Cocooning: Eine Praxis, die durch Telearbeit und mieses Wetter angekurbelt wird! Aber es gibt auch Gesundheitsrisiken!

Entdecken Sie diese Praxis, die in den 80er Jahren an Popularität gewann, durch die Covid-19-Pandemie wiederentdeckt wurde und offenbar fest entschlossen ist, zu bleiben. Seien Sie jedoch vorsichtig, denn sie birgt einige Gefahren, die wir im Folgenden erkunden werden.

Containment
Sich zu Hause wohler und sicherer zu fühlen als irgendwo sonst, ist die Philosophie, die hinter dem Kokon steht.

In einer Welt, die immer schneller zu werden scheint und in der uns die Technologie mit Menschen auf der ganzen Welt verbindet, gibt es einen wachsenden gesellschaftlichen Trend, lieber mehr Zeit zu Hause zu verbringen, eine Umgebung des Komforts und der Sicherheit in seinem häuslichen Bereich zu schaffen.

Das nennt man "Cocooning" (vom englischen cocoon, was übersetzt Kokon bedeutet), das auf der Idee beruht, dass das Zuhause ein persönlicher Zufluchtsort ist, an dem die Menschen ihre Bedürfnisse befriedigen, Freizeitaktivitäten genießen und soziale Kontakte knüpfen können - und das alles, ohne das Haus verlassen zu müssen.

Dieser Trend zeigt sich in verschiedenen Praktiken, wie Home Entertainment, Telearbeit, Online-Shopping und Geselligkeit über digitale Medien, und wird intensiver, wenn das Wetter kälter wird und die Sonnenstunden weniger werden. Das kommt Ihnen bekannt vor, nicht wahr?

Was ist das "Cocooning", das Sie praktizieren, ohne es zu wissen?

Der Begriff "Cocooning" wurde in den 1980er Jahren von Faith Popcorn populär gemacht, einer in New York geborenen Schriftstellerin und Gründerin von Brain Reserve, einer der größten Marketingberatungsagenturen der Welt.

Im Kern spiegelt es die Schaffung einer angereicherten und personalisierten häuslichen Umgebung, in der sich die Menschen bequemer und sicherer fühlen als in unseren öffentlichen Räumen und in der wir an einer Vielzahl von Aktivitäten teilnehmen können, von der Arbeit über Unterhaltung bis hin zu sozialen Interaktionen.

Ein Trend, der durch die Covid-19-Pandemie gefördert wird

Die in vielen Teilen der Welt zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 eingeführten sozialen Distanzierungsmaßnahmen und Abgrenzungen haben unweigerlich zur Wiederentdeckung des "Cocooning" geführt.

Die Pandemie zwang viele Unternehmen und Schulen dazu, sich auf Fernarbeit und Fernunterricht umzustellen. Dies hat dazu geführt, dass die Menschen unsere Häuser für einen funktionalen Arbeits- und Lernbereich anpassen und sie in Orte der Arbeit und der akademischen Tätigkeit verwandeln.

Die Covid-19-Pandemie hat unsere Häuser in Zentren des Arbeitens, Lernens, Einkaufens und der Unterhaltung verwandelt.
Die Covid-19-Pandemie hat unsere Häuser in Zentren des Arbeitens, Lernens, Einkaufens und der Unterhaltung verwandelt.

Darüber hinaus hat die Sorge um die Ausbreitung des Virus auch unsere Konsumgewohnheiten verändert und zu einer Zunahme des Einkaufens von zu Hause aus geführt, mit Lieferungen direkt an unsere Haustür. Die Bequemlichkeit und Sicherheit des Einkaufens von zu Hause aus hat die Vorstellung verstärkt, dass das Zuhause auch ein zentraler Ort für den Erwerb von Waren und Dienstleistungen ist.

Da Kinos, Restaurants und andere Unterhaltungsstätten geschlossen oder mit eingeschränkter Kapazität sind, haben Streaming-Plattformen, Videospiele und Home-Entertainment-Systeme ebenfalls einen Boom erlebt, der die Idee bestärkt, dass unsere Häuser auch ein idealer Ort für Unterhaltung und Entspannung sind.

Schließlich haben zunehmende Einschränkungen und die Notwendigkeit, soziale Distanz zu wahren, die Online-Sozialisation verstärkt. Videokonferenzen und soziale Netzwerke sind zu den wichtigsten Mitteln geworden, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben, und sind heute gängige Kommunikationsmethoden.

Die Risiken einer übermäßigen Isolation zu Hause

Obwohl es Komfort und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden bietet, birgt "Cocooning" bestimmte Risiken , wenn es übermäßig oder unausgewogen praktiziert wird. Hier sind die wichtigsten :

Soziale Isolation

Der Mangel an persönlicher Interaktion mit Freunden, Familie und Kollegen kann zu Gefühlen der Einsamkeit und unzureichender Kommunikation führen. Persönliche Beziehungen sind für die geistige und emotionale Gesundheit von entscheidender Bedeutung, daher kann eine übermäßige Isolation schädlich sein.

Reduzierung der körperlichen Aktivität

Cocooning" wird oft mit einem eher sitzenden Lebensstil in Verbindung gebracht. Mangel an regelmäßiger körperlicher Aktivität kann zu gesundheitlichen Problemen wie Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Muskelabbau sowie zu einer allgemeinen Verringerung der Lebensqualität führen.

Cocooning
Cocooning" geht über den typischen Winterfilm mit Decke und Popcorn hinaus. Es ist ein Lebensstil, aber seine schädlichen Auswirkungen sollten vermieden werden.

Stress und Angst

Die häusliche Umgebung kann ein Zufluchtsort sein, aber auch eine Quelle von Stress. Zu Hause zu arbeiten bedeutet eine fehlende Trennung zwischen Arbeit und Privatleben, und die Monotonie kann zu Angstzuständen beitragen. Es ist wichtig, Grenzen zu setzen und ein gesundes Gleichgewicht zwischen Privat- und Berufsleben zu wahren.

Mangelnde Erfahrung und weniger Widerstandsfähigkeit

Die Isolation zu Hause kann die Erfahrungen und die Vielfalt im täglichen Leben einschränken. Der Mangel an neuen Erfahrungen und Aktivitäten kann zu einem Gefühl der Stagnation und Langeweile führen. Die Außenwelt zu erkunden, wenn auch nur in begrenztem Umfang, kann das Leben bereichern und neue Perspektiven eröffnen.

Andererseits kann das Fehlen der Exposition gegenüber verschiedenen (manchmal schwierigen) Erfahrungen die Entwicklung von Anpassungs- und Anpassungsfähigkeitsfähigkeiten erschweren..

Technologische Abhängigkeit

Obwohl Technologie ein nützliches Werkzeug für Unterhaltung, Arbeit und Kommunikation sein kann, kann die übermäßige Nutzung elektronischer Geräte zu Problemen wie Abhängigkeit von sozialen Netzwerken, digitaler Müdigkeit und mangelnder Abschaltung führen.

So, jetzt wissen Sie, ins Extrem getrieben, kann Leben im Kokon negative Auswirkungen auf die körperliche und geistige Gesundheit einer Person haben. Es ist wichtig, ein Gleichgewicht zwischen dem Komfort und der Sicherheit des Hauses und einer aktiven Teilnahme in der Außenwelt zu finden, um ein gesundes Leben zu erhalten..

Top Videos