Krasses Video: Wirbelsturm erzeugt heftige Gewitter!

Am vergangenen Mittwoch brachte ein Tief in Brasilien heftige Gewitter und Unwetter. Hier ein spannendes Wettervideo zu diesem Ereignis.

In der Nacht zum Dienstag wurde im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul aufgrund eines Tiefs eine Reihe von Gewittern ausgelöst. Dies war auf den Einfluss einer heißen und feuchten Luftmasse und einer starken Tageserwärmung zurückzuführen, die sich mit der Ankunft eines Tiefdruckzentrums am nächsten Tag verstärkte.

Während des brasilianischen Sommers besteht immer ein hohes Risiko von Gewittern mit sintflutartigen Regenfällen, Blitzen, Hagel und starken Böen. Die vorherrschenden hohen Temperaturen, die manchmal 35 °C überschreiten, erzeugen diese Art von Wetter. Aber dieses Mal war nicht nur die Hitze der auslösende Faktor.

Mit dem Einzug des Tiefs gab es örtlich starke Regenfälle und vereinzelte Gewitter, die von Sturmböen begleitet wurden. Am folgenden Tag verstärkte sich das System und es entstand ein außertropischer Wirbelsturm. Im Bundesstaat Santa Catarina gab es insgesamt 10.475 Blitzeinschläge. Die Zahl entspricht einem Drittel der an diesem Tag im ganzen Land registrierten Blitzentladungen und wurde von der Atmospheric Electricity Group (Elat) des Nationalen Instituts für Weltraumforschung (INPE) gemeldet.


Wussten Sie schon: Die Wahrscheinlichkeit, in Brasilien durch einen Blitzeinschlag zu sterben, liegt nach Angaben von Elat bei 1 zu 25 Tausend.

Der Süden Brasiliens war von heftigen Gewittern betroffen, die sich am Donnerstagnachmittag durch die starke Instabilität der Tageserwärmung verstärkten, was die Bildung von Wolken mit großer vertikaler Entwicklung anregte. In Rio Grande do Sul gab es ebenfalls Regenfälle, die von vielen Blitzen begleitet wurden.