Vorhersage

Sonniges Frühlingswochenende, nächste Woche über 20 Grad!

Das ungewöhnliche Wetter geht auch am Wochenende weiter. Es gibt an beiden Tagen Sonne satt und besonders im Westen auch frühlingshafte Temperaturen. Nächste Woche sind sogar Spitzenwerte von deutlich über 20 Grad möglich.

Johannes Habermehl 22 Feb 2019 - 02:05 UTC
Das Wochenende bringt viel Sonnenschein. In der kommenden Woche wird es wieder ungewöhnlich warm.

Mit Winterwetter hat das alles kaum noch etwas zu tun. Lediglich die Nacht zu Sonntag bringt stellenweise leichten Nachtfrost und das erinnert dann zumindest noch ein klein wenig an den Winter. Sonst gibt es am Samstag und Sonntag viel Sonnenschein. Die beiden Tage sind ideal für Aktivitäten im Freien. Lediglich die Temperaturen sind ein klein wenif unterschiedlich.

Das liegt daran, dass wir zwei verschiedene Hochdruckgebiete über unseren Köpfen haben. Aus Südwesteuropa ist Hoch Erika unterwegs und bringt uns recht milde Luftmassen. Auf der anderen Seite hängt über Osteuropa das Hoch Frauke. Das wiederum hat eisig kalte Sibirienluft im Gepäck. Ein bisschen von beidem sickert am Wochenende nach Deutschland.

Täglich 9 bis 10 Sonnenstunden

Am Samstag erreichen die Höchstwerte im Nordosten teilweise nur 4 bis 6 Grad. Das liegt am Einfluss des Kältehochs über Osteuropa. Nach Westen können dagegen wieder bis zu 15 Grad erreicht werden. Das gilt besonders für die Lagen entlang des Rheins. Die Sonne kann sich allerdings nach morgendlichem Nebel oder Dunst überall durchsetzen. Dann scheint sie vielfach 9 bis 10 Stunden vom nahezu wolkenlosen Himmel herab. Beide Hochs kennen nämlich nur ein Ziel: die Auflösung der Wolken.


Spannende Wetterentwicklung: Die Höchstwerte am Samstag sind im Westen frühlingshaft, nach Osten ist der Winter vorübergehend nah.

Die Höchstwerte am Sonntag liegen dann schon bei 10 bis 17 Grad. Die milden Luftmassen werden sich nämlich duchsetzen. Die Kaltluft zieht weiter Richtung Mittelmeer und bringt dort Kälte und sogar Schneefälle bis nach Griechenland. Dagegen geht es bei uns mit Sonne satt und mildem Wetter weiter. Doch das ist erst der Anfang. In den letzten Februartagen wird es in Deutschland dann nochmal deutlich milder.

Ende Februar über 20 Grad warm

In den letzten Februartage wird es immer milder. Die Temperaturen scheinen kein Halten mehr zu kennen. Mit Winter hat die Wetterlage rein gar nichts mehr zu tun. Es ist für die Jahreszeit viel zu warm. Spitzenwerte bis 20 Grad und darüber sind eigenztlich erst für Anfang oder Mitte April typisch. Allerdings nicht für Ende Februar. Es ist sogar möglich, dass wir in der kommenden Woche den Allzeitrekord für den Monat Februar knacken könnten. Der liegt bei 23,1 Grad.

Von Montag bis mindestens Donnerstag geht es sonnig und trocken weiter. Nur selten ziehen ein paar harmlose Schönwetterwolken vorüber. Ob sich dann mit dem Monatswechsel auch eine Wetterumstellung anbahnt ist nach wie vor unsicher. Das Wetter zu Fastnacht bzw. Karneval schauen wir uns dann in den nächsten Tagen etwas genauer an.