Einwohner und bietet eine Vielzahl möglicher Aktivitäten für Geschichtsbegeisterte, Naturliebhaber und Erholungssuchende.

Gesäumt von farbenfrohen und meist gut erhaltenen Fachwerkhäusern, existieren in Meersburg gleich zwei imposante Schlösser, die die Stadt und den See überblicken. Meersburg ist umgeben von weitläufigen Weinbergen und Obstplantagen, für die die gesamte Bodenseeregion mit ihrem Wein, Obst und Fischspezialitäten bekannt ist.

Zwei Schlösser thronen über der Stadt und dem See

Auf einer Anhöhe erheben sich, direkt nebeneinander, die der Stadt den Namen gebende Burg Meersburg und das Neue Schloss Meersburg. Die im 7. Jahrhundert erbaute Burg ist Deutschlands älteste noch bewohnte und war seinerzeit jahrhundertelang ein den See und die Region dominierendes Symbol für Macht und Prestige. Ein Gang über die Zugbrücke der Burg führt Gäste sozusagen direkt ins Mittelalter. Dort können Besucher detailliert den Alltag der Ritterzeit kennenlernen. In mehr als 35 detailgetreu eingerichteten Räumen erfährt man viel über das Leben der ehemaligen Burgbewohner, inklusive eines furchteinflössenden Einblicks in die mittelalterliche Gerichtsbarkeit in der Folterkammer.


Weitere gezeigte Highlights gehen von der Badestube über die Waffenhalle und das Verlies bis zum stattlichen Fürstensaal. Falls das Interesse daran geweckt wurde, ist ein Besuch zu den speziellen Events, bei denen die Burg zu Leben erwacht, besonders empfehlenswert. Fachkundige Darsteller bereiten dann mittelalterliche Originalrezepte in der Burgküche zu, Handwerker und Goldschmiede zeigen ihre Kunst und "Söldner" präsentieren ihre Waffen. Die “Belebte Burg“ Events finden mehrmals im Jahr statt, der nächste Termin ist am Wochenende vom 20.-21. April. Informationen hierzu finden Sie auf der Website der Burg Meersburg.

Gleich neben der alten Burg befindet sich das Neue Schloss Meersburg, ein komplett anders anmutendes Gebäude aus dem 18. Jahrhundert mit rosafarben gestrichener Fassade. Im Vergleich zur robusten mittelalterlichen Bauart der Burg wirkt das Neue Schloss fast schon modern, mit seiner stilistischen Mischung von Hochbarock, Spätbarock und Rokoko. Besucher können dort alte Gemälde, meisterhaft gefertigten Stuck, große Wandteppiche mit Jagdmotiven, eine Naturaliensammlung mit Muscheln und Fossilien sowie das Teehaus im Garten erkunden. Laut der Website des Neuen Schlosses Meersburg, verlegten die Fürstbischöfe von Konstanz Anfang des 16. Jahrhunderts ihre Residenz von der protestantisch gewordenen Bischofsstadt an das andere Ufer, nach Meersburg. Zunächst bewohnten sie dort die alte Burg. Doch mit zunehmendem Repräsentationsanspruch genügte ihnen der mittelalterliche Bau nicht mehr. Ab 1710 ließ Fürstbischof Johann Franz von Stauffenberg deshalb seine Residenz mit einem “Neuen Bau“ erweitern, der nun als das Neue Schloss bekannt ist. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Neuen Schlosses Meersburg.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Der Bodensee ist mit einer Fläche von 536 km² und einer Länge von 63 km der größte See Deutschlands, der zweitgrößte See der Schweiz und verbindet die beiden Länder sowie Österreich. In der Region gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Man kann durch die Weinberge und entlang des Sees wandern, im Sommer sind Wassersportarten wie Schwimmen, Windsurfen und Segeln sehr beliebt. Bevorzugt während der kalten Monate können Besucher in den Meersburger Thermen direkt am See entspannen und dabei den grandiosen Blick über den Bodensee und auf die Schweizer Alpen genießen.

Bei einem Aufenthalt in der Bodenseeregion bietet sich ein Besuch des Zeppelin-Museums Meersburg oder des Zeppelin-Museums Friedrichshafen ganz besonders an, da dieser Typ Luftschiff dort in der Region erfunden und gebaut wurde. In Meersburg gibt es zudem das vineum bodensee, ein Museum über die Geschichte der Weinkultur der Region, in dem auch Weinverkostungen stattfinden. Immer Freitags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr findet auf dem Marktplatz in der Oberstadt der Meersburger Wochenmarkt statt und zeigt einen kulinarischen Querschnitt der lokalen Agrarproduktion.

Top Videos