Bruno César Capucin

Bruno César Capucin

Meteorologe - 4 artikel

Als Absolvent des Mechatronik-Ingenieurwesens an der Universität von São Paulo und in der Industrie tätig, fand er einen Traum aus der Vergangenheit, Meteorologie studieren zu wollen. Im Jahr 2015 trat Bruno Cesar dann in die Paulista State University ein, wo er 2018 seinen Abschluss als Meteorologe machte. Während seines Studiums konnte er die Komplexität atmosphärischer Phänomene verstehen und mehrere Erfahrungen mit synoptischer Meteorologie, Dynamik und Klimatologie sammeln.

Er entwickelte eine große Leidenschaft für die Kunst der Wetter- und Klimavorhersage. Derzeit bin ich Teil des Graduiertenprogramms für Umwelt und Wasserressourcen an der Bundesuniversität Itajubá und betreibe einen persönlichen Blog mit dem Namen Tempo Online auf Facebook.

Artikel von Bruno César Capucin

Der größte Eisberg der Welt fällt auseinander!
Wissenschaft

Der größte Eisberg der Welt fällt auseinander!

Der größte Eisberg der Welt, der A68, treibt und grenzt an die Gewässer des Südlichen Ozeans. Mitte April verlor der riesige Eisberg einen Teil seiner Eismasse und bildete den neuen A68-C-Eisberg.

Vor 108 Jahren ging die Titanic unter: Wie war das Wetter?
Wissenschaft

Vor 108 Jahren ging die Titanic unter: Wie war das Wetter?

Ende April wird das berühmteste Schiffswrack der Welt 108 Jahre alt. Über die Geschichte des Baus und des Schiffswracks der Titanic ist bereits viel bekannt. Aber wie war eigentlich die Wetterlage in der Nacht der Tragödie?