Der Herbst kommt langsam: Welche Gartenarbeiten sind im September wichtig?

Der Hochsommer geht seinem Ende entgegen. In der nächsten Woche wird es zudem deutlich kälter werden. Im Garten stehen dann wieder einige wichtige Arbeiten an. Wir haben ein paar Tipps und Ratschläge zusammengetragen.

gartenarbeiten, herbst, wetter
Welche Gartenarbeiten stehen Ende August bzw. Anfang September an?

Mit dem Ausklang des Monats Augusts neigt sich der Sommer langsam seinem Ende zu. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um den Garten für die kommenden Herbstmonate vorzubereiten. Eine Vielzahl von Aufgaben steht an, um sicherzustellen, dass Ihr Garten auch in der Übergangszeit zwischen Sommer und Herbst optimal gedeiht. Im darauf folgenden Monat, dem September, setzen sich die Gartenarbeiten fort, um den reibungslosen Übergang in die kühlere Jahreszeit zu gewährleisten. Im Folgenden finden Sie einige wertvolle Ratschläge und praktische Tipps für die Gartenarbeit in diesen Monaten.

youtube video id=CyEM1UcP820

Rasenpflege spielt eine zentrale Rolle in dieser Phase des Jahres. Regelmäßiges Mähen ist nach wie vor wichtig, doch es empfiehlt sich, die Grashalme etwas länger zu lassen. Auf diese Weise wird der Rasen widerstandsfähiger gegenüber den bevorstehenden kühleren Temperaturen. Um Moos und Filz zu entfernen und das Graswachstum anzuregen, ist das Vertikutieren des Rasens eine empfehlenswerte Maßnahme. Düngen sollte ebenso Teil der Pflege sein.

Auf zur Ernte

Die Pflanzen im Garten benötigen ebenso Ihre Aufmerksamkeit. Das Entfernen verblühter Blüten ist ratsam, um die Bildung von Samen zu verhindern und die Energie der Pflanzen auf das Wachstum neuer Blüten umzuleiten. Welke Blätter und Unkraut sollten gründlich entfernt werden, um Schädlingen und Krankheiten keine Angriffsfläche zu bieten.

youtube video id=V7acW_5xgtA

Die Bewässerung spielt eine entscheidende Rolle, besonders in trockenen Perioden. Gießen Sie am besten morgens oder abends, um den Wasserverlust durch Verdunstung zu minimieren und den Pflanzen ausreichend Zeit zum Aufnehmen des Wassers zu geben.

Im Gemüsegarten ist es nun an der Zeit, reife Gemüsesorten wie Tomaten, Paprika und Zucchini zu ernten. Gleichzeitig sollten Sie überlegen, welche Pflanzen im Herbst angebaut werden sollen, wie zum Beispiel Spinat, Radieschen oder Kohl.

Der späte August eignet sich auch hervorragend für die Pflanzung von Stauden und Frühlingszwiebeln. Bereiten Sie die Pflanzlöcher vor und stellen Sie sicher, dass die neu gepflanzten Gewächse ausreichend Feuchtigkeit erhalten.

Zeit für die Herbstbepflanzung

Sobald der September beginnt, stehen weitere Gartenarbeiten an. Die Herbstpflanzungen werden fortgesetzt, sei es bei Zwiebeln, Stauden oder Herbstblumen wie Chrysanthemen. Dabei ist es wichtig, Pflanzen zu wählen, die den klimatischen Bedingungen Ihres Gartens entsprechen.

Das Beseitigen herabgefallener Blätter sollte ebenfalls auf der Agenda stehen. Diese können entweder für die Kompostierung genutzt oder als Mulch verwendet werden.

Rasen mähen, Herbst, Tätigkeiten
Auch im Herbst eine wichtige Tätigkeit im Garten: Der Rasen muss gemäht werden!

Das Kompostieren von Gartenabfällen wie abgeschnittenen Pflanzen, Unkraut und Blättern ist eine umweltfreundliche Möglichkeit, nährstoffreichen Kompost herzustellen. Dieser kann im kommenden Frühling als wertvoller Dünger dienen.

Angesichts des nahenden Frosts sollten Sie Vorbereitungen treffen, um empfindliche Pflanzen vor niedrigen Temperaturen zu schützen. Halten Sie geeignete Frostschutzmittel bereit und decken Sie die Pflanzen ab, sobald die ersten kalten Nächte in Sicht sind.

Den Rasen auf den Winter vorbereiten

Auch die Rasenvorbereitung für den Winter sollte nicht vernachlässigt werden. Im September bietet sich eine erneute Düngung an, um den Rasen auf die kommende kalte Jahreszeit vorzubereiten. Hierbei ist ein Dünger mit niedrigem Stickstoffgehalt empfehlenswert, um ein übermäßiges Wachstum vor dem Winter zu vermeiden.

Zu guter Letzt passt sich die Bewässerung den veränderten Bedingungen an. Bei kühleren Temperaturen verdunstet weniger Wasser, daher sollte die Bewässerungsmenge schrittweise reduziert werden. Dennoch ist darauf zu achten, dass die Pflanzen ausreichend Feuchtigkeit erhalten, um gesund zu bleiben.

Indem Sie diese Gartenarbeiten Ende August und im September durchführen, legen Sie den Grundstein für einen vitalen und blühenden Garten während der Herbstsaison und darüber hinaus. Bedenken Sie dabei, dass jeder Garten individuell ist und die Anpassung der Ratschläge an die spezifischen Bedürfnisse Ihres Gartens von Vorteil ist.

Top Videos